Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Entspannung

Oder die Kunst des „Eins-Seins“
Geführte Meditation Graz, geführte Meditationen, innere Ausgeglichenheit, innere Ruhe, Entspannungsverfahren, EntspannungsübungStress gehört heute zu unserem Alltag dazu. Ursachen wie Überforderung, entsprechen wollen, Anerkennung bekommen wollen, sich zu wenig Freiraum einräumen, sind verantwortlich für "Burn outs" und anderen Krankheiten unserer Gesellschaft.

Da wir verlernt haben uns zu entspannen, ist die Folge: zu hoher Blutdruck, zu hohe Cholesterinwerte, ein geschwächtes Immunsystem usw. Dadurch steigt eben auch  die Krankheitsanfälligkeit.

Stress ist aber nicht gleich Stress.
Zuviel Arbeit, zu wenig Zeit für eigene Bedürfnisse, jemanden entsprechen wollen, nur gut zu sein durch Leistung, schlechte Organisation, unrationelle Arbeitsweise, eigener Perfektionismus, zu wenig Energie und Überforderung spielen hier eine wesentliche Rolle.
Meditation, autogenes Training, progressive Muskelentspannung, Tiefenentspannung, Tiefensuggestion, Yoga, entsprechende Fantasiereisen und Atemtechniken, usw. sind einige Methoden und Möglichkeiten um „Entspannung und innere Gelassenheit“ wieder im Leben zu integrieren.

Wichtig dabei ist, dass Sie diese Methode auch im Alltag integrieren können. Denn was hilft Ihnen die schönste Entspannungsübung, wenn Sie im „Notfall“ auf sich alleine gestellt sind und Ihnen keiner mit bestimmten Formulierungen bzw. Anleitungen Erleichterung verschafft.

Tipps

News und Wissenswertes

XXL-Mode richtig in Szene setzen

XXL-Mode richtig in Szene setzen

Lang vorbei sind die Zeiten, in denen XXL-Kleidung an graue Mäuse erinnerte. Denn heute gibt es eine Vielzahl von Modehäusern, die wunderbare XXL-Kleidung in den aktuellen Trends präsentieren.

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.