Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Ansichtskarten: alte Postkarten aus Graz

Zinzendorfgasse,Graz,austria,steiermark,sehenswürdigkeiten graz,ansichtskarten,graz austria,postkarten,grusskarten,postkarte,alte ansichtskartenGeschichte der Stadt Graz

1928 und 1935 ist die von Fritz Popelka verfasste  zweibändige Geschichte der Stadt Graz erschienen, mit der erstmals eine fundierte, auf dichter Archivquellenbasis erarbeitete und den wissenschaftlichen Anforderungen der Zeit entsprechende Stadtmonografie vorgelegt wurde; sie ist bis heute das unverzichtbare und weitgehend noch immer nicht überholte Standardwerk. Allerdings reicht dieses Geschichtswerk nur bis in die Mitte des 18. Jahrhunderts und behandelt die Kirchen- und Kulturgeschichte nur sehr dürftig.

Jakominiplatz Graz,postkartenformat,18. jahrhundert,fotokarten,postkarte format,alte postkarten,alte fotos,grusskarte,steiermark austria,postkarten format

Das und der Blick auf das Jahr 2003, in dem Graz europäische Kulturhauptstadt war, bewog das Kulturamt der Stadt Graz, eine neue, umfassende und bis in die Gegenwart reichende Stadtgeschichte als Forschungsprojekt in Auftrag zu geben und den Archivdirektor Hofrat Univ.-Prof. Dr. Walter Brunner mit der Konzeption, Leitung und Herausgabe zu betrauen.

Mur bei Graz,Grazer Postkarten,ansichtskarte,alte ansichtskarten österreich,ansichtskarten alt,ansichtskarten österreich,alte ansichten,historische ansichtskarten,alte karten,grusskartenDie neue "Geschichte der Stadt Graz" umfasst vier Bände und eine CD-Rom. Die ersten drei Bände sind thematisch gegliedert, der vierte Band ist ein Stadtlexikon.

Diese hier von INFOGRAZ.at veröffentlichten Postkarten haben damit nichts zu tun und sind im Privatbesitz von Herrn Manfred M. Strasser, der uns die Erlaubnis zur Veröffentlichung erteilte. 

News und Wissenswertes

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.