Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Tribal dialects - Patrick Dunst

Patrick Dunst - Tribal dialects 

Murszene Graz 2014

Mariahilferplatz 19. Juli 2014

Ja, die Jungen. Da lässt man sie Jazz studieren und heraus kommt dann ein völlig undogmatisches, ethnisch beleuchtetes Projekt, das dann noch dazu Tribal Dialects heißt (was barfüßig übersetzt so viel wie Stammessprache bedeutet).

Mit seinem neuen Quartett hat sich der ausgefuchste Holzbläser und Musikethnologe Patrick Dunst wohl auch seinen schönsten Tagtraum erfüllt, persische Roots inklusive. 

 

  • Patrick Dunst - reeds
  • Grilli Pollheimer - perc
  • Siona Shaari – oud
 

© Kulturkalender 

Copyright-Regeln & Tipps für den optimalen Download bei INFOGRAZ.at erklären wir Ihnen hier! 

Größere Formate der Bilder von Patrick Dunst - Tribal dialects am 19. Juli 2014 bei der Murszene Graz 2014 am Mariahilferplatz (auch zum Download) demnächst hier. 

Wenn Sie alle Bilder über DropBox oder FTP wollen - Mail (und vorher die Copyright-Regeln gründlich lesen). Wenn die größeren Bilder länger nicht hier als Link zu finden sind: nachstoßen.

patrick dunst,tribal dialects,murszene graz 2014,mariahilferplatz,19. juli 2014,michael kahr,grilli pollheimer,siona shaari
patrick dunst,tribal dialects,murszene graz 2014,junge,jazz studieren,völlig undogmatisch,ethnisch beleuchtetes projekt,stammessprache
patrick dunst,tribal dialects,murszene graz 2014,neues quartett,holzbläser,musikethnologe,tagtraum,persische roots, mariahilferplatz,19. juli 2014
patrick dunst,michael kahr,grilli pollheimer,siona shaari, tribal dialects,murszene graz 2014
patrick dunst,tribal dialects,murszene graz 2014,mariahilferplatz,19. juli 2014,junge,jazz studieren,völlig undogmatisch,ethnisch beleuchtetes projekt

 

Tipps

News und Wissenswertes

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.