Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Paydirekt - Deutschlands Antwort auf Paypal - kann scheitern

Diese Online-Zahlung kann die Erwartungen ihrer Kunden nicht erfüllen. Einige wichtige Eigentümer, darunter die Deutsche Bank, sind jedoch der Ansicht, dass sie sich auf den Schutz von Kundendaten konzentrieren und so ihren Service vom Hauptkonkurrenten in den USA unterscheiden können.

Paydirekt,in Deutschland,scheitern,PayPal,e-commerce,online,Geld,Zahlung,Online-Banking
Online-Zahlungen sind heute ‚state oft he art‘ – kann Paydirekt in Deutschland ein ernsthafter Konkurrent für PayPal werden oder wird es scheitern?

Paydirekt ist der deutsche Zahlungsanbieter. Er wurde im Jahre 2015 ins Leben gerufen. Dies war eine Antwort zum US-Rivalen Paypal. Jetzt hat es nur noch 2,3 Millionen Kunden und das Transaktionsvolumen ist sehr gering.

Paypal hat seinen Sitz in Kalifornien, San Jose. Es ist seit 15 Jahren in Deutschland tätig. Mittlerweile hat es allein in Deutschland mehr als 20,5 Millionen aktive Kunden.

Jetzt suchen Kreditgeber, die 11% von Paydirekt haben, nach Optionen, um das Geschäft zu verlassen. Sie sind absolut nicht beeindruckt von der Geschäftsentwicklung. Die Deutsche Bank und die Commerzbank erwägen den Kauf der Aktien ihrer Partner. Einige Sparkassen und die DZ Bank bleiben weiterhin beim Dienst.

Mit den Jones mithalten

Der Vorstandsvorsitzende von Paydirekt und der Geschäftsführer der Commerzbank erklärten, es sei ein Fehler, das Projekt jetzt zu verlassen. Der Markt für Online-Zahlungen wächst. Und das System der deutschen Banken braucht ein eigenes System.

Die Banker von Paydirekt möchten, dass sich das System von Paypal, Mastercard oder Visa unterscheidet, bei denen es sich ausschließlich um US-Unternehmen handelt. Daher beschlossen sie, den Schutz der Kundendaten zu betonen.

Technologie-Giganten wie Amazon und Google bewegen sich ebenfalls auf den deutschen Markt. Paypal und Amazon haben sogar damit begonnen, Einzelhändlern Kredite zu gewähren.

Dies ist ein Warnzeichen für den Bankensektor in Deutschland. Daher muss der Sektor über ein eigenes Zahlungssystem verfügen, um den internationalen Technologie-Giganten zu widerstehen.

Bahnfahrkarten, Rockkonzerte

Es ist unklar, ob Paydirekt die Erwartungen erfüllen wird. Zunächst ist es nur nach Deutschland gerichtet. Dies bedeutet, dass es anfangs ein geringeres Potenzial als Paypal hat. Viele Online-Shops, die Zahlungen über Paydirekt akzeptieren, geben zu, dass dies zu teuer ist.

Der Vorstand von Paydirekt ist jedoch anderer Meinung. Paydirekt hat kürzlich zwei wichtige Partner gewonnen: die deutsche Eisenbahn und eine Fahrkartenfirma Eventim. Außerdem akzeptiert die Gaming/Branche, nämlich die meisten in Deutschland tätigen Online Casinos Paydirekt als eine sichere Zahlungsmethode.

Es gibt jedoch noch viel zu tun. Zum Beispiel sollen die Vorteile von Paydirekt den Kunden klarer erklärt werden.

Die Erwartungen an das neue System waren zunächst zu hoch. Es war klar, dass einige Zeit vergehen wird, bevor das neue System eingerichtet wird. Es besteht jedoch kein Zweifel daran, dass die Perspektiven langfristig sind.

Bildrechte

© Steve Buissinne auf Pixabay

Tipps

News und Wissenswertes

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.

Erholsamer Schlaf für 2: Die richtige Bettgröße finden

Erholsamer Schlaf für 2: Die richtige Bettgröße finden

Die Schlafqualität spielt für das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit eine entscheidende Rolle. Wer schlecht schläft, der ist am Morgen nicht ausgeruht und die Aufgaben des Alltags können zu einer wahren Belastungsprobe werden.