Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Kunstvereine und Kulturvereine in Graz und Umgebung - mehr als Freizeitgestaltung

Künstlerische Veranstaltungen in Graz entstehen oft durch das Engagement eines Kunstvereins oder Kulturvereins.

Nach den einzelnen Einträgen gibt es noch mehr Informationen zum Thema. Diese können Sie auch direkt über das „Info-Icon“ rechts oben erreichen.

1 Treffpunkt Philosophie Graz

Treffpunkt Philosophie logo125
Münzgrabenstraße 103, 8010 Graz
+43 316 481 443
Neugierig?

Der Treffpunkt Philosophie ist das Portal für Philosophie nach klassischer Art. Das heißt, dass die Philosophie, wie sie hier vermittelt wird, immer einen praktischen Bezug hat - so wie in der klassischen Antike. Kein Philosoph kann sich "Liebender der Weisheit" nennen, wenn er nicht dementsprechend lebt.

2 ARCO Austrian-Russian Culture Organisation

ARCO Logo
Krenngasse 12, 8010 Graz
+43 664 766 74 65

Österreichisch-Russische Kulturorganisation. Kulturbrücke zwischen Österreich und Russland, die mit einzigartigen Projekten das Ziel verfolgt, die Verbindungen auf gesellschaftlicher und kulturpolitischer Ebene zwischen den beiden Ländern weiter zu intensivieren und den Austausch von Künstlerinnen und Künstlern zu fördern.

3 Galerie Blaues Atelier - Verein M.I.A.Z.W.O.A. - Kerstin Eberhard

galerie blaues atelier logo kunst im oeffentlichen raum installationen kerstin eberhard verein videokunst multi media neue medien
Annenstraße 33, 8020 Graz
+43 650 8171 610

Die Galerie Blaues Atelier wird seit 2005 vom Verein M.I.A.Z.W.O.A. betrieben und widmet sich interdisziplinären Ausstellungen rund um die zeitgenössische Kunst. Neben der Präsentation von regionalen, nationalen und internationalen Künstlern werden Lesungen und Workshops angeboten. 

4 Das DRAMA FORUM

dramaforum drama graz grazer prozess hoeren steirisch praesentation workshop autor seminar schauspielhaus autoren logo
Zinzendorfgasse 22, 8010 Graz
+43 316 380 - 7480
+43 316 380 - 9112
Neugierig?

Das DRAMA FORUM von uniT fördert die künstlerische Arbeit junger Autoren und Autorinnen in den Bereichen Theater und Performance und unterstützt die Produktion zeitgenössischer, relevanter dramatische Texte. 

5 KiStL Hinterhoftheater – Komödianten in St. Leonhard - Prinzipalin Mag.ª Eva Schäffer-Orgler

kistl-theater graz st leonhard eva schaeffer-orgler land premiere klein idee initiative Logo
Rechbauerstraße 63 a, 8010 Graz
+43 676 9360 601
+43 664 5049 855

Die Komödianten in St. Leonhard, kurz auch KiStL genannt, nehmen seit 1991 einen festen Platz in der steirischen Theaterszene ein. Auf dem Spielplan des Kistl-Ensembles stehen, neben Boulevard, Komödien und Krimis, auch Klassiker der Theatergeschichte. 

7 Vereinigung Bildender Künstler Steiermarks - VBK

logo VEREINIGUNG BILDENDER KNSTLER STEIERMARKS
Hitzendorfweg 9, 8102 Semriach
+43 676 9077 362

Die VBK – Vereinigung Bildender Künstler Steiermarks – ist eine bunte Gruppe aus Malern, Bildhauern, Architekten, Fotographen uvm., die sich durch ihre Vielzahl und Vielseitigkeit der Kunst auszeichnet. Im Vordergrund steht die Schaffung und Darstellung kreativer Produkte, die den Betrachter seine Sinne zu schärfen lehrt und den Dialog zwischen Publikum und Kunst anregt.

8 Verein FORUM STADTPARK

Forum Stadtpark Logo
Stadtpark 1, 8010 Graz
+43 316 827 734
+43 316 827 734 - 21

Das FORUM STADTPARK ist Produktionsstätte und Präsentationsort für zeitgenössische Kunst der lokalen wie internationalen Kulturszene. Heute finden auf drei Ebenen rund 200 Veranstaltungen pro Jahr statt. Damit ist das FORUM STADTPARK nicht nur Veranstaltungsort, sondern auch spartenübergreifende Plattform für viele unterschiedliche Szenen der Kulturproduktion. Das gesamte Haus ist außerdem barrierefrei zugänglich, verwendet Ökostrom und ist rauchfrei.

9 2bconfirmed

2bconfirmed logo125
Grafenbergstraße 51 b, 8051 Graz
+43 316 461 819 - 13
+43 650 6416 687

2bconfirmed wurde 2004 gegründet und ist eine Plattform für alle Jugendlichen, die sich für die Arbeit im Medienbereich interessieren. Egal ob Journalist, Fotograf, Redakteur oder Moderator – der Verein bietet jungen Menschen die Möglichkeit, in die verschiedenen Berufsfelder hineinzuschnuppern und erste Erfahrungen zu sammeln.

Kulturverein oder Kunstverein: ‚Berge verwandeln sich in Gold, wenn Brüder zusammenarbeiten‘ (chinesisches Sprichwort).

Kunstwerke,vertiefen,sich verlieren,seinen Geist erweitern,großer Genuss,Eindrücke austauschen,film,kulturserver graz,verein,moderne kunst,bildende
Sich alleine in Kunstwerke zu vertiefen, sich verlieren und dabei seinen Geist zu erweitern, ist wohl großer Genuss. Danach tut es aber gut, mit Freunden die Eindrücke auszutauschen.

Es gibt in Graz nicht nur den bekannten Grazer Kunstverein,..

..überhaupt dann, wenn man den Begriff des Vereins und auch den der Kultur etwas weiter fasst. Abgesehen davon ist der Grazer Kunstverein zwar wichtig (und prominent), aber im Vergleich zu anderen Vereinen eher jung.

Nach einem chinesischen Sprichwort verwandeln sich Berge in Gold, wenn Brüder zusammenarbeiten. Es muß nicht Gold sein, und es geht auch nicht ohne Schwestern. Aber kein Weg führt an der Erkenntnis vorbei:

Sich zu vereinen, heißt teilen lernen.
Richard von Weizsäcker

Vereine für „nicht-österreichische“ Kultur sind wichtig, denn in Wahrheit ist es sehr integrationsfördernd, wenn Menschen Ihre Kultur der ‚alten Heimat‘ nicht vergessen.

Grazer Kunstverein,kunsttext.Werkstatt,Synergie,Literatur,bildende Kunst,veranstaltungen graz,konzerte,events,malerei,kulturverein
kunsttext.Werkstatt zu Gast im Grazer Kunstverein – Synergie aus Literatur und bildender Kunst!

Der von Peter Pakesch und Helmut Strobl 1986 gegründete Grazer Kunstverein definiert sich als „Ein Raum für die Produktion und Ausstellung zeitgenössischer Kunst mit regelmäßiger Publikationstätigkeit“ und ist wohl der prominenteste Verein auf diesem Gebiet. 

Wir subsumieren auch akademische Verbindungen als Kulturvereine, wobei wir (noch) nicht einmal unterscheiden, ob sie fechten (obwohl wir da ein eher mulmiges Gefühl haben), wie die Korporationen oder dem christlichen Glauben verbunden sind, wie die Verbindungen des GCV, GKV und MKV.

Gerade Kulturvereine sind oft auch Vereine für „nicht-österreichische“ Kultur bzw. Alternativ-Kultur. Hier, bei den Vereinen der Migranten, könnte auch eine Integration der „konvertierten Österreicher“ erfolgreich sein. Es gibt dort auch Menschen, die sich sehr bewusst für Graz und seine Kultur, seine Schönheit, Vielfalt und Weltoffenheit entschieden haben.

Künstler ist nur einer, der aus der Lösung ein Rätsel machen kann. Karl Kraus

Kultur ist im weitesten Sinne alles, was der Mensch selbst gestaltend hervorbringt

Keine Kultur kann leben, wenn sie versucht, allein zu sein. Mahatma Gandhi

Kultur (von lat. colere) ist im weitesten Sinne alles, was der Mensch selbst gestaltend hervorbringt, im Unterschied zu der von ihm nicht geschaffenen und nicht veränderten Natur. Kulturleistungen sind alle formenden Umgestaltungen eines gegebenen Materials, wie in der Technik, der Bildenden Kunst, aber auch geistiger Gebilde wie etwa im Recht, in der Moral, der Religion, der Wirtschaft und der Wissenschaft.

Der Begriff der Kultur ist im Laufe der Geschichte immer wieder von unterschiedlichsten Seiten einer Bestimmung unterzogen worden. Je nach dem drückt sich in ihm das jeweils lebendige Selbstverständnis und der Zeitgeist einer Epoche aus, der Herrschaftsstatus oder -anspruch bestimmter Klassen oder auch wissenschaftliche und philosophisch-anthropologische Anschauungen. Die Bandbreite seiner Bedeutung ist dementsprechend groß: Sie reicht von einer rein beschreibenden (deskriptiven) Verwendung („Die Kultur jener Zeit.“) hin zu vorschreibenden (normativen), wenn bei letzterem mit dem Begriff der Kultur zu erfüllende Ansprüche verbunden werden.

Ein schlechter Journalist ist noch kein Philosoph. Kurt Tucholsky

"Das Christentum hat in seiner blutigen Geschichte aus Fanatismus ganze Völker ausgelöscht, Kulturen zerstört. Kennzeichnend sind Zwangschristianisierung über Jahrtausende, Massenmorden an Andersdenkende, Frauenfeindlichkeit, aber auch Rassismus bis in die Gegenwart." Helmut Steuerwald - Wir hoffen gerade jetzt besonders, dass alle Christen darum beten, dass andere Religionen die Toleranz als Basis menschlichen Zusammenlebens schneller begreifen.

Tipps

News und Wissenswertes