Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Programmierbarer Roboter

Seit der Entwicklung von programmierbaren Robotern haben sich die, vor allem in der industriellen Fertigung, Arbeitsabläufe und Fertigungsprozesse deutlich verändert. Die Roboter können Aufgaben, die sonst Menschen erledigen, um vieles schneller, genauer und einfacher erledigen.

Robotisiertes Entladen von Floatglas,Programmierbare Roboter,Aufgaben um vieles schneller,genauer,einfacher erledigen
Robotisiertes Entladen von Floatglas. Programmierbare Roboter - Aufgaben um vieles schneller, genauer und einfacher erledigen

So lassen sich die Abläufe und Prozesse mit deutlich weniger Aufwand und sehr viel schneller erledigen. Dies steigert nicht nur die Produktion, sondern wirkt sich allgemein positiv auf alle Abläufe aus.

Durch die enormen Kräfte, über die, die ein programmierbarer Roboter verfügt, lassen sich Arbeiten ausführen, die Menschen nie so erledigen könnten. Ein Roboter kann, ist er ein Mal programmiert, Abläufe beliebig oft durchführen und benötigt keine Pausen. Menschen im Gegensatz werden mit der Zeit langsamer und verlieren an Konzentration, was dann zu fehlerhaften Produkten oder mehr Ausschuss führen kann. Programmierbare Roboter sind ein wahrer Gewinn für das wirtschaftliche Arbeiten in vielen verschiedenen Bereichen. Besonders die Autoindustrie profitiert seit Langem vom Einsatz der Roboter und setzt diese auch prozentual am häufigsten ein.

Arten von verschiedenen Robotern

Roboter gibt es in verschiedenen Varianten. Eine der bekanntesten Arten sind die Industrieroboter. Diese Roboter werden meist zur Fertigung, Verpackung oder Montage eingesetzt. Ein solcher programmierbarer Roboter kann, nach der Programmierung, einen bestimmten Arbeitsablauf immer wieder, ohne Pause und in derselben Qualität ausüben. Der programmierbare Industrieroboter ist mit Sensoren ausgestattet, die ihm die Bewegung im vorgegebenen Bereich ermöglichen. Je nach Aufgabe und Einsatzort wird das Grundgerüst, aus dem der Roboter besteht, mit verschiedenen Aufsätzen bestückt, um so perfekt auf die jeweilige Arbeit vorbereitet zu sein. Es gibt auch Roboter, die sich in unterschiedlichen Bereichen einsetzten, lassen hier wird dann das Werkzeug am Arm des Roboters getauscht und die Programmierung wird auf die neue Aufgabe angepasst. So lassen sich mit den Industrierobotern unterschiedliche Aufgaben erledigen, ob Montagen, Fügen, Messen, Schneiden, Schleifen, Lackieren oder Verpacken. Roboter, die sich vielseitig einsetzen lassen.

Während die Industrieroboter für die Arbeit in abgegrenzten Bereichen eingesetzt werden und nicht für die Arbeit gemeinsam mit Menschen ausgelegt sind, können kollaborativ Roboter für genau diesen Bereich eingesetzt werden. Dieser programmierbare Roboter ist mit speziellen Sensoren ausgestattet, die für den Einsatz und die direkte Zusammenarbeit mit Menschen ausgelegt sind. Die Sensoren müssen so eingestellt sein und funktionieren, dass diese sofort abschalten, wenn diese auf ein Hindernis stoßen. Für die direkte Zusammenarbeit mit Menschen muss die Sicherheit an oberster Stelle stehen. Nur Roboter, die mit solchen genauen Sensoren ausgestattet sind, können ohne andere Sicherheitsvorkehrungen mit Menschen zusammenarbeiten. Durch die enorme Kraft und Schnelligkeit der Roboter ist die Verletzungsgefahr für Menschen sonst zu groß. Die kollaborativen Roboter arbeiten, wenn diese direkt mit Menschen zusammenarbeiten, immer mit weniger Energie als ihnen eigentlich zur Verfügung steht. Werden andere Sicherheitsvorkehrungen wie Abgrenzungen hinzugezogen können die Roboter mit der vollen Kraft arbeiten. Ist dies der Fall führen diese Roboter meist Arbeiten aus die für Menschen zu gefährlich, zu schwierig oder für Menschen nicht möglich sind.

Der Einsatz von verschiedenen programmierbaren Robotern hat die Abläufe in der Industrie revolutioniert und sorgt für ein hohes Maß an Wirtschaftlichkeit und eine optimierte Produktion.

Programmierbare Roboter und die Auswirkung auf den Arbeitsmarkt

Arbeiter,erstes fahrendes Fließband,montieren,Montage,Magnete,Schwungräder,Ford-Automobile,1913,Leben der Arbeiter,leichter
Arbeiter am ersten fahrenden Fließband montierten Magneten und Schwungräder für Ford-Automobile von 1913 - heute ist das Leben der Arbeiter leichter!

Sicherlich scheint es auf den ersten Blick, dass sich Roboter negativ auf den Arbeitsmarkt auswirken. Werden doch ganze Abläufe von Robotern übernommen und so fallen Arbeitsplätze für Menschen weg. Sicher fallen Arbeitsplätze in der Produktion, Fertigung oder Verpackung weg, allerdings werden die Produktionszahlen gesteigert. Dies wirkt sich wiederum auf die Verkaufspreise und so auch auf die Nachfrage aus. Mehr Nachfrage bedeutet weitere Arbeitsplätze in anderen Bereichen. So lassen sich die fehlenden Arbeitsplätze, durch den Einsatz der Roboter, durch zusätzliche Arbeitsplätze in anderen Bereichen ausgleichen. Eine negative Auswirkung auf den gesamten Arbeitsmarkt findet durch die Roboter also nicht statt.

Tipps

News und Wissenswertes

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.