Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Palais-Hotel Erzherzog Johann

Bereits im 16. Jhdt. war unser Haus der größte Einkehrgasthof innerhalb der Grazer Stadtmauern. Im Barock des 18. Jhdt. wurde daraus bald ein feudales Palais mit weitläufigen Gemächern, Repräsentationsräumen und einer Kapelle. Aus jener Epoche stammen auch die prachtvollen Schmiedearbeiten für die Geländer im Innenhof, die sich bis heute unverändert erhalten haben. 1852 wird das Haus schließlich von Ferdinand Sonnhammer zuerst gepachtet und 1877 gekauft, der das feudale Palais in ein sehr vornehmes Hotel umwandelt und den allseits beliebten "steirischen Prinzen" Erzherzog Johann zu seinem Namenspatron erwählte.

Bald schon avancierte das Hotel Erzherzog Johann zum "ersten Haus am Platz" und war damit gern gewähltes Quartier und Treffpunkt interessanter Persönlichkeiten, vor allem aus der Aristokratie und aus Künstlerkreisen. Von Ferdinand Sonnhammers Witwe erwarb Fritz Müller, ein Großonkel der heutigen Eigentümer das Hotel, das nun schon mehr als hundert Jahre im Besitz der Familie ist. Umfangreiche Investitionen haben dazu beigetragen, dass das Vier Sterne Hotel in punkto Komfort keine Wünsche offen lässt, ohne den historischen Charme eingebüßt zu haben.

Klicken Sie sich hier einmal durch und Sie werden dem Charme des Hauses erliegen! Wenn Sie Details interessieren - im Album können Sie noch einmal klicken!

Tipps

News und Wissenswertes

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.