Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Posamentierer

Die Berufsbezeichnung Posamentierer (französisch: passementier), früher auch Possementierer, bedeutete ursprünglich so viel wie Bortenwirker, d.h. Verfertiger von Borten und Tressen. Der Berufsstand fertigte später auch Bänder, Schnüre, Fransen, Quasten, kunstvoll besponnene Knöpfe und somit fast alles, was zur Dekorierung von Kleidern etc. benutzt wurde. Der Posamentierstuhl gleicht im Wesentlichem einem Webstuhl, ist aber kleiner, weil er nur für schmale Waren bestimmt ist, und mit besondern Vorrichtungen zur Herstellung von Mustern, oft auch mit dem Jacquard-Mechanismus versehen.

Tipps

News und Wissenswertes