Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Architekur-Trends 2015 – Lochblech auch in Österreich der neue ‚Trendbaustoff‘?

Moderne Architektur ist wahrlich eine Kunst für sich. Eindrucksvolle Optik, in perfekter Harmonie mit der Statik und Funktionalität des Gebäudes.

Doch so schön ein Gebäude sein kann, der Prozess von der Planung über den Bau bis hin zur Eröffnung ist langwierig und oftmals von zukunftsweisenden Entwicklungen abhängig.

 

Architektur-Trends bestimmen seit je her das Erscheinungsbild ganzer Straßenzüge. Ob es nun die antiken Gebäude aus längst vergangenen Tagen sind, oder die modernen Architekturstile unserer Zeit sind. Trends und neue Baustoffe prägen das Erscheinungsbild unserer Städte und ein Baustoff, der mehr und mehr zum Trend wird, ist in jedem Fall das gute alte Lochblech.

Moderne Architektur soll dynamisch und innovativ sein

tipps,lifestyle,lochblech,Moderne Architektur,Kunst,Ausgewogenheit,Form,Funktion,geplant,innovativ,effektiv,prozess,trends
Moderne Architektur ist wahrlich eine Kunst für sich, muss doch immer wieder die Ausgewogenheit von Form und Funktion gefunden werden.

Mit Blick auf die neuen Trends der Architekturszene mag sich so mancher einfacher Bürger fragen, warum nun so ein Aufwind rund um einen simplen Baustoff gemacht wird. Lochblech ist weder neu noch derart innovativ, dass es als großes neues Superbaumittel gefeiert werden könnte und dennoch, in den vergangenen Monaten werden mehr und mehr eindrucksvolle Gebäude mit diesem an sich sehr simplen Baustoff verkleidet.

 

Woran liegt das und wie kommt es, dass zum Beispiel der renommierte Architekt Henning Larsen in Süddänemark gar eine ganze Universität mit diesem Baustoff verkleidet und so auf dynamische Art und Weise für einen innovativen Sonnenschutz sorgte? Die Antwort scheint einfach und doch unglaublich effektiv. Weil Lochblech sich einfach perfekt dazu eigenen, ein modernes Gebäude optisch wie auch funktional hochwertig zu verkleiden. 

 

Die innovative Eigenschaft des Baumaterials, kombiniert modernen und dynamischen Wirkungsweisen und einer eindrucksvoll modernen Architektur des eigentlichen Gebäudes, schufen am Beispiel des Kolding Campus in Süddänemark ein modernes Gebäude, das mit vielen Vorzügen aufzuwarten hat und dennoch nicht klobig oder gar unschön wirkt.

Ein aufkommender Bautrend erreicht Österreich

Doch wer denkt nur international namhafte Architekten bedienen sich derartiger Baumaterialien der irrt. Nein auch in Österreich sind dynamisch einsetzbare Baustoffe längst fester Bestandteil der modernen Architektur. Zahlreiche Gebäude überall im Land werden dynamisch geplant und gebaut.

 

Ziel der Städteplaner ist es nicht mehr, einfach nur Wohnraum und Arbeitsflächen zu schaffen. Gebäude sollen innovativ an moderne Gesichtspunkte geplant werden. Umweltökologische Einflüsse sind hierbei ebenso von Bedeutung wie das Ziel ein Gebäude über viele Jahrzehnte hinweg wirtschaftlich nutzen zu können.

 

Moderne Architektur ist mehr als das simple Planen von Gebäuden. Der Bau eines Gebäudes wird mehr und mehr zu einer Aufgabe die innovative Ideen, moderne Möglichkeiten und dynamische Lösungen erfordert. Es ist der Versuch innovative Ideen und dynamische Bauten zu verwandeln und so das Stadtbild, die Lebensqualität und die Funktionalität eines Gebäudes im Alltag zu verbessern und das Stadtbild mit jedem neuen Gebäude ein Stück weit schöner, moderner und reizvoller zu gestalten.

Bild: bigstockphoto.com, Stockfoto-ID: 72843148, Copyright: mickeym

News und Wissenswertes