Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Für Liebhaber von Parks

Endlich Sommer, die schönen Tage locken uns nach draußen zu gehen. Viele Menschen zieht es an den See oder ins Schwimmbad, da das Wasser für die nötige Abkühlung sorgt.

Park,Forum Stadpark,Kunst,Garten,Gartenkunst,Steiermark,Blumen,Gartengestaltung ,Grünen,entspannen,Natur,Spazieren
Das Forum Stadtpark, inmitten des Parks: Kultur und Entspannung im Zentrum von Graz gemeinsam erleben.

Und wenn es heiß ist, ist das ein toller Genuss. Leider aber sind gerade Badeanstalten bei schönem Wetter oft überfüllt. Dann ist es laut und Platz findet man auch kaum. Gerade nach einem anstrengenden Arbeitstag oder am Wochenende möchte man seine Ruhe und entspannen. Das ist an einem lebhaften Ort aber schwierig.

Parks sind die perfekte Alternative. Die Möglichkeiten, in einem Park etwas zu unternehmen, sind unbegrenzt. Und das Beste an einem Park ist, es kostet nichts!

Spazieren im Grünen

Ist gut für unser Wohlbefinden. Grün wirkt beruhigend und hilft uns Stress abzubauen. Langsames Gehen in der Natur ist gut für unsere Gesundheit. In einem Park mit Bäumen ist es auch im Sommer nicht zu heiß. Bewegung hält uns fit und dazu gehört auch Spazieren, es muss nicht immer anstrengender Sport sein. Spazieren kann man auch sehr gut alleine oder in einer Gruppe. Geht man in einer Gruppe, kann man sich unterhalten und anregende Gespräche führen.

Tiere beobachten

Hat eine beruhigende Wirkung und ist auch spannend. Sei das nun das fröhliche oder gar aufgeregte Zwitschern von Vögeln oder das müßige Treiben von Insekten. Parkanlagen sind gepflegt, Blumenbeete wechseln sich mit grünen Rasenflächen ab. Gerade Blumen ziehen viele Tiere an, wie Schmetterlinge oder Bienen. Einfach stillstehen und dem lustigen Treiben zuschauen ist entspannend und bietet eine tolle Abwechslung zu einem hektischen Alltag. Hat es im Park gar einen Teich oder kleinen See, kann man auch noch Enten füttern.

Sport in der Natur

Parks eignen sich auch bestens für Liebhaber von Sport. Ob mit dem Rad, auf Inlineskates oder mit den Laufschuhen. Sport in der Natur und gerade im Park hat viele Vorteile. Die Wege sind gepflegt und frei von Autos. Bäume und Pflanzen filtern Feinstaub aus der Luft und versorgen uns Menschen auch mit Sauerstoff. Zudem macht Laufen im Park Spaß. Und vielleicht trifft man ja auch auf Gleichgesinnte und kann sich zum gemeinsamen Sport treffen.

Spielen im Park

Ein Park lädt geradezu zum Spielen ein. Die Grünflächen sind groß genug und auch um zerbrochene Fensterscheiben muss man sich keine Sorgen machen. Und man stört auch keine Nachbarn, falls es mal ein bisschen lauter wird. Rufen Sie ein paar Freunde an und treffen Sie sich zu einem kleinen Spiel im Park. Zum Beispiel Frisbee oder Federball eignen sich dazu perfekt. Und nach einem spannenden Spiel kann man beim gemütlichen Picknick relaxen.

Einfach nur Entspannen

Gerade Plätze unter Bäumen sind ideal zum Ausspannen. Im Schatten ist die Temperatur angenehm und trotzdem ist man unter freiem Himmel und kann die Natur genießen. Wenn Sie in einen Park gehen, vergessen Sie nicht, eine Decke einzupacken. Dann können Sie sich einfach überall hinsetzen. Nun können Sie sich die Kopfhörer aufsetzen und einen Podcast oder Musik genießen. Und im Internet finden Sie auch tolle neue Casinos mit und ohne Limits. Aber Sie können auch einfach ungestört ein gutes Buch lesen.

Tipps

News und Wissenswertes

Erholsamer Schlaf für 2: Die richtige Bettgröße finden

Erholsamer Schlaf für 2: Die richtige Bettgröße finden

Die Schlafqualität spielt für das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit eine entscheidende Rolle. Wer schlecht schläft, der ist am Morgen nicht ausgeruht und die Aufgaben des Alltags können zu einer wahren Belastungsprobe werden.

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.