Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Mit den richtigen Farben in den Herbst und Winter Gelb, Lila, Rot – die dunkle Jahreszeit wird richtig bunt

Im Jahr 1963 hat das US-amerikanische Farbinstitut Pantone die Welt der Druckindustrie revolutioniert, indem sie ein System auf den Markt gebracht haben, mit dem Farbtöne überall auf der Welt gleich benannt und katalogisiert werden konnten.

richtig,Gelb,Lila,Rot,Winter,richtigen Farben im Herbst,Crocus Pedal,Ultra Violet,Farbe des Jahres
Lila heißt jetzt Crocus Pedal und ist als Ultra Violet die Farbe des Jahres

Die seitdem geschaffene Farbsprache ist universell und wird nicht mehr nur in der Druckindustrie, sondern auch in der Modebranche, in der Architektur, in der Beauty-Branche und vielen anderen Bereichen gesprochen. Derzeit umfasst die Datenbank über 10.000 benannte Farben nebst Farbcodes.

Alle sechs Monate treffen sich die Experten des Instituts und fassen die Trendfarben der Saison in einem „Fashion Color Report“ zusammen. Für den kommenden Herbst und den Winter 2018 bedeutet das: Mellow Rose und Valiant Poppy werden die kalte Jahreszeit dominieren und mit Crocus Petal, Red Pear und Ultra Violet um die Wette leuchten, während Almond Buff, Meerkat und Quiet Gray dann hoffentlich wieder ein bisschen Ernst ins modische Spiel bringen.

Lila heißt jetzt Crocus Pedal und ist als Ultra Violet die Farbe des Jahres

Jahr,dunkle Jahreszeit,Farbsprache,Fashion,Trend,2018
Mit den richtigen Farben in den Herbst und Winter. Gelb, Lila, Rot – die Mode der dunklen Jahreszeit wird richtig bunt. Fashion-Trend 2018.

Seitdem Lila der letzte Schrei und wieder salonfähig geworden ist, hat sich auch Pantone dem früher so ungeliebten Stiefkind angetan und der Mischfarbe ein Overhaul verpasst. Wem Lila oder das englische Purple zu spießig war, der findet in Ultra Violet oder Crocus Pedal vielleicht passende Alternativen.

Bei Letzterem handelt es sich übrigens um einen „luftig-leichten Fliederfarbton“, während Ersterer von Pantone zur „Farbe des Jahres 2018“ gekürt wurde. Wie auch immer: Wer etwas auf sich hält, verpasst einem ordentlichen Teil seiner Garderobe einen Klecks dieser Mischfarbe.

Rot geht immer und ist in diesem Herbst ein Muss

Wenn man Farben menschliche Attribute verleihen darf, dann ist Valiant Poppy wohl der extravaganteste alle Rottöne, der sich ungefragt in jedermanns Privatsphäre drängt und sich dort breitmacht. Wem das ein wenig zu gewagt ist, für den gibt’s Rot auch noch in Red Pear, ein satt-intensiver Bordeauxton, die sowohl auf den Shows in New York als auch in London zu sehen waren.

Wem Gelb nicht passt, kann jetzt auch Limelight ausweichen

Es ist zwar immer noch Gelb, hat aber einen trendigen Namen und ist schon deshalb nicht mehr die hässlichste Darbe auf dem Planeten. Wer Gelb mit grauen Röcken oder dunkelblauen Kleidern kombiniert, wie jüngst bei Tibi gesehen, der könnte sogar zum richtigen Trendsetter werden in diesem Jahr.

Bei Groupon kann man sich farbtechnisch für schmales Geld auf den neuesten Stand bringen.

Bildrechte

© ractapopulous / pixabay - CC0 Creative Commons - Freie kommerzielle Nutzung - Kein Bildnachweis nötig

© AllClear55 / pixabay - CC0 Creative Commons - Freie kommerzielle Nutzung - Kein Bildnachweis nötig

Tipps

News und Wissenswertes

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.