Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Gefährliches Hobby – Sicherheitsschuhe auch beim Heimwerken ein Muss

Handwerker und Heimwerker leben gefährlich, besagen Unfälle in den eigenen vier Wänden! Verletzungsgefahr und Sicherheitsmaßnahmen beim Renovieren, Schrauben und Hämmern.

Verletzungen beim Heimwerken zählen zu den Freizeitunfällen

Handwerker und Heimwerker leben gefährlich. Nicht nur professionelle Handwerker, die es tagtäglich mit gefährlichen Werkzeugen, Säuren, einem rutschigen Untergrund oder besonders schweren Gegenständen zu tun haben, sind erhöhten Gefahren ausgesetzt. Insbesondere auch bei denen, die hobbymäßig gerne in den eigenen vier Wänden basteln und schrauben, passieren statistisch gesehen überdurchschnittlich viele Unfälle. Besonders ärgerlich: Wer sich beim Heimwerken verletzt, erhält von der gesetzlichen Unfallversicherung keinen Cent. Schließlich gelten Unfälle, die sich bei Arbeiten in den eigenen vier Wänden ereignen, als Unfallgeschehen in der Freizeit und sind entsprechend nicht abgedeckt. Neben einer privaten Unfallversicherung sollten darum auch für Hobbyheimwerker entsprechende Sicherheitsmaßnahmen an erster Stelle stehen, bevor es ans Renovieren, Schrauben und Hämmern geht.  

Profi-Schutz auch für Hobby-Bastler. Vorsicht ist besser als Nachsicht.

schuhe online shop,sommerschuhe,damenschuhe,schuhe für frauen,schuhe kaufen,uvex sicherheitsschuhe,schuhgeschäfte,wedges schuhe,hohe schuhe,sicherheitsschuhe s3,weiße schuhe,sneakers schuhe,sicherheitsschuhe damen,schuhmarken,bequeme schuhe,günstige schuhe,schuhe günstig,stahlkappenschuhe,schuhe online bestellen,schuhe herren,schuhversand,online schuhe,schuhe online billig,sneaker damen
Verschiedene Gefahren beim Heimwerken, die richtigen Schuhe schützen vor Sturzgefahr und Verletzungen! Die richtigen Arbeitsschuhe bzw. Sicherheitsschuhe bewähren sich.

Was für Profis in vielen Branchen Pflicht ist, schützt auch Heimwerker vor schweren Verletzungen. Nicht grundlos sind spezielle Sicherheitsschuhe in vielen Branchen, wie Industrie, Baugewerbe und sogar in der Küche der Gastronomie, Pflicht. Zu groß ist die Gefahr, sich durch herunterfallende Gegenstände, rutschige Untergründe oder vergessenes, herumliegendes Werkzeug schwer zu verletzten. Entsprechend sind Arbeitgeber in Deutschland gesetzlich dazu verpflichtet, Gefahren am Arbeitsplatz zu beurteilen und Maßnahmen zu ergreifen, um diese Gefahren zu minimieren. Hierdurch ergibt sich mitunter auch die Verpflichtung, Mitarbeiter mit entsprechenden Sicherheitsschuhen auszustatten. Wird ohne den wichtigen Fußschutz gearbeitet, drohen dem Arbeitgeber ernsthafte, unter anderem arbeitsrechtliche, zivilrechtliche und sogar strafrechtliche Konsequenzen. 

Schutzmaßnahmen sollten auch beim Heimwerken konsequent eingehalten werden

An der konsequenten Einhaltung von Schutzmaßnahmen sollten sich Hobby-Bastler ein Beispiel nehmen und bei allen Arbeiten rund ums Haus besonders auf die richtige Ausrüstung achten. Schließlich können auch zuhause von scheinbar leichten Arbeiten große Gefahren ausgehen. Schmerzlich in Erinnerung bleibt das vor allen Dingen denjenigen, denen bereits einmal ein Hammer oder eine Bohrmaschine auf den Fuß gefallen ist oder die, mit Freizeitschuhen bekleidet, in einen Nagel getreten sind. Um sich vor solchen Gefahren effektiv zu schützen, ist auch für Hobby-Bastler die Investition in passende Sicherheitsschuhe durchaus sinnvoll. Schließlich können gebrochene Zehen, Schnittwunden oder Quetschungen ein nicht nur unangenehmer, sondern auch gefährlicher aber vermeidbarer Nebeneffekt des Heimwerkens sein. 

Sicherheit beginnt bei der korrekten Fußbekleidung

Um sich vor solchen Gefahren, die im Extremfall sogar dauerhafte Schäden nach sich ziehen können, zu schützen, sollten auch Heimwerker bei den meisten Verrichtungen auf spezielle Sicherheitsschuhe achten. Günstig, aber effizient, reichen für viele Bastler hier schon Schuhe mit einem speziellen Zehenschutz, der vor Quetschungen durch schwere Gegenstände oder Werkzeuge schützt, aus. Wer hingegen häufig im Freien arbeitet und dabei Nässen ausgesetzt ist, sollte zusätzlich auf wasserabweisendes oder wasserdichtes Material seines Schuhwerks achten. Hier gilt es auch für Heimwerker, das eingesetzte Schuhwerk dem Gefahrenpotential der Tätigkeit anzupassen. Eine Hilfestellung hierbei bieten die nach berufsgenossenschaftlichen Regeln festgelegten Kategorien, in die Sicherheitsschuhe, entsprechend ihrer Ausstattung, eingeteilt werden. Eine Übersicht der Sicherheitsklassen finden Sie hier. Richtig geschützt – Hierauf sollten auch Heimwerker achten. Auch wer beim Renovieren oder für sein Hobby auf wasserdichtes oder besonders hitzebeständiges Schuhwerk gut verzichten kann, sollte bei der Auswahl seiner Fußbekleidung dennoch auf ein paar wichtige Eigenschaften achten:  

  • Ein Schuh mit besonderem Zehenschutz ist auch bei Arbeiten im und am Haus durchaus empfehlenswert. Bis zur Zehenwurzel verstärkt, schützt die mit Stahl, Aluminium oder Kunststoff verstärkte Schuhspitze auch Heimwerker effektiv vor Verletzungen durch herunterfallendes Werkzeug oder schwere Gegenstände.
  • Empfehlenswert ist es außerdem, auf Sicherheitsschuhe mit rutschfester Sohle zu achten. Gerade bei Arbeiten auf feuchtem Untergrund, im Garten oder auch im Hobbykeller kann es sonst schnell zu Unfällen kommen. 
  • Auch für Heimwerker kann es durchaus sinnvoll sein, auf durchtrittssicheres Schuhwerk zu setzen. Ein vergessener Nagel oder andere spitze Gegenstände können ansonsten schnell zur Gefahr am Arbeitsplatz werden.

Übrigens: Auch auf Komfort beim Arbeiten muss schon lange nicht mehr verzichtet werden. Mittlerweile sind moderne Sicherheitsschuhe nicht nur bequem und überzeugen durch hohen Tragekomfort. Auch optisch lässt sich das clevere, sichere Schuhwerk teilweise von herkömmlichen Turnschuhen nicht mehr unterscheiden.

Bildhinweis:

Screws / Schrauben III © Christian Schnettelker / flickr.com - Attribution 2.0 Generic (CC BY 2.0)

Tipps

News und Wissenswertes

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.