Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Schulanfang – nicht ohne Schultüte! - meint David Reisner

Der erste Schultag bringt eine Vielzahl verschiedenster Emotionen mit sich. Vorfreude und Stolz sind meist gepaart mit Angst und Unsicherheit.

Schulanfang,Schultüte,freude,stolz,kreativität,karton,traubenzucker,füllfeder,tests,süßigkeiten,kind,bleistift,vergleich,schultasche,emotionen

Mit dem Sommer gehen auch die Schulferien zu Ende und für viele Kinder hat das nicht etwa nur den Aufstieg in eine höhere Schulstufe zur Folge, sondern vielleicht sogar den Neustart in einen neuen Lebensabschnitt – der Schulzeit.

Begleitung,Kind,Schule,inhalt schultüte,internet,mädchen,alphabet,bücher,tipps,schlüsselanhänger,glücksbringer,essentiell,widerspiegeln

Mehr als eine moralische Unterstützung ist die Begleitung des Nachwuchses in die Schule am ersten Schultag. 

Der erste Schultag bringt eine Vielzahl an gemischten Emotionen mit sich. Vorfreude und Stolz sind meist gepaart mit Angst und Unsicherheit. Im Regelfall sind die Eltern gefragt, um ihren Kindern diesen wichtigen Tag so angenehm wie möglich zu gestalten. Ein solches Mittel zum Zweck ist natürlich die moralische Unterstützung und die Begleitung des Nachwuchses in die Schule. Nicht unterschätzt werden sollte jedoch auch der Effekt einer richtig gefüllten Schultüte. Sie bezweckt einerseits, dass die Angst meist in den Schatten der Freude verbannt wird und andererseits, dass die Kinder gleich zu Beginn eine positive Erfahrung mit der Schule verbinden.

Der Ursprung der Schultüte

Schultüte,empfehlung,spitzer,checkliste,effekt,ideen,kleine geschenke,körpergröße,gestalten,seidenpapier,schulbeginn,schulsachen

Die Schultüte hat eine lange
Geschichte – sie ist aber ganz
sicher nicht out! 

Dieser schöne Brauch kommt ursprünglich aus Deutschland. In Jena bekamen die zur Einschulung bereiten Kinder erstmals im Jahre 1817 eine Zuckertüte. Die damals noch bescheiden kleinen Papiertüten, die mit süßem Gebäck gefüllt waren, würden heutzutage wohl keine Kinderaugen mehr zum Glänzen bringen.

Der Mythos, der den Kindern zu ihrer Zuckertüte erzählt wurde, war derjenige, dass diese am Zuckertütenbaum der Schule so lange wachsen würden, bis die Kinder groß genug für den Schulstart wären. Um dies zu belegen, wurde dann die von den Eltern befüllte Tüte mit einem Namensschildchen versehen und vor dem großen Tag dem Schulwart übergeben. Dieser befestigte die einzelnen Zuckertüten am eiserenen Zuckertütenbaum, der meist im Schulhof stand. Ursprünglich wurde es den Kindern außerdem nicht so einfach gemacht wie heute. Die Schultüten hat man nicht überreicht, sondern mussten von jedem Kind vom Zuckertütenbaum geangelt werden. Umso größer war die Freude an der Tüte, die ja schlussendlich durch eigenen Einsatz erkämpft wurde. Zum Thema Schultüten auf WKO.at.

Wann hat sich die Schultüte verbreitet?

Begleitung,Vaters,Schule,federpennal,geldtasche,verzierung,empfehlenswert,schularbeiten,stifte,kinderbuch,poesiealbum,informieren

Auch der verschmitzte "Jungstar" genießt die Begleitung des Vaters in die Schule.

Ursprünglich setzte sich dieser Brauch nur in den größeren Städten Deutschlands durch. Außerdem war dieser meist lediglich der obersten Gesellschaftsschicht vorbehalten, da es gerade auf dem Land in der Regel Geschenk genug war, überhaupt die Schule besuchen zu dürfen. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts breitete sich der Zuckertütenbrauch jedoch endlich in ganz Deutschland und von dort aus auch in Österreich aus. Auch Wikipedia weiß natürlich zur Schultüte / Zuckertüte genauestens Bescheid. 

Die optische Vielfalt der Schultüte

Heutzutage sind bei der Gestaltung der Schultüte wohl keine Grenzen mehr gesetzt. Erlaubt ist, was gefällt, oder vielmehr, was Ihrem Kind gefällt. Kindliche Blumenmuster für Mädchen müssen da schon mal dem Justin Bieber oder Hannah Montana Aufdruck weichen. Was bleibt sind einzig und allein die traditionelle Tütenform sowie das Seidenpapier, das als Verschluss der Schultüte zum Einsatz kommt.

Tipp: Die richtige Größe der Schultüte wählen!

Stifte,Farben,Bastelmaterial,Süßes,vorfreude,haustüre,freundebuch,riegel,begeisterung,buben,unvergesslich,begeisterung

Stifte, Farben, Bastelmaterial sind für Körper und Geist gesünder als Süßes!

Vor allem die Größe der Zuckertüte hat seit ihrem ersten Erscheinen im Jahre 1817 keine Einschränkung mehr gesehen und kann gerne als direkter Indikator der entstandenen Überflussgesellschaft gesehen werden. Kommt die Schultüte der eigenen Körpergröße nicht zumindest nahe, so führt das häufig zu Enttäuschungen beim Vergleich mit denen der gerade neu gewonnenen Klassenkameraden. Trotz dieser Tatsache muss natürlich nicht übertrieben werden, denn schließlich vermittelt auch Bescheidenheit eine lehrende Botschaft, die gerade am ersten Schultag gut aufgehoben ist.

Schultüten selbst gemacht

Das Basteln einer Schultüte ist nicht nur einfach, sondern verleiht dieser natürlich auch eine ganz besondere persönliche Note. Zudem verfügt Ihr Kind dann außerdem über ein Einzelstück, auf das es ganz besonders stolz sein kann.

Wie kann man die Form erreichen?

Selbstgebastelt,Schultüte,Einzelstück,begleitung,einschulung,notfall,nachwuchs,kontaktaufnahme,nachwuchs,vorbehalten,tonpapier,unsicherheit,bescheidenheit

Ihr Kind hat sicher ein Einzelstück, wenn die Schultüte gemeinsam selbst gebastelt wird. Ist ja der Inhalt noch teuer genug!

Um die Tütenform entstehen zu lassen, muss lediglich aus einem je nach Belieben großen quadratischen Stück Tonpapier oder Karton ein Viertelkreis geschnitten werden. Um einen überdimensional großen Zirkel für diesen zu ersetzen, wird einfach ein Faden an einem Bleistift befestigt. Das Ende des Fadens wird dann in einer Ecke des Quadrates festgehalten, während die anderen, sich gegenüberliegenden Ecken durch einen Viertelkreis verbunden werden. Die so entstandene Vorlage wird dann ausgeschnitten, zusammengerollt und in Tütenform geklebt. Nach kurzer Trockenzeit kann die Tüte dann nach Vorlieben des Kindes verziert werden. Zum Abschluss wird ein Stück Seidenpapier oder auch Stoff in die Öffnung der Tüte geklebt, welches nach Befüllen derselben mit einem Geschenkband schön zugebunden werden muss. 

Spiele schenken,bleistifte,geschenkband,schulstart,schulstart,einzelstück,geheimtipp,schulanfänger,schulanfänger,schultüte selber basteln

Spiele schenken ergibt Sinn: so lernt das Kind leichter seine Klassenkameraden kennen.

Der wichtigste Part bei der Gestaltung der Tüte ist meist die Verzierung, da Sie damit am einfachsten die sofortige Begeisterung Ihres Kindes gewinnen können. Wichtig dabei ist natürlich, etwaige Hobbys des Nachwuchses zu berücksichtigen. Für Pferdeliebhaber eignet sich eine Schultüte mit Abbildungen der Tiere  (vielleicht findet sogar ein Foto des Lieblingspferdes seinen Platz auf der selbst gebastelten Tüte), ist Ihr Kind Fan einer bestimmten TV Serie oder eines Disney Filmes, so kann mit einer Schultüte, auf der die persönlichen Helden der Kinder abgebildet sind, gepunktet werden.

Der Inhalt der Schultüte

Der erste Schultag,schultüte kaufen,enttäuschungen,geschnitten,brauch,spielfigur,schulranzen onlineshop,verziert,beliebt

Auch wenn einer noch so selbstbewusst in die Welt schaut: der erste Schultag macht auch mulmige Gefühle. 

Gleich nach Übergabe der Schultüte wird natürlich der Inhalt derselben erforscht. Beim Befüllen sind der Kreativität nahezu keine Grenzen gesetzt und vom ursprünglich traditionellen Süßgebäck ist in den meisten Zuckertüten nicht mehr viel vorzufinden. die Die World of Sweets - Schultüten traditionell.  

Tatsache ist, dass sich in den meisten Tüten nicht mehr nur Essbares findet. Kleine Geschenke, die Freude bereiten, gehören ebenso wie Nützliches für den Schulalltag inzwischen zum Standardequipment einer Schultüte.

Gutscheine,Sparen,rabatt,nachlass,günstig,unterschätzt,kinderaugen,nervosität überwinden,erste klasse,schulranzen online shop

Warum zu teuer kaufen? Gutscheine helfen beim Sparen!

Wie kann man beim Schulstart sparen?

Man kann sich ja zuerst informieren, was passend ist und danach schauen, ob man dies auch mit Rabatt oder zum Sonderpreis erhält. Der Schulanfang ist teuer genug und das Gedlbörserl wird leicht überanstrengt dabei.

Eine Empfehlung: Wer neben dem Kauf der Schultüte auch beim Einkauf der Checkliste für den eigentlichen Schulstart und Schulsachen wie Füllfeder, Schul-Rucksack und mehr sparen sollte, sollte sich auf einem Gutschein-Portal wie gutscheinlounge.at über Schulstart-Angebote informieren  bzw. sich im Internet auf die Suche nach aktuellen Gutscheinen machen!

Checkliste,gutscheine gratis,viertelkreis,mittel zum zweck,gefüllt,glänzen,schultütenrohling,schultüte bastelanleitung

Als Inspiration für die richtige Befüllung soll an dieser Stelle eine Checkliste dienen:

  • Süßigkeiten: Auch wenn sie nicht mehr den einzigen Bestandteil einer Schultüte  darstellen, so sind sie dennoch essentiell. Gedacht werden sollte vor allem an Traubenzucker oder Riegel, die schulbezogene Leckereien darstellen. Sind die Süßigkeiten außerdem noch teilbar, hilft das natürlich zusätzlich bei der Kontaktaufnahme zu den zukünftigen Mitschülern.
  • Bücher: Im Laufe der ersten Klasse lernt Ihr Kind das Alphabet. Bald ist es also soweit: Das erste Buch kann selbst gelesen werden. Als Motivation zum schnellen Erlernen der Buchstaben sollte somit ein Kinderbuch für Leseanfänger nicht fehlen. Zusätzlich sind auch Rätselhefte für Schulanfänger sehr beliebt.
  • Beschäftigung,Schulstart,inhalt schultüte,schultüten bastelset,rätselhefte,überflussgesellschaft,freude bereiten,schullaufbahn,mitschüler,elternteil,freude bereiten,moralische unterstützung

    Beschäftigung anregen, am besten mit Mitschülern, ist gerade in den Tagen des Schulstarts besonders wichtig

    Stifte und Co.: Ein richtig gefülltes Federpennal zu Schulbeginn ist Pflicht. Doch nicht nur Bleistifte und Füllfeder können sich in einem solchen finden, sondern auch bunte Gelstifte zum Verzieren der Hefte, sie sind besonders bei Mädchen sehr beliebt. Für Buben finden sich beispielsweise Spitzer in verschiedenen Farben und Formen, die Freude bereiten.
  • Schlüsselanhänger und Geldtasche: Soll Ihr Kind in Zukunft selbst den Heimweg von der Schule antreten und vielleicht sogar über einen eigenen Schlüssel für die Haustüre verfügen, so bietet sich außerdem ein dekorativer Schlüsselanhänger als Geschenk für die Schultüte an. Empfehlenswert ist es zudem, dem Kind eine geringe Summe Geld für den Notfall in der Schultasche zu lassen. Hierfür wird natürlich die erste eigene Geldtasche benötigt, die ebenfalls zu Schulanfang geschenkt werden kann.
  • Rechnen,alte Rechenmaschine,wellpappe,schultüten bastelset pferd,süßes gebäck,schultüten selber basteln,schultüte bastelset

    Mit einem hübschen Glücksbringer wird auch diese „schwierige Aufgabe“ leichter lösbar. 

    Glücksbringer: Was bei den Kleinen immer gut ankommt ist ein Glücksbringer, der sie durch die Schullaufbahn begleiten soll. Bei zukünftigen Tests oder Schularbeiten kann dieser ihnen helfen die Nervosität zu überwinden und Sicherheit zu geben. Ob kleines Stofftier oder Spielfigur, zum persönlichen Glücksbringer kann beinahe alles umgestaltet werden.
  • Freundebuch: Ein wirklicher Geheimtipp für jede Schultüte ist außerdem das alt bekannte Freundebuch oder Poesiealbum. Dieses hilft, die Mitschüler besser kennenzulernen und möglichst schnell Anschluss zu finden. Doch nicht nur in der Gegenwart erbringt es seinen Nutzen, auch in der Zukunft stellt es eine ganz besondere Erinnerung an die eigene Schulzeit dar.
Start,neues Schuljahr,schultüte selbst gemacht,bastelset,schule,schultasche,lernen

Auch ältere Kinder starten wieder ins
Schuljahr und freuen sich über nette
Geschenke. 

Wer als Elternteil einige der hier angeführten Ideen und Tipps umsetzt, der wird nicht daran scheitern, seinem Nachwuchs einen unvergesslichen und vor allem positiven Schulstart zu ermöglichen. Die Bedeutung der Schultüte für Ihr Kind sollte auf keinen Fall unterschätzt werden, weswegen sich eine durchdachte Vorbereitung derselben in der Begeisterung Ihres Kindes widerspiegeln wird. 

David Reisner 

Viel Wissenswertes über die Tage, Monate und Jahre nach der Schultüte...

finden Sie auf INFOGRAZ.at im Bereich „Richtiges Lernen: Fördern - aber nicht überfordern“ 

Vielleicht kommt ja nicht Ihr erstes Kind in die Schule und Sie brauchen Hilfe für Ihre älteren Schulkinder: Rechenschwäche – Dyskalkulie oder Lese-Rechtschreib-Schwäche sind häufige Probleme, bei denen Sie Hilfe bekommen können.

News und Wissenswertes

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.