Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Jazzwerkstatt Graz 2015 - Eröffnung

eröffnung der jazzwerkstatt graz 2015 orpheum extra,DIENSTAG,14. APRIL,jazz,rock,80er pop,bands,infos

Orpheum Extra
DIENSTAG, 14. APRIL 2015

Eröffnung der Jazzwerkstatt Graz 2015

  • Patrick Dunst - reeds, composition
  • Siegmar Brecher - reeds, composition
  • Emiliano Sampaio - guitar, composition
  • Valentin Czihak - bass
  • Luis Andre Carneiro de Oliveira - drums

eröffnung der jazzwerkstatt graz 2015 orpheum extra,patrick dunst,siegmar brecher,emiliano sampaio,valentin czihak,luis andre carneiro de oliveira,holzbläser,transition bandZwischen den Holzbläsern Patrick Dunst und Siegmar Brecher gab es auch in der Vergangenheit schon viele musikalische wie organisatorische Berührungspunkte – nun aber gibt es erstmals auch ein gemeinsames Projekt. In einer absoluten Premiere wird hier quasi die Übergabe der organisatorischen Leitung der Jazzwerkstatt Graz musikalisch zelebriert; folgerichtig ist mit dem Bassisten Valentin Czihak auch der wichtigste Mitstreiter der ersten Stunde an Bord. Komplettiert wird die “Transition Band“ von den in Graz lebenden brasilianischen Wirbelwindern Emiliano Sampaio an der Gitarre und Luis Andre Carneiro de Oliveira am Schlagzeug. Es lebe der Wandel!

Love at first, second and third sight (A/CAN)

  • Ángela Tröndle - vocals, keys, electronics, composition
  • Daniel Domig - film

Ángela Tröndle,Daniel Domig,herausforderung,kunst,liebe,collagen,performance,musik,stimme,eröffnung der jazzwerkstatt graz 2015 orpheum extra,Man sagt es gebe nur einen ersten Eindruck. Es gibt aber auch nur einen zweiten und auch nur einen dritten. Die Herausforderung der Kunst und der Liebe ist, wie man von einem Blick in den nächsten wechselt ohne das Vorangegangene zu verlieren. “Love at first, second and third sight“ macht dieses Abenteuer sicht- und hörbar und erlaubt das Eintauchen in die ersten Momente des kreativen Schaffens. Ein Animationsfilm voller Collagen und malerischem Stop-Motion begegnet in dieser Performance der Musik und Stimme von Ángela Tröndle, die diese visuellen Eindrücke live vertont, verarbeitet, interpretiert und fortspinnt

Namby-Pamby Boy (A)

  • Fabian Rucker - reeds
  • Phil Nykrin - keys
  • Andreas Lettner - drums

Fabian Rucker,Phil Nykrin,Andreas Lettner,Namby-Pamby Boy,eröffnung der jazzwerkstatt graz 2015 orpheum extraDer Saxophonist Fabian Rucker, der Pianist Philipp Nykrin und der Schlagzeuger Andreas Lettner spielten, hörten und erforschten von Kindesbeinen an gemeinsam die Musik von Strawinsky bis Monk, Aphex Twin und Arvo Pärt, Dylan und J Dilla und entwickelten dabei ein gesundes Missfallen für Begriffe wie “Genre” oder aber “Stilistischer Purismus”. Eine mit diesen Konzepten übersäte musikalische Landschaft überblickend, gründeten sie NAMBY PAMBY BOY (zu dt. Muttersöhnchen) um die erdrückende Belastung die diese Worte repräsentieren zu umgehen. 2014 produzierten sie ihr zweites Album, Greatest Hits Vol. 2, das ihre Reise des Undefinierbaren weiter fortsetzt. Ihre Musik spricht für sich ohne dabei etwas Bestimmtes sein zu wollen. Brennende Gitarren, Bässe aus Stahl und Dampfmaschinen aus Saxofon - all das hat einen richtigen Namby Pamby Boy bewegt. Es ist Jazz, es ist Rock, es ist 80er Pop. NAMBY PAMBY BOY: Small batch music, handmade in Austria.

Copyright-Regeln & Tipps für den optimalen Download bei INFOGRAZ.at erklären wir Ihnen hier! 

Wenn Sie alle Bilder der Eröffnung der Jazzwerkstatt Graz 2015 im Orpheum Extra am 14. April 2015 über DropBox (in größerer Auflösung) wollen -> 

Mail an die Redaktion (und vorher die Copyright-Regeln gründlich lesen). Bei entsprechender Begründung können Sie die Bilder auch ohne unser Logo erhalten – bitte dennoch auf die ©-Regeln achten!

orpheum extra,eröffnung der jazzwerkstatt graz 2015,saxophonist,genre,stilistischer purismus,muttersöhnchen,brennende gitarren,bässe aus stahl,saxofon

Tipps

News und Wissenswertes

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.