Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Finanzmarkt für Anfänger: In was sollte man investieren?

Als Anfänger haben Sie es auf dem Finanzmarkt oft nicht leicht, denn Sie wissen nicht so richtig, ob Sie in Anleihen, Aktien, Devisen oder CFDs investieren sollten.

investieren,Wert,Anfänger,Finanzmarkt,Konzessionierte Wertpapierdienstleister,Wertpapiere,Aktien kaufen,Börse,verkaufen,Position,CFDs

Meistens kennen Anfänger nicht einmal den Unterschied zwischen den einzelnen Finanzprodukten. Aus diesem Grund haben wir es uns zur Aufgabe gemacht und möchten Ihnen dabei helfen zu verstehen, um was es sich bei den einzelnen Posten handelt und welche für Sie als Anfänger relevant sind. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und steigen direkt mit den Finanzprodukten, die Sie als Anfänger unbedingt kennen sollten, ein.

Aktien

Smartphone mit einer Apple-Aktie auf dem Display.
Smartphone mit einer Apple-Aktie auf dem Display.

Aktien werden auch als Wertpapiere bezeichnet. Hierbei handelt es sich um kleine Anteile eines bestimmten börsennotierten Unternehmens. Wenn Sie eine Aktie kaufen, investieren Sie einen bestimmten Geldbetrag (Preis einer Aktie) in das Unternehmen.

Aktien gehören zu den weltweit bekanntesten Finanzprodukten, die am meisten gehandelt werden. Sie können eine Aktie z. B. zu einem günstigen Preis kaufen und zu einem teurer verkaufen, sobald der Aktienkurs in die Höhe schießt. Eine solche Vorgehensweise nennt man auch Spekulation.

Sie können auch Aktien langfristig halten und in 10 oder 20 Jahren verkaufen. Allerdings brauchen Sie auch Glück, denn die vor 10 oder 20 Jahren gekauften Aktien, sollten stark in ihrem Wert steigen, damit Sie eine hohe Rendite einfahren können. Aktien können sowohl langfristige als auch kurzfriste Anlagen sein.

Anleihen

Anleihen sind eigentlich Schuldverschreibungen. Sie werden von einem Emittenten ausgegeben - einem Unternehmen (oder dem Staat, der ebenfalls als Emittent auftreten kann), das Geld benötigt. Die Menschen kaufen die Anleihen und leihen damit dem Unternehmen ihr Geld in der Erwartung, eine bestimmte Rendite zu erhalten. Der vollständige Betrag, der Zeitpunkt und die Höhe der Zahlungen dieses Einkommens (wenn mehrere Zahlungen geplant sind) sind in der Regel zum Zeitpunkt des Kaufs bekannt. Eine Anleihe unterscheidet sich von anderen Wertpapieren dadurch, dass Sie Ihren Nutzen im Voraus abschätzen können. Anleihen dienen meistens als langfristige Anlagen.

CFDs

CFDs werden als außerbörslich gehandelte Finanzderivate eingestuft, mit denen Sie von den Kursbewegungen verschiedener Finanzwerte profitieren können, darunter Index-Futures, Trading-Futures, Kryptowährungen, Aktien und börsengehandelte Wertpapiere. CFDs können für Anleger mit einer höheren Risikotoleranz geeignet sein, denn es gibt verschiedenen Strategien, wie man mit CFDs handeln kann. Sie sind so einfach, dass sie auch von unerfahrenen Händlern verstanden werden. Die populärste ist die Methode, mit der festgestellt wird, ob eine Position „long“ oder „short“ ist.

Langfristige Position:

Bei einer Long-Position kauft der Händler den Vermögenswert, da er davon ausgeht, dass sein Preis in Zukunft steigen wird. Die hohe Vorhersagekraft ermöglicht es den Händlern, selbst bei einer geringen Kursschwankung des Vermögenswerts erhebliche Gewinne zu erzielen. Die Geschäfte können auf der Grundlage von Prognosen sowohl für einen Monat als auch für ein Jahr abgeschlossen werden.

Short-Position:

Eine Short-Position entsteht, wenn ein Händler davon ausgeht, dass der Wert eines Vermögenswerts fallen wird, und daher beschließt, ihn zu verkaufen. In der nächsten Phase kann der Händler jedoch denselben Vermögenswert kaufen, allerdings zu einem niedrigeren Preis. Wenn der prognostizierte Preisrückgang des Vermögenswerts nicht gerechtfertigt ist und der Wert des Vermögenswerts sinkt nicht, sondern steigt, erleidet der Händler einen Verlust aus dieser Position, dessen Höhe der Differenz zwischen dem Preis des Vermögenswerts bei Eröffnung und bei Abschluss des Handels entspricht. Auch das Gegenteil ist der Fall: Wenn die Prognose richtig ist, macht der Händler einen Gewinn.

Bildrechte

© Photo by Jason Briscoe on Unsplash

© Photo by Visual Karsa on Unsplash

Tipps

News und Wissenswertes

Erholsamer Schlaf für 2: Die richtige Bettgröße finden

Erholsamer Schlaf für 2: Die richtige Bettgröße finden

Die Schlafqualität spielt für das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit eine entscheidende Rolle. Wer schlecht schläft, der ist am Morgen nicht ausgeruht und die Aufgaben des Alltags können zu einer wahren Belastungsprobe werden.

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.

Der erste Schritt zum Eheglück - die Verlobung

Der erste Schritt zum Eheglück - die Verlobung

Für viele Paare ist sie einer der romantischsten Momente ihrer Beziehung - die Verlobung. Manchmal ist es ein langer und beschwerlicher Weg, bis die bedeutsame Entscheidung getroffen wird, mit dem Partner den Rest des Lebens verbringen zu wollen.