Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Jazzwerkstatt Graz 2017 Tag 5 - Orpheum extra

Jazzwerkstatt Graz - Tag 5
Orpheum 8.4.2017

Maria Rerych - Actually Mareea (A)

Maria Rerych,Actually Mareea,Tirolerin,Band,Dancing Stars Live Orchester,Eurovision Song Contest

Maria Rerych - vocals
Bernhard Ludescher - piano
Maximilian Ranzinger - bass
Thomas Stabler – drums

Die gebürtige Tirolerin gründete bereits mit 15 Jahren ihre erste Band, nahm bei Starmania teil und war Mitglied im Dancing Stars Live Orchester, beim Eurovision Song Contest war sie Backgroundsängerin bei Nadine Beiler und auch als der jüngst verstorbene Al Jarreau bei Hollywood in Vienna zu Gast war sang sie im Hintergrund. In Graz hat sie ihr Studium abgeschlossen, nämlich in Rechtswissenschaft und aus diesem Grunde kommt auch ihre Band aus der Grazer Jazzecke. Ihr neuestes Projekt ist eine Mischung aus Jazz, Soul und Funk, Elemente vom Pop, Rock oder R'n'B sind auch darin zu finden und sie hat mit Bernhard Ludescher auch gleich ihren neuen Produzenten am Piano sitzen.

Moped Loewen (H/PL/HR/BR)

Moped Loewen,Daniel Varga,Piotr Lipowicz,Ivar Roban Krizic,Matheus Jardim

Daniel Varga - vocals, saxophones, keys, guitar
Piotr Lipowicz - guitarre, synth, MC aka White A$ Pete
Ivar Roban Krizic - bass, MC aka James Lean
Matheus Jardim – drums

Beim Studium in Graz lernten sich der ungarische Saxofonist Daniel Varga und der polnische Poltergeist Piotr Lipowicz kennen und gründeten diese Band um ihre ungewöhnliche Musik zu präsentieren. Hier gibt viel Platz für Spontanität und Kreativität, die Rythmusachse agierte mit einer Dynamik die das fast volle Orpheum Extra zum Beben brachte. Viele Einflüsse finden sich in den Liedern, vom traditionellen Jazz über utopische Visionen bis hin zum angedachten Wahnsinn geht die Bandbreite dieser ausdruckstarken Songs.

Meretrio (BR)

Meretrio,Emiliano Sampaio,Gustavo Boni,Luis André,Brasil-Jazz,Kunstuniversität,Óbvio,Heinrich Von Kalnein

Emiliano Sampaio - guitar 
Gustavo Boni - bass 
Luis André – drums

Brasil-Jazz stand als Abschluss des Abends am Programm. Das Meretrio wurde bereits 2004 in Sao Paulo ins Leben gerufen, durch das Studium von Emiliano Sampaio und Luis André an der Kunstuniversität in Graz zerbrach dieses Trio. Seit kurzem ist Gustavo Boni in Graz und somit erlebt dieses Trio eine Auferstehung. Sie haben schon an vielen Festivals in Brasilien und Europa gespielt und hat vor kurzem ihre sechste CD „Óbvio" in Österreich mit Heinrich Von Kalnein als Special Guest veröffentlicht und einen vier-Stern Review vom Downbeat Magazin dafür bekommen.

Wenn Sie alle diese Fotos von der

Jazzwerkstatt Graz - Tag 5 im Orpheum am 8.4.2017

bequem über DropBox (eventuell auch in größerer Auflösung) wollen ->

Mail an die Redaktion (und vorher die Copyright-Regeln CC BY-NC-ND 4.0 und vor allem auch die Ausnahmen dazu gründlich lesen). Bei entsprechender Begründung können Sie die Bilder auch ohne unser Logo erhalten – ein „Revanchefoul“ in Form eines Links zu den Fotos von INFOGRAZ.at ist dann hoffentlich eh selbstverständlich und eine Bedingung unsrerseits.

Übrigens: wer unser Album verlinkt, hilft uns und ermöglicht es, dass unsere Fotografen und Fotografinnen öfter und mehr Veranstaltungen in gewohnter Qualität festhalten.

Jazzwerkstatt Graz,Tag 5,Orpheum 8.4.2017,Maria Rerych,Actually Mareea,Moped Loewen,Meretrio

News und Wissenswertes

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.

XXL-Mode richtig in Szene setzen

XXL-Mode richtig in Szene setzen

Lang vorbei sind die Zeiten, in denen XXL-Kleidung an graue Mäuse erinnerte. Denn heute gibt es eine Vielzahl von Modehäusern, die wunderbare XXL-Kleidung in den aktuellen Trends präsentieren.