,

Tipps für die Online-Vernetzung

Netzwerk Marketing,XING,personalsuche,Job raum Graz,Jobsuche st,Jobbörsen im,Arbeitssuche in ÖsterreichVergesst die (meisten) Warnungen vor dem Internet!

Wer heute einen Job oder neue Mitarbeiter sucht, kommt am World Wide Web nicht vorbei. Um sich in Business-Netzwerken erfolgreich zu bewerben, muss man allerdings einige Regeln beherzigen.

Neben Stellenanzeigen in Tageszeitungen sind Online-Jobbörsen mittlerweile das beliebteste Tor zum neuen Arbeitsplatz. Doch auch digitale Businessnetzwerke werden bei der Jobsuche immer wichtiger. Karriere Netzwerk,soziale Netzwerke,internationale Jobsuche, www Jobsuche in Graz,Arbeitsstellen in Österreich,freie Stellen in Graz,Hier können sich auch jene, die noch gar nicht aktiv suchen, sondern nur ihren Marktwert testen wollen, durch optimale Profile präsentieren. Der Grund: Recruiter stöbern immer öfter im World Wide Web nach geeigneten Kandidaten. Die müssen bei der aktiven Bewerbung allerdings bestimmte Vorgaben erfüllen, um erfolgreich zu sein.

"Ein vollständig ausgefülltes Profil und mindestens 20 Kontakte sind Voraussetzung", weiß Kevin Eyres, European Managing Director des Business-Netzwerk LinkedIn.

Die Experten-Tipps:

assessment,Stellen anzeige,Lehrstellen Graz,Jobbörse st,ams Jobsuche at,Stellen Graz,Jobs berufeFüllen Sie Online-Formulare immer vollständig aus. Wer möglichst viele Personaler auf sich aufmerksam machen will, darf keine Frage unbeantwortet lassen. Weiters sollte man ausführlich texten und viele Synonyme verwenden, damit möglichst viele Suchwörter abgedeckt sind.

Bringen Sie Ihr Profil stets auf den neuesten Stand. Recruiter gehen davon aus, dass nur aktuelle Lebensläufe auf einen ernsthaften Veränderungswunsch hinweisen.

Teilen

Loggen Sie sich alle paar Tage ins eigene Profil ein - je mehr aktuelle Zugriffsdaten, desto interessanter werden Sie für Recruiter.

berufliche Kontakte,Studienfreunde,Erfolgsfaktoren,Karriere Netzwerke,  Jobbörse at,Jobbörse NebenjobLassen Sie sich von Kollegen empfehlen. Das hebt nicht nur ihre Stärken hervor, sondern zeigt auch, dass sie ein beliebter Mitarbeiter sind.

Recherchieren Sie, wo Menschen mit ähnlichen Qualifikationen arbeiten. "Suchen Sie dazu anhand von Postleitzahlen und Stichwörtern (Javascript, XHTML) nach Personen mit LinkedIn Profilen in Ihrer Umgebung", rät Kevin Eyres.

Decken Sie geheime Qualitätsansprüche auf. Stellenanzeigen sind diesbezüglich nicht immer aussagekräftig. Recherchieren Sie, ob sie jemand innerhalb des Unternehmens kennen. Wenn nicht, können Sie über Business- Netzwerke eine Person suchen, die in dieser Firma arbeitet. Erhält der Personalverantwortliche Ihre Bewerbung von einem Kollegen, wird diese mit Sicherheit mehr Beachtung finden.

jobsuche,netzwerk,network,sozial,social,marketing,Stellenanzeigen Graz, Jobs in der SteiermarkKontaktieren Sie nur jene Personalentscheider direkt, von denen Sie nicht mehr als zwei Beziehungen in Ihrem Business- Netzwerk entfernt sind. Sie sollten also jemanden kennen, der diejenige Person kennt, die das Jobangebot offeriert hat.

Haben Sie auch ein Auge auf Start-ups, wenn es bei großen Unternehmen nicht klappen sollte. Manche Business-Netzwerke wie LinkedIn oder XING erlauben dabei eine erweiterte Suche, bei der "Startup" als Stichwort eingeben werden kann. © Wirtschaftsblatt, Andrea Möchel