Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Vernissage 'THE GOD PROJECT'

Djawid C. Borower,Eugen Lendl,vernissage,the god project,biennale venedig,project god,künstlerisches essay

Djawid C. Borower und Eugen Lendl, seit Jahren eine sehr aktive Größe in der Grazer Kunstszene

Vernissage  „THE GOD PROJECT“ in der Galerie Eugen Lendl – Vernissage am 26.3.2013

Die “Galerie Eugen Lendl” stellt Djawid C. Borowers "GOD PROJECT" vor, das dieses Jahr auf der Biennale von Venedig gezeigt wird. Das Project GOD hat den Charakter eines künstlerischen Essays, das Malerei, Plastik und Konzept integriert.

Das Göttliche als Begriff,galerie eugen lendl, malerei,plastik,konzept,integriert,künstler,djawid c. borower,keine strenge methodik,experimentell

„Wie wäre es, wenn man sich das Göttliche nur als Begriff vorstellte“?

Der Künstler Djawid C. Borower verfolgt keine strenge Methodik, sondern versucht sich seinem Thema experimentell mit den Mitteln der Kunst zu nähern. Der Künstler stellt sich die Frage „Wie wäre es, wenn man sich das Göttliche nur als Begriff vorstellte“?

Keine Antworten – nur Möglichkeiten.

Beeindruckend bei seinen Bildern sind immer wieder die Augen, die eine gewisse Traurigkeit widerspiegeln und die Besucher emotional in den Bann ziehen.

“Meine Kunst ist ein Erkundungsprozess” Djawid C.Borower

Die Galerie Eugen Lendl beschäftigt sich mit dem zeitgenössischem Kunstschaffen im In- und Ausland sowie mit ausgewählten Positionen der klassischen Moderne.

 

THE GOD PROJECT,Galerie Eugen Lendl,mittel der kunst,nähern,göttliche,begriff,keine antworten,möglichkeiten,beeindruckend,augen,traurigkeit widerspiegeln

Beeindruckt von den Bildern: vor allem die Augen, die die Besucher emotional in den Bann ziehen.

© Regeln für unsere Fotos: unsere Fotos dürfen gratis kopiert und dargestellt werden, solange unser Logo sichtbar bleibt und es keine kommerzielle Verwendung ist. Wenn Sie die Bilder in Originalqualität (bis zu 10MB / Bild) ohne Logo oder zur kommerziellen Verwendung wollen, schreiben Sie bitte ein MailEin ‚like“ und/oder G+ hilft dem Veranstalter (und uns). Nachdem unsere Fotos sehr begehrt sind, werden wir ab sofort bei jedem Album von unseren eigenen Fotografen und Fotografinnen größere Versionen dieser Bilder auch online stellen – die Nummern werden identisch sein – die Ladezeiten nicht!

Der „volle Genuss“ entsteht, wenn Sie beim Anschauen die Funktionstaste F11 drücken!

News und Wissenswertes

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.

XXL-Mode richtig in Szene setzen

XXL-Mode richtig in Szene setzen

Lang vorbei sind die Zeiten, in denen XXL-Kleidung an graue Mäuse erinnerte. Denn heute gibt es eine Vielzahl von Modehäusern, die wunderbare XXL-Kleidung in den aktuellen Trends präsentieren.