Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Die perfekte Bondage Anleitung für Dich - BDSM, Sexspielzeug und Sex!

Bondage ist nach Fifty Shades of Grey in aller (vorgehaltenen) Munde. BDSM ist ein Trend, der sich wachsender Beliebtheit erfreut neben anderem aufregenden Sexspielzeug.

Arsch,BDSM,perfekte Erotik,Mädchen,Handschellen,nackt,sexy,Sinnlichkeit,wild
Selbst wenn man kein absoluter Fan von Bondage ist – ein so schöner Arsch und ein wehrloses Mädchen…

Liebe und Sex sind heute experimentierfreudig und die perfekte Bondage-Anleitung für Anfänger findest du hier!

Die Asiaten sind die Vorreiter. Die Samuraikrieger fesselten ihre Gegner mit Bändern und Seilen. Das bekannte Pin-Up Girl der 50er Jahre, Bettie Page, wurde das erste offizielle Fetisch- und Bondagemodel. Sie sorgte damals in den USA mit ihren erotischen Aufnahmen für wahrlich Furore. Es war mutig für das prüde Amerika. 

Erst mit Fifty Shades of Grey wird Bondage salonfähig und die Experimentierfreudigkeit nimmt seinen ungehemmten Lauf in den Schlafzimmern.

Fessle mich und tue was dir gefällt - BDSM ist schön, wenn man sehr vertraut ist

Bondage Anleitung,attraktiv,bdsm,dominante, Paar,Schlafzimmer,Sex,sinnlich,verführerisch
BDSM – neue Ideen für die Liebe und den Sex. Handschellen als Sexspielzeug und erotische Wäsche.

Freue dich auf das fesselnde Vergnügen. Mit dieser Bondage Anleitung tauchst du in die Welt der geheimnisvollen Fesselkunst. Es ist nicht nur einfach, sondern deiner Kreativität sind ganz sicher keine Grenzen gesetzt. Experimentiere und binde beliebiges Sexspielzeug ein, denn beim BDSM ist erlaubt, was Euch gefällt. 

Damit das erste Bondage zum Vergnügen wird, ist es wichtig, dass du ein paar Regeln beachtest. Das Fesseln darf nicht weh tun oder gar verletzen. Die Grenzen des Anderen auszutesten ist nicht nur rein auf körperlichen Ebene gefragt, sondern ebenso emotional. Die Regeln beim Bondage solltet ihr zuvor festlegen. Lies die Bondage Anleitung gut durch, damit die Varianten des BDSM zum Genuss für Euch werden.

Von der Strumpfhose bis zu den perfekten Utensilien

Du hast zu Hause sicherlich einige passende Utensilien für das Liebesspiel. Strumpfhosen, Gürtel, Tücher und im Sexshop findest du ebenso das passende Wickel- und Fesselwerk. Wie wäre es mit ein paar Handschellen? Schau dich um, denn bekanntlich ist Vorfreude die größte Freude bzw. ein Teil des Aktes.

Die Schnürung

Bondage,Damenunterwäsche,Domina,erotisch,erwachsen,Herrin,Leder,Sexspielzeug
Niemand leidet (wirklich) – so sagt es auch unsere perfekte Bondage Anleitung.

Schnüre niemals eng. Die Faustregel besagt: ein Finger soll dazwischen passen.

Wo darf es denn sein?

Überlege dir, wo dein geplantes Szenario das erste Mal stattfinden soll? Möchtest du den Küchenstuhl mit einbinden oder erst einmal das Schlafzimmer nutzen. Gibt es Möglichkeiten am Bett für das Bondage? Überlege vorher, damit dein erstes Bondage fließend von statten gehen kann. Auch das Tischbein kann durchaus genutzt werden. Sei erfinderisch!

Sexspielzeug - hast du genügend davon?

Wenn du bisher noch kein Sexspielzeug für dein Liebesspiel zu Hause in Betracht gezogen hast, dann binde es ein oder ergänze deine Sammlung. Es hebt die Stimmung beim Bondage. Sexspielzeug gehört in jedes Schlafzimmer. Du wirst begeistert sein, welche Neuerungen der Markt stets zu bieten hat. Probiere dich aus: beim BDSM ist das erlaubt, was euch gefällt.

Safe my word - wichtiger Teil in einer Bondage Anleitung

heißes Wachs auf das Gesäß einer Frau,Dominanz,gefesselt,Gehorsam,Leidenschaft,
Ein Mann, der heißes Wachs auf das Gesäß einer Frau tropft, deren Brust bereits mit Wachs bedeckt ist, bei der Eros Pyramide 2009. Erlaubt ist, was (beiden) gefällt.

Legt ein Safeword fest. D.h. wenn dir etwas zu viel wird, dann ist diese Wort der Schlüssel mit der Aktion aufzuhören. Dieses Wort dient dafür, dass das Liebesspiel sanft gebremst wird. An dieser Stelle geht es dann zu weit in den Handlungen. Mit dem Safeword wird sichergestellt, dass die Handlung sofort beendet wird. Sei es mit dem Bondage oder dem Sexspielzeug. Wenn du bisher keine Erfahrungen mit BDSM hattest, solltest du wissen, das Safeword ist üblich und sollte unbedingt eingesetzt werden, denn es soll für Beide der volle Genuss werden.

Klarer Kopf

Betäubungsmittel sind tabu. Ebenso solltest du den Alkohol aus dem Spiel lassen. Sensibilität ist eine Grundvoraussetzung beim BDSM.

Der aktive Akt

Der aktive Partner soll immer schauen, dass es der gefesselten Person gut geht! Niemals die gefesselte Person alleine lassen, weder vor noch nach dem Akt. Und damit der Akt ein Hochgenuss wird, schalte das Handy aus und vergewissere dich, dass niemand Zutritt erhält. Um sich fallen zu lassen ist die Ruhe und Sicherheit eine Grundvoraussetzung.

Bildrechte

© ivanovgood /  Pixabay License - Freie kommerzielle Nutzung - Kein Bildnachweis nötig

© Manu – Flickr / Wikipedia Namensnennung 2.0 Deutschland (CC BY 2.0 DE)

© filins - Fotolia.com | #249160980

© LIGHTFIELD STUDIOS - Fotolia.com | #258346617

Tipps

News und Wissenswertes

Erholsamer Schlaf für 2: Die richtige Bettgröße finden

Erholsamer Schlaf für 2: Die richtige Bettgröße finden

Die Schlafqualität spielt für das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit eine entscheidende Rolle. Wer schlecht schläft, der ist am Morgen nicht ausgeruht und die Aufgaben des Alltags können zu einer wahren Belastungsprobe werden.

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.

Der erste Schritt zum Eheglück - die Verlobung

Der erste Schritt zum Eheglück - die Verlobung

Für viele Paare ist sie einer der romantischsten Momente ihrer Beziehung - die Verlobung. Manchmal ist es ein langer und beschwerlicher Weg, bis die bedeutsame Entscheidung getroffen wird, mit dem Partner den Rest des Lebens verbringen zu wollen.