Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Warum hat die Bundesliga die treusten Fans?

Nirgendwo auf der Welt gehen mehr Fans ins Fußballstadion als in Deutschland. Natürlich nicht im Moment, denn aktuell liegt die Anzahl der Zuschauer bei Bundesligaspielen pandemiebedingt bei null.

Bundesliga,Allianz-Arena,München,treusten,Fans,Fußball,Tipps,Verein,in Deutschland,Spiel,Bayern,Fußballverein,Stadion

Aber in normalen Jahren sind im Durchschnitt etwas mehr als 43.000 Fans auf den Rängen, so zumindest zwischen 2013 und 2018. Das berichtete 2019 eine Untersuchung des CIES Football Observatory und lieferte gleichzeitig Zahlen aus 41 weiteren Ländern. Weit abgeschlagen fanden sich auf dem zweiten Platz die englische Premier League mit rund 36.700 Zuschauern und auf dem dritten Platz die spanische La Liga mit knapp 27.400 Zuschauern pro Spiel. Dabei sind die Ligen der anderen großen Fußballnationen in Europa nicht minder prestigeträchtig als die deutsche. Woran liegt es also, dass deutsche Fans sich so viel öfter ins Stadion aufmachen, um ihre Mannschaft anzufeuern?

 

Mehr Tore

Ein möglicher Grund besteht darin, dass Bundesligaspiele schlichtweg mehr Unterhaltung bieten. 3,45 Tore pro Spiel werden im Durchschnitt erzielt, deutlich mehr als in anderen Top-Ligen. So landet der Ball bei einer Partie in der Premier League im Durchschnitt 2,72-mal im Netz, in der französischen Ligue 1 liegt der Mittelwert bei 2,74 Treffern und in La Liga sind es sogar bescheidene 2.51 Mal. Die Anzahl der Tore ist natürlich nicht der einzige Faktor, der die Spannung im Stadion beeinflusst. Eine torreiche Partie ist einem zähen 1:1 aber in Sachen Unterhaltsamkeit fast immer überlegen.

Aktive Wettszene

Auch die Beliebtheit von Sportwetten bei deutschen Fußballfans könnte dazu beitragen, dass mehr Fans ins Stadion strömen. Denn seit Sportwetten in Deutschland geduldet werden, hat sich auch die Anzahl der Zuschauer stetig erhöht. Ratgeber mit Bundesliga Tipps finden sich mittlerweile im ganzen Netz und erleichtern den Einstieg in dieses Hobby. Wer auf ein Spiel gesetzt hat, kann sich im Stadion nicht nur auf einen echten Adrenalinrausch freuen. Darüber hinaus will er natürlich seine Mannschaft auch anfeuern und damit die Chancen auf einen Wettgewinn ein klitzekleines Bisschen verbessern.

Günstigere Tickets

Auch der Ticketpreis spielt für viele Fans eine Rolle bei der Entscheidung, einem Spiel beizuwohnen. Schließlich kommt bei mehr als 30 Spieltagen in der Saison eine ganze Stange Geld zusammen, selbst wenn einige Begegnungen ausgelassen werden. Das gilt umso mehr für Auswärtsspiele, wo zusätzlich Kosten für Anfahrt und Unterkunft anfallen. Die Ticketpreise der Bundesliga rangieren mit einem Durchschnitt von 26 € im europäischen Mittelfeld. In Italien und Frankreich sind die Karten zwar etwas billiger, in England und Spanien schlagen sie aber teurer zu Buche. Die günstigsten Tickets sind in Deutschland oft für deutlich unter 20 Euro zu haben.

Tradition

Schließlich dürfte auch die Tradition mitverantwortlich dafür sein, dass Deutschland bei den Zuschauerzahlen so weit vorne liegt. Die meisten Clubs in der Bundesliga blicken auf eine lange Tradition zurück und sind fest in ihren Heimatgemeinden verankert. Für viele Fans ist es Ehrensache, ein Dauerkartenabonnement zu führen, um ihren Verein finanziell zu unterstützen. Und auch im Stadion geben sie alles, um ihrem Team den Rücken zu stärken. Ganz offensichtlich nehmen die deutschen Fans ihre Rolle als zwölfter Mann deutlich ernster als andere.

Bildrechte

© ❤️ Remains Healthy ❤️ auf Pixabay

Tipps

News und Wissenswertes

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.