Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Erhöhte Sicherheit im Büro durch sachkundige Beratung

Leider wird die Sicherheit des eigenen gemieteten Büros mehr und mehr zu einem Problem. In fast 40 % aller Unternehmen wurde schon einmal in deren Büroräume eingebrochen.

Dieb,Einbruch,Brecheisen,Einbrecher,Erhöhte Sicherheit im Büro,sachkundige Beratung,Detektive
Die Sicherheit des gemieteten Büros wird zum Problem: in fast 40 % aller Unternehmen wurde schon in deren Büroräume eingebrochen

Um das Risiko eines Einbruchs wenigstens zu minimieren, sollten Wertsachen, wichtige Geschäftsgeheimnisse oder allgemein wichtige Daten durch geeignete Maßnahmen ausreichend geschützt werden.

Maßnahmen, die unerwünschte Personen von deinen Büroräumen fernhalten

Büroräume sollten effektiver abgesichert werden als private Häuser. Eine sinnvolle Maßnahme ist die Verwendung eines Zutrittsystems in Verbindung einer Zutrittskarte, die vorgelegt werden muss. Voraussetzung ist natürlich eine sorgfältige Behandlung dieser Zutrittskarten, um missbräuchliche Verwendungen möglichst auszuschließen.

Sicherer ist ein schlüsselloser Zugang, bei welchem zum Betreten der Büroräume nur ein Handy mit Sperrcode benötigt wird.

Benutzung des schlüssellosen Zugangs

Unser bewährtes Produkt Officekit mit seinem intelligenten Schließzylinder und Smartlock Wandleser ist ein digitales Schloss mit Zugriff auf Mobiltelefon (Bluetooth) und ermöglicht einen schlüssellosen Zugang. Wir nehmen dir mit unserem hervorragenden Produkt einige Sorgen ab, sodass du dich voll und ganz auf deine Aufgaben als Unternehmer konzentrieren kannst.

Fenster und Türen zu deinen Büroräumen gegen Einbruch absichern

Große Fenster und Türen sollten gute Schlösser haben, die einen Einbruchsversuch zumindest solange verzögern, dass der Einbrecher sein Vorhaben aufgibt. Wer beispielsweise ein Büro in Wien mieten will (in größeren Städten) oder muss, sollte auch für gute Scharniere und Schlösser sorgen.

Büro mieten Wien und ein Alarmsystem für deine Bürofläche

Alarm,Alarmanlage,Lampe,Notfall,Sicherheit,Schutz,Bewachungsgewerbe,Schutz,geeignete Maßnahmen,fernhalten,Büroräume
Wenn die Büroräume sich an Straßen mit viel Verkehr befinden, ist eine Alarmanlage eine vorbeugende und sinnvolle Investition.

Eine Alarmanlage ist eine vorbeugende und sinnvolle Investition, besonders dann, wenn die Büroräume sich an Straßen mit viel Verkehr befinden. Das akustische Signal einer Alarmanlage ist unüberhörbar, alarmiert die Polizei und macht Passanten aufmerksam. Gute Ergänzungen für eine Alarmanlage sind Bewegungssensoren und Sicherheitskameras. Diese sollten an Eingängen, Zufahrtstraßen und an Parkplätzen installiert werden. So sind die Chancen höher, einen Einbruchsversuch bildlich festzuhalten

Kriminelle von deinem Bürogelände fernhalten

Ein großer Zaun als Sicherheitsbereich um den Bürokomplex ist eine gute Vorbeugungsmaßnahme gegen unbefugtes Betreten. Sollte dadurch die Aussicht zu sehr beeinträchtigt sein, ist eine Barriere, welche die Zufahrt zum Parkplatz sperrt, eine wirkungsvolle Alternative. Auch können die schon erwähnten Smartlocks mit der Barriere verknüpft werden.

Cybersicherheit für deine Büroräume

Sicherheitnetzwerk,Internet,Computer,sichern,Datenschutz,schützen,sicher,Cyber,Verschlüsselung,Hacker,Firewall
Vernetzung von Büro und Geräten hat Vorteile, birgt jedoch auch Risiken. Ein Cyberangriff bringt Schaden von durchschnittlich 184.000 €!

Eine ständig wachsende Gefahr für Unternehmen stellt die Cyberbedrohung dar. Wer hier nicht ausreichend vorbeugt, kann schnell zum Opfer von solchen Netzangriffen werden. Schon im Jahr 2018 war eine Steigerung solcher kriminellen Angriffe um 32 % zu verzeichnen. Leider vernachlässigen manche Unternehmen vorbeugende Maßnahmen und gehen erst dann dazu über, wenn bereits ein Schaden eingetreten ist.

Ausreichende Cybersicherheit gegen große Schäden

Neueste Entwicklungen der Vernetzung von Büro und Geräten über das Internet werden mehr und mehr von Unternehmen genutzt. Dies hat Vorteile, birgt jedoch auch verstärkt Risiken. Durch einen erfolgreichen Cyberangriff kann ein Schaden von durchschnittlich 184.000 € entstehen.

Bestmöglicher Schutz des Büros durch geeignete Maßnahmen

Der wirkungsvollste Schutz gegen Cyberangriffe ist regelmäßige Aktualisierung der Software durch Virenschutzprogramme. Verwendete Passwörter sollten spätestens alle sechs Monate regelmäßig geändert werden.

Fazit

So mancher Einbruch in ein Bürogebäude hätte durch geeignete Vorbeugungsmaßnahmen, wenn diese denn rechtzeitig eingeleitet worden wären, verhindert werden können. Das Gleiche gilt für Cyberangriffe, die leider heute immer häufiger vorkommen und oft durch mangelnde oder unvollständige Virenprogramme zu spät oder gar nicht erkannt werden.

Bildrechte

© TheDigitalWay auf Pixabay

© fasomocom auf Pixabay

© Pete Linforth auf Pixabay

Tipps

News und Wissenswertes

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.