,

Tanzen

Opernball, Standard Tanz, Standard Tanzen, schneller Tanz, Stepptanz Graz, schottischer Tanz, schritte, Standardtanz, streetdance, swing TanzKeine andere Tätigkeit kann so viel Spannung und Aggressivität abbauen wie die in Körperbewegung umgesetzte Musik. Gerhard Szczesny

Tanz (von italienisch danza, ursprünglicher althochdeutscher Begriff laikan/laikin) nennt man auf Musik ausgeführte Körperbewegungen. Tanzen ist ein Ritual, ein Brauchtum, eine darstellende Kunstgattung, eine Berufstätigkeit, eine Sportart, eine Therapieform oder schlicht ein Gefühlsausdruck. Tanzen Graz, Steptanz, swing Tanzen, Tanzen, Tanz, Tanz at, Tanz Baby, Tanz lernen, Tanz Performance, Tanz schritte, Tanzausbildung

Tanz hat in der Gesellschaft viele Funktionen, kann aber auch Selbstzweck oder Zeitvertreib sein.

Ritualisiertes Tanzen drückt Zusammengehörigkeit und sexuelle Emotionen aus und kann als festlicher Initiationsritus die Aufnahme neuer Mitglieder in eine Gemeinschaft begleiten, etwa wenn junge Mädchen beim Tanzen schritte Graz, Tanzen Anfänger, Tanzen at, Tanzen Ballett, Tanzen gehen, Tanzen Latein, Tanzen lernen, Tanzen Österreich, Tanzkurs, TanzpartnerDebütantinnenball der Gesellschaft vorgestellt werden oder wenn Schüler beim Ab-schlussball eine bestandene Prüfung feiern. Vor religiösem Hintergrund werden mit Tanzritualen Götter geehrt oder um Beistand gebeten, während böse Geister abgewehrt oder vertrieben werden.

Tanzen dient als Sport der körperlichen Ertüchtigung und fördert Muskelaufbau, Motorik, Koordination und Gleichgewichtssinn. Das erfolgreiche Erlernen, Planen und Umsetzen komplexer Tanzpartnerin Graz, Tanzschuhe, Tanzschule Dance, Tanzschule Kinder, Tanzschulen at, Tanzshow, Tanzsport Graz, Tanzt, TanztherapieBewegungsabläufe bildet Selbstvertrauen und unterstützt ein gesundes Verhältnis zum eigenen Körper. Im Turniertanz kann die Überlegenheit gegenüber anderen unter Beweis gestellt werden und der persönliche Ehrgeiz gestillt werden.

Als Kunstform dient Tanzen dazu, Gefühle und Handlungen bildlich darzustellen. Mimik, Gestik und ganzkörperliche Tanzbewegungen bilden zusammen mit Musik das anspruchsvolle Arbeitsmaterial des künstlerischen Tanzes, der dem Zuschauer Eleganz und Ausdruckskraft des menschlichen Körpers vor Augen führt. © WikipediA


Aktuelles zum Thema

Mein Selbstversuch, und was ich daraus gelernt hab: Daniela Kummer

Am interessantesten daran finde ich, dass der Gedanke an zukünftige Zustände mehr „Glückshormone“ ausschüttet, als die tatsächliche Befriedigung des Bedürfnisses. mehr...

Aktuelles und Wissenswertes zum Tanz

Wichtige Infos zum Thema