Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

CBD Öl

Schmerzlinderung, entspannende und beruhigende Wirkung, Entzündungshemmung -
CBD Öl hat dank seiner zahlreichen positiven Wirkungen auf den menschlichen Körper vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

Raucherentwöhnung,Epilepsie,Omega 3 Fettsäuren,Schmerzlinderung,Entspannend,beruhigende Wirkung,Wirkung,Hanfpflanze
Die benötigte Menge wird unter die Zunge geträufelt und geschluckt. Die Forschung weist positive Wirkungen aus bei Arthrose, Kopfschmerzen, Rheuma, Migräne…

CBD, kurz für Cannabidiol, wird aus der Hanfpflanze gewonnen. Anders als THC hat es aber keine psychoaktive Wirkung, lt. wissenschaftlichen Erkenntnissen aber einen positiven Einfluss auf die Gesundheit.

Herstellung von CBD Öl

CBD Öl wird ausschließlich aus Hanfpflanzen gewonnen, die einen THC-Gehalt von weniger als 0,2 Prozent aufweisen. Das Öl wird aus den Samen in einem schonenden Kaltpressverfahren gewonnen, durch das alle wichtigen Inhaltsstoffe erhalten bleiben.

Inhaltsstoffe

CBD Öl,Cannabidiol,Arthrose,Kopfschmerzen,Rheuma,Blutdruck,Proteine,Migräne,entzündungshemmend,psychoaktive Wirkung
CBD Öl (Cannabidiol) wird ausschließlich aus Hanfpflanzen gewonnen, die einen THC-Gehalt von weniger als 0,2 Prozent aufweisen. Wirkung kann auch eine Verbesserung beim Blutdruck sein.

Das aus der Hanfpflanze gewonnene Öl enthält zahlreiche Inhaltsstoffe, die für den menschlichen Körper wichtig sind, die er aber selbst nicht herstellen kann. Neben den enthaltenen Cannabinoiden ist das Öl reich an Vitaminen und Mineralstoffen, Ballaststoffen und Proteinen. Außerdem sind Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren in einem besonders günstigen Verhältnis sowie Gamma-Linolensäure enthalten. 

Wirkungsweise

CBD Öl wirkt sich auf vielfältige Weisen positiv aus. Seine wertvollen Inhaltsstoffe haben eine antibakterielle, entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung und unterstützen die Zellen bei der Regeneration und der Erneuerung. CBD Öl hat einen positiven Einfluss auf den Blutdruck und wirkt stimmungsaufhellend. Auch zur Stärkung des Immunsystems hat sich die Einnahme von CBD bewährt.

Anwendungsgebiete

Herstellung,wichtige Inhaltsstoffe,Cannabinoiden,Vitamine,Mineralstoffe,Omega-3,Omega-6-Fettsäuren,Gamma-Linolensäure
Das aus der Hanfpflanze gewonnene Öl enthält zahlreiche Inhaltsstoffe, die für die Gesundheit des menschlichen Körpers wichtig sind, die er aber selbst nicht herstellen kann.

Durch seine zahlreichen Wirkungen hat CBD Öl eine ganze Reihe von Anwendungsgebieten.

Es wird erfolgreich bei

  • Kopfschmerzen und Migräne sowie bei
  • chronischen Schmerzen

eingesetzt.

Auch bei

  • Schlaflosigkeit,
  • innerer Unruhe und
  • Nervosität

ist das Öl ein bewährtes Mittel.

Dank seiner entzündungshemmenden und antibakteriellen Wirkung hilft CBD Öl sogar bei der Bekämpfung von Akne. Durch die Anregung des Immunsystems können mit CBD auch gute Erfolge in Falle von Asthma und Allergien erzielt werden. Weitere Anwendungsgebiete sind Arthrose, Rheuma und Epilepsie. Bei Alzheimer Patienten konnten mit CBD Öl ebenfalls positive Ergebnisse erzielt werden. Auch bei Suchterkrankungen und zur Rauchentwöhnung kann das Öl eingesetzt werden.

Mögliche Nebenwirkungen

Unter der Anwendung von CBD Öl sind keine großen Nebenwirkungen bekannt. Lediglich zu Beginn der Einnahme kann es zu Kopfschmerzen oder einem trockenen Gefühl im Mund kommen, bis sich der Körper an das CBD gewöhnt hat. In der Regel lassen diese Symptome nach ein bis zwei Wochen wieder nach.

Bedeutung der Prozentangabe

Auf CBD Ölen finden Sie eine Angabe über die Konzentration des jeweiligen Produkts. Reines 100-prozentiges CBD Öl ist sehr teuer, weshalb es meist mit einem Trägeröl verdünnt angeboten wird. Die meisten Beschwerden können auch mit einer geringeren Konzentration erfolgreich bekämpft werden. Die Prozentangabe zeigt also an, wie viel CBD in dem vorliegenden Öl enthalten ist. Welche Konzentration Sie wählen sollten, hängt von Ihren Beschwerden ab. Bei Kopfschmerzen, Nervosität und Einschlafstörungen genügt eine Konzentration von fünf bis 15 Prozent. Bei Nervenleiden sollte eine höhere Konzentration gewählt werden.

Einnahme und Dosierung

Gewöhnlicherweise wird CBD Öl oral aufgenommen. Dazu wird die benötigte Menge unter die Zunge geträufelt und geschluckt. Für die optimale Wirkung sollten Sie 15 Minuten nach der Einnahme nichts essen oder trinken. Es ist auch möglich, das Öl über eine E-Zigarette oder in einem Getränk zu konsumieren. Die richtige Dosierung testen Sie am besten selbst aus. Beginnen Sie mit einer geringen täglichen Menge und steigern Sie diese so lange, bis der gewünschte Effekt eintritt.

Bildrechte

© MysteryShot - Fotolia.com | #238632881

© Elizabeth - Fotolia.com | #250551145

© CBDNOL, CBDNOL.com

Tipps

News und Wissenswertes

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.