Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Nota Bene & Eddie Luis - Thor McIntyre

La Strada Graz 2014
7. August 2014

institut für geschichte der uni graz,20 künstlergruppen,la strada graz,stadtpark,thor mcintyre,the speakers,moving chairs,nota bene,eddie luis,7. august 2014 

20 Künstlergruppen aus aller Welt haben sich heuer angesagt, aber auch heimischen Künstlern wird bei La Strada eine Plattform geboten, wie zum Beispiel dem Projekt „Moving Chairs“ von Nota Bene & Eddie Luis.

la strada graz,stadtpark,thor mcintyre,the speakers,moving chairs,nota bene,eddie luis,heimische künstler,plattform,projektHauptdarsteller am Tummelplatz sind weiße Stühle, es wird gegangen, gestanden, gelegen und gesungen.

 

Im Stadtpark wiederum läßt Thor McIntyre im Projekt „The Speakers“ in Zusammenarbeit mit einem Team des Instituts für Geschichte der UNI Graz bisher ungehörte Stimmen aus dem 1. Weltkrieg lebendig werden.

 

Zwei völlig unterschiedliche Projekte – aber genau das macht die Faszination von La Strada Graz auch 2014 aus.

tummelplatz,weisse stühle,ungehörte stimmen,1. weltkrieg,la strada graz,stadtpark,thor mcintyre,the speakers,moving chairs,nota bene,eddie luis,7. august 2014Copyright-Regeln & Tipps für den optimalen Download bei INFOGRAZ.at erklären wir Ihnen hier! 

Größere Formate der Bilder von La Strada Graz 2014 am 7.8.2014  (auch zum Download) demnächst hier.

Wenn Sie alle Bilder über DropBox oder FTP wollenMail (und vorher die Copyright-Regeln gründlich lesen). Wenn die größeren Bilder länger nicht hier als Link zu finden sind: nachstoßen.

la strada graz,moving chairs,nota bene,eddie luis,7.8.2014,unterschiedliche projekte,faszination, institut für geschichte der uni graz

News und Wissenswertes

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.