Mein Benutzer

tuesday microgrooves Graz: neue CD der Band. Nicht nur Ö1 mag Crossover aus Österreich. Tour: jazz music, Barock und Pop

tuesday microgrooves hat die neue CD fertiggestellt. Sie wird im Rahmen einer Tour durch Österreich und Deutschland vorgestellt: Start 20.1.17 im MOXX in Graz.

2016 war ein arbeitsreiches Jahr für die Grazer Jazzformation tuesday microgrooves. Nun die Tour durch Österreich, Deutschland und Taiwan

tuesday microgrooves,Wolfgang Radl,Norbert Wallner,Sigrid Narowetz,Jenö Lörincz,crossover,antonio vivaldi
tuesday microgrooves v.l.n.r.: Wolfgang Radl, Norbert Wallner, Sigrid Narowetz, Jenö Lörincz mit neuer CD, die ‚zu den schönsten gehört, die ich je gesehen habe (Ines Reiger, Ö1)‘

So konnte tuesday microgrooves im Oktober als Headliner beim größten Taiwanesischen Jazzfestival in Taichung (Taiwan) vor 10.000 jazzbegeisterten Menschen spielen. Auch in der Landeshauptstadt der Steiermark sind taiwanesische Küche und chinesische Restaurants beliebt.

Dank eines erfolgreichen Crowdfundings konten sie auch die neue CD fertigstellen, für die sich die Band um Wolfgang Radl einiges einfallen hat lassen. Crossover Musik, die auch Bearbeitungen von Kompositionen von Antonio Vivaldi und Johann Sebastian Bach umfasst.

Saying I Love You in a Postrock Way - neuestes Werk der Grazer Crossover-Ikonen: Barock von Antonio Vivaldi bis Johann Sebastian Bach

Flyer,Vorstellung,neue CD,MOXX,ö1,österreich,band,saying i love you in a postrock way,taichung
Der Flyer für die Vorstellung der neuen CD – 20.1.2017, MOXX – Jazz music, Pop und klassische Musik aus dem Barock. Crossover, Verschmelzung verschiedener Genres

Die Songs handeln von zwischenmenschliche Beziehungen in allen Facetten.

Es geht um

  • Trennung (Old Friends) und
  • Verlust (Tomorrow, I’ll Meet You), um die
  • aktuell seltsamen Zeiten (Rachmaninov is Dead) und die
  • Unmöglichkeit, diese zu ändern (I can’t).

Tuesday microgrooves besinnen sich auch wieder verstärkt auf ihren klassischen Background – unterstützt von vier Streichern rund um Ausnahmecellistin Sigrid Narowetz.

Auf „Saying I Love You in a Postrock Way“ sind auch einige Bearbeitungen der Werke von Johann Sebastian Bach und Antonio Vivaldi zu hören. Gerade hier kann die seit neun Jahren unveränderte Stammformation ihre Kompaktheit im Groove und ihre Feinfühligkeit im Spiel meisterhaft unter Beweis stellen.

Line-Up:

  • Wolfgang Radl (B)
  • Jenö Lörincz (P)
  • Lena Mentschel (Voc)
  • Sigrid Narowetz (VC)
  • Norbert Wallner (D)

Ein Gast bei der Band.

CD, die ‚zu den schönsten gehört, die ich je gesehen habe (Ines Reiger, Ö1)‘. Präsentation im MOXX

Einen erfrischenden Gegenpart zur oberflächlichen Bildchenkultur am Handy setzt die haptische Ausgabe des neuen Werks von tuesday microgrooves; so bietet sich bei dieser CD, die

„zu den schönsten gehört, die ich je gesehen habe (Ines Reiger, Ö1)“

die Möglichkeit, das Booklet selbst zu basteln, während man zwischen barockem Crossover (Sunset, Summer: Thunderstorm), treibendem Pop (I Got Time) und Electronica (Surprise Me Electronica) auf akustische Reisen gehen kann.

Damit 2017 ebenso arbeitsreich werden wird, Präsentation im MOXX und Tour durch Österreich, Deutschland und Taiwan (Taichung)

Asien,beliebt,Rockstars,ines reiger,lena mentschel,taiwanesisch,music,tour,neue cd
In Asien (Taichung - Taiwan) sind sie schon länger sehr beliebt und werden wie Rockstars umschwärmt. Sicher wird auch Österreich noch stärker auf diese Band aufmerksam werden

Die neue CD wird im Rahmen einer Tour durch Österreich und Deutschland vorgestellt, bevor es dann im Herbst 2017 wohl wieder nach Asien gehen wird.

Homepage von tuesday microgrooves

Erster Stopp ist die Homebase - am 20.1.17 im MOXX in der Moserhofgasse 34 (Beginn: 20 Uhr). Karten können unter office@tuesdaymicrogrooves.com oder auf der Facebookseite reserviert werden. Facebookveranstaltung dazu!

Die österreichische Band um Wolfgang Radl, Pop-Stars in Taiwan (Taichung) produzierte eine CD, die Ines Reiger von Ö1 begeisterte.

Bandleader,klassisch,Orchester,cellistin,graz,barock,pop,johann sebastian bach,jazz,österreichisch
Wolfgang Radl, österreichischer Bandleader und treibende Kraft inmitten eines klassischen Orchesters. Die neue CD enthält auch Bearbeitungen von Werken von Johann Sebastian Bach und Antonio Vivaldi.

Bildrechte:

Alle Rechte vorbehalten

Foto Flyer © Jackal Yu

Foto Quartett © Tina Reiter

© Peter Purgar

Die Band und das Orchester des Musikgymnasiums Graz. Crossover: jazz music, Johann Sebastian Bach & Antonio Vivaldi und Pop.

Klangerlebnis,Konzert,tuesday microgrooves,Orchester des Musikgymnasiums Graz,Aula,Karl-Franzens-Universität
Sensationelle Klangerlebnisse: Konzert von tuesday microgrooves mit dem Orchester des Musikgymnasiums Graz in der Aula der Karl-Franzens-Universität. Start der Tour 2017 in der Kulturhauptstadt

Der Titelsong des neuen Tonträgers „Saying I Love You in a Postrock Way“ war schon bei der letzten Taiwan Tour zu hören. Auch in Österreich wird er mit großer Sicherheit gefallen.

Für manche österreichische Band gilt leider der alte Spruch

"Der Prophet im eigenen Land ist nichts wert Ein Prophet gilt nirgends weniger als in seinem Vaterland".

Diese Band hätte sich weit mehr Fans verdient mit Ihrer genialen "music": Barock, Pop und Jazzmusik. Es ist ja nicht so, dass das Publikum die Gruppe oder deren Musik nicht mag: sie müssten nur bekannter sein. Für einen Geheimtipp sind diese Profis zu gut.        

Tipps

News und Wissenswertes

Was bringen Bewertungen im Internet?

Was bringen Bewertungen im Internet?

Dies ist eine subjektive Meinung, aber gut belegt! Was bringen Bewertungen wirklich und werden sie zu Recht so propagiert? Kommentar zu einem Beitrag der WKO.

Testserver