Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Liebeskummer – Symptome, Phasen und Überwindung

In sechs österreichischen Bundesländern wurden im Jahr 2017 mehr Ehen geschlossen als im Jahr zuvor.

Bank,sitzen,Streit,weiblich,Menschen,Frau,Liebe,im Freien,Romantik,romantisch,traurig,liebeskrank,Phasen,Symptome
Menschen überwinden den Trennungsschmerz und Liebeskummer in fünf Phasen.

Ein prozentualer Anstieg von

 
  • 7,7 im Burgenland
  • 3,0 in Kärnten
  • 2,8 in Oberösterreich
  • 1,7 in Vorarlberg
  • 0,9 in der Steiermark und
  • 0,3 in Tirol

konnten verzeichnet werden. In Wien, Salzburg und Niederösterreich sanken die Zahlen. Gleichzeitig stieg die Scheidungsrate an. 16.180 Scheidungen sowie 96 Auflösungen von eingetragenen Partnerschaften standen im Jahr 2016 44.981 Eheschließungen und 529 Verpartnerungen gegenüber. Ein Beziehungsende ist immer mit Liebeskummer verbunden. Zeit und Geduld sind vonnöten, bevor der Trennungsschmerz nachlässt.

Die Symptome des Liebeskummers

Bei jedem Menschen zeigt sich Liebeskummer auf unterschiedliche Art und Weise. Appetitlosigkeit kommt ebenso vor wie Hunger- und infolge Essattacken. Weiterhin kann Liebeskummer zu wenig oder einem unruhigen Schlaf führen. Niedergeschlagenheit bis hin zu Depressionen stehen häufig auf dem Programm. Schlechte Laune äußert sich in Gereiztheit und Verärgerung, Enttäuschung macht sich breit. Viele Betroffene ziehen sich zurück, sie haben auf nichts mehr Lust. Das Gefühl, macht- und kraftlos zu sein, führt zu einer bleiernen Müdigkeit. Immer wieder stellt sich die Frage: Warum?

Die Phasen des Liebeskummers

Liebeskummer,Licht und Schatten,Kummer,Beziehung,Beziehungsende,Verzweiflung,Stimmung,Traurigkeit
Bei jedem Menschen zeigt sich Liebeskummer auf unterschiedliche Art und Weise.

In der Regel überwinden Menschen den Trennungsschmerz in fünf Phasen:

 
  • Zunächst kommt die Akzeptanz, dass die Beziehung – sollte man den Ex-Partner nicht zurückgewinnen können – wirklich gescheitert ist.
  • Der nächste Schritt ist die Relativierung und das Überwinden des Liebeskummers.
  • Durch soziale Unterstützung erfolgt eine innere Festigung.
  • Irgendwann kommt der Zeitpunkt, das veränderte Leben in Angriff zu nehmen.
  • Zuletzt wird entweder der Versuch unternommen, noch einmal einen Versuch mit dem Ex zu starten oder man öffnet sich für neue Dates.

Hilfreiche Tipps zur Überwindung von Liebeskummer

Zeit,Geduld,Trennung,Mädchen,Frau,Dunkelheit,einsam,Trauer,verzweifelt, verlassen,verletzlich,Überwindung,Hilfreiche Tipps
Liebeskummer führt zu wenig oder unruhigem Schlaf. Niedergeschlagenheit, Depressionen treten häufig auf.

Jeder kann sich durch einige Übungen die harte Zeit nach einer Trennung erleichtern. Hilfreich ist es beispielsweise, sich die Konflikte, die in der Beziehung bestanden, in Erinnerung zu rufen. Man sollte außerdem daran denken, was in der Partnerschaft gefehlt hat und welche Wünsche damals offenblieben. Positiv vor Augen führen kann man sich, dass jetzt viel mehr Zeit für einen selbst oder andere Dinge bleibt, die vorher nur selten oder gar nicht möglich waren. Deutlich mehr Ruhe beherrscht das Leben, denn viele Verbindlichkeiten fallen nun weg. Ein guter Weg ist außerdem, sich bewusst zu sein, dass man nun mit anderen Menschen sexuell verkehren kann. Ohne Einschränkungen, Verpflichtungen und Schuldgefühle. Die Tatsache, dass es unendlich viele Männer und Frauen auf der Welt gibt, sollte zudem verinnerlicht werden. Mit Sicherheit ist jemand dabei, der deutlich besser zu einem passt als der ehemalige Partner.

Tipps

News und Wissenswertes

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.