Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Geld zum Sparen vorhanden? Sicherheit geht vor bei Geldanlage mit hoher Rendite!

Sparbuch und gewöhnliche Sparkonten sind aufgrund der aktuellen Verzinsung auch weiterhin unattraktiv. Festverzinsliche Geldanlage, hohe Rendite sowie gleichzeitig hohe Sicherheit sind gefragt.

Am Jahresanfang bereits alle Sparbücher bzw. Sparkonten kontrolliert? Ein Blick auf den Saldo per Jahresende und die vorangegangene Abrechnung versetzen so manchen in ungläubiges Staunen. Wie kärglich doch der Zuwachs des Bankguthabens auch im abgelaufenen Jahr wieder ausgefallen ist, einmal abgesehen von den Einlagen, die man selbst unterjährig getätigt hat. Klassische Sparformen sind nach wie vor alles andere als attraktiv, Zinsgutschriften abzüglich Kapitalertragssteuer schlagen keine bewegenden Wellen am Konto und enttäuschen all jene, die bisher noch glaubten, Geld auf diese Weise für sich arbeiten lassen zu können.

Wohin mit den Ersparnissen? Geldanlage mit hoher Rendite und Sicherheit!

So, wie sich die Konditionen am Geldmarkt derzeit entwickeln, kann man täglich fälliges Geld ebenso gut unter dem Kopfpolster verwahren, vorausgesetzt, die Wohnräume sind einbruchsicher und man kann unterbinden, dass das Ersparte ungewollt den Besitzer wechselt. Aber auch wenn das Kapitalsparbuch bei der jeweiligen Hausbank momentan keine interessanten Zinserträge abwirft, so lassen sich durchaus Nischen ausfindig machen. Bereits mit wenig Geld können über einen überschaubaren Zeitraum zumindest Zinserträge im Bereich von +/- 1 % erzielt werden.

Sparen, Zinsvergleich lohnt sich bei Festgeldzinsen

sparschwein,sparen,geld anlegen,rendite,sparkonto,zinsvergleich,geldanlage tipps,hoher sicherheit
Sparschwein schnallt den Gürtel enger - Zinsen gibt es nur noch für Festgeld. Tipps für Sicherheit und sparen mit hoher Rendite bei Geldanlage!

Festgeldzinsen gibt es bereits ab einer Bindung von 3 Monaten. Es ist natürlich von Vorteil, wenn man über einen längeren Zeitraum nicht auf das Geld zugreifen muss. Die Einlagehöhe ist dabei variabel, ab einen Anlagebetrag von ca. € 500 bis € 1.000 lohnt es sich bereits, eine längerfristige Geldanlage anzudenken. Im Notfall kann ja jederzeit auch auf das angelegte Geld zugegriffen werden, wenn man damit verbundene Zinsabschläge in Kauf nehmen will. Wer sich dazu schlau machen möchte: im Internet Zinsvergleich starten. Auch namhafte Autobanken und Versicherungen bieten attraktive Konditionen, wenn größere Geldbeträge über einen längeren Zeitraum angelegt werden können. Natürlich ist auch beim Online Sparen mit Festgeld auf die Einlagensicherung nach Richtlinien 94/19/EG, 2009/14/EG und 2014/49/EU zu achten!

Alternativen zum Festgeld mit Rendite

Auch kurz- und mittelfristige Unternehmensanleihen spielen hierbei bereits eine Rolle. Mit einem entsprechenden Festgeld-Rechner lassen sich in Frage kommende Varianten durchrechnen und erzielbare Zinserträge ermitteln. Hier finden auch aufmerksame Kleinsparer eine Spar- bzw. Anlageform, anhand welcher bereits mit geringer Einlage bei Banken in Österreich, in Deutschland und anderen EU-Ländern mit Einlagensicherung Zinsen erwirtschaftet werden können.

Wer rentable Anlageformen sucht und auf hohe Rendite einhergehend mit hoher Sicherheit Wert legt, sollte sich auf jeden Fall genau informieren. Sicherheit oder Rendite? Beim Anlageberater sowie Fondmanager sollte stets auf Seriosität geachtet werden. Der ideale Mix aus renditestarken und risikoreichen sowie renditeschwächeren, dafür sicheren  Fonds obliegt in den Händen umsichtiger Fondmanager, die passende Pakete mit letztendlich interessanter Wertschöpfung schnüren.

Mit dem richtigen know-how und etwas Fingerspitzengefühl für Marktentwicklungen tun sich interessante Möglichkeiten auf. Unternehmen, die die wirtschaftlichen Entwicklungen am Markt und in der Finanzbranche genau verfolgen, bieten ein breites Spektrum an Instrumenten, um bei hoher Rendite auch für Sicherheit zu sorgen. Alternative Anlageprodukte wie beispielsweise ein Nachrangdarlehen als unternehmerische Beteiligung.

Sicheres Investment nicht ohne Expertenteam

Eines steht fest: ohne Expertenteam ist so manche Rendite unattraktiv und tümpelt bestenfalls im Keller dahin. Für sicheres Investment bedarf es viel Gespür für Marktentwicklungen. Immobilien, nicht nur Wohnungen im einzelnen sondern oftmals große Wohnanlagen, Ferienwohnungsanlagen, die weit unter dem Gutachterwert eingekauft werden können werden ergänzt durch verschiedenste Produkte aus dem internationalen Handel. Auch hier haben Profis den direkten Draht zu idealen Einkaufsmöglichkeiten (Konkursware, Zwangsversteigerungen ermöglichen die Anschaffung von Waren im einstelligen Prozentbereich des tatsächlichen Wertes). Eine festverzinsliche Geldanlage, die auf die Säulen Immobilien und Handel setzt, kann sich durchaus mit einer vermeintlich sicheren Wertanlage wie Anleihen oder Gold messen. Wie bereits eingangs erwähnt: mit dem nötigen Kapital können über festverzinsliche Geldanlagen bis zu 20 % Zinsen erzielt werden, vorausgesetzt, man kann langfristig investieren und auf das Potenzial von Experten im Finanzmarkt zurückgreifen.

Ist etwas zum Anlegen vorhanden, was man später dringend braucht, dann geht die Sicherheit vor!

 

Bildnachweis:

Tighten Your Belt – Austerity © Ken Teegardin – flickr.com Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 2.0 Generic 

Tipps

News und Wissenswertes