Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Tipp 4: Gefährliche Schlaf-Sekunden!

Kaffee, Cola oder Energy-Drinks hinterlassen anschließend ein noch größeres Müdigkeitsproblem.

Ein Hauptgrund für das erhöhte Unfallrisiko bei langer Fahrt ist Übermüdung. Müdigkeit ist zwar eine natürliche, aber dennoch tückische Reaktion des Körpers, denn sie wird von vielen Autofahrern nicht richtig wahrgenommen. Sie sind erschöpft und brauchen Schlaf, fahren aber trotzdem weiter - mit hohem Risiko. Was in solchen Situationen droht, nennen Experten „Sekundenschlaf“, eine spontane Reaktion des Organismus auf Übermüdung.

Pause machen!

Die Vorboten dieses Phänomens unterscheiden sich von Mensch zu Mensch etwas, zum Beispiel können die Augen brennen, die Lidschläge häufiger oder langsamer werden, die Pupillen kleiner, man gähnt oder fröstelt. Bleiben dann die Augen länger geschlossen als üblich, kann das fatale Folgen haben, denn in einer Sekunde legt das Auto bei Tempo 100 immerhin 28 Meter zurück - führerlos und damit unkontrolliert. Abhilfe gegen plötzliche Müdigkeitsattacken schafft nur eines: Pause machen! Dabei eignen sich Kaffee, Cola oder Energy-Drinks nicht besonders als Muntermacher, sie hinterlassen anschließend oft ein noch größeres Müdigkeitsproblem.

Stattdessen zeigen ein Spaziergang an der frischen Luft und körperliche Aktivität oft mehr Wirkung - aber nur kurzfristig. Die mit Abstand beste Maßnahme gegen Müdigkeit lautet: schlafen. Dabei hilft schon ein Power-Nap, ein kurzes Nickerchen von maximal 15 Minuten. Dazu sollte man sich einen Wecker stellen, damit man nicht zu tief einschläft.

Die Tipps für diese Serie hat Dr. Götz Renner, Psychologe und Leiter der Abteilung Akzeptanz & Verhaltensanalyse bei Mercedes, in Kooperation mit  Koch-Communications zusammengestellt. Lesen Sie auch: Müsli statt Schokolade! © Auto.de

Tipps

News und Wissenswertes

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.