Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Das passende Outfit für die Hochzeit

Wenn sich zwei Menschen das Ja-Wort geben, ist das für die Liebenden, aber auch für Verwandte und Freunde ein Anlass zur Freude.

Hochzeitskleider,brautkleider,Anzüge,Bräutigam,elegant,festlich,abendkleider,hochzeitskleider,kleider,hochzeit
Hochzeitskleid und Anzug für den Bräutigam: elegant und festlich!

Der schönste Tag im Leben eines Paares wird in der Regel in allen Einzelheiten geplant. Der wichtigste Teil einer Hochzeit ist das Outfit des Brautpaares.

Besonders bedeutend ist die Auswahl des Kleides der Braut, steht sie doch im Mittelpunkt des Geschehens. Auch die Kleidung der Gäste sollte mit Bedacht gewählt sein.

Elegant und klassisch - das tragen Braut und Bräutigam

dresscode,heiraten,hochzeit planen,Hochwertige Hemden,Manschettenknöpfe,Bräutigam,anzug,accessoires,smoking
Hochwertige Hemden, mit Man- schettenknöpfen geschlossen, zeitlos, wenn auch selten - für den Bräutigam ein Muss.

Altbewährtes ist für den Bräutigam am besten geeignet. Klassische Mode wie ein Smoking sowie ein weißes und hochwertiges Hemd, das mit Manschettenknöpfen geschlossen wird, passt ideal zum schönsten Tag des Lebens. Der Hochzeitsanzug sollte eine klare Linie haben. Er sollte durch mit der Braut abgestimmte Accessoires aufgewertet werden. Eine kleine Blume im Knopfloch, die zur Farbe des Brautstraußes passt, wirkt stimmig und romantisch. Für das Standesamt reicht diese Kombination. Für die kirchliche Trauung kann der Mann auch ruhig zu Accessoires wie einem Zylinder greifen.

Im Standesamt kann die Braut ein weißes, rotes und cremefarbenes Kostüm oder einen Hosenanzug tragen. Für die feierliche kirchliche Trauung ist dezente Kleidung aber nicht mehr geeignet. Das Hochzeitskleid sollte die Vorzüge der glücklichen Braut betonen. Kurvige Damen sehen umwerfend in einem Godet- oder Fishtail-Kleid aus. Ein dezenter Ausschnitt und die Betonung der Hüfte wirken ausgesprochen weiblich. Unten fließt das Kleid weit auseinander und eignet sich ideal, um elegant zum Altar zu schreiten. Dazu passt eine kleine Bolero-Jacke. Sehr schlanke Frauen wählen ein langes Corsagenkleid, zu denen sie einen Reifrock kombinieren. In Kombination mit einem funkelnden Diadem wirkt jede Frau wie eine Prinzessin.

Die Kleidung der Gäste - dezent und der Situation angepasst

Braut,festliche Kleidung,mollige frauen,dicke frauen,hochzeitskleid,brautkleid,brautjungfernkleider,festliche kleider
Niemand sollte mehr auffallen als die Braut, was andrerseits die Gäste nicht hindern sollte, sehr festliche Kleidung zu tragen!

Der Dresscode ist bei einer Hochzeit von großer Bedeutung. Weibliche Gäste sollten bei ihrer Kleiderwahl dezent vorgehen, denn niemand sollte mehr auffallen als die Braut. Die Farben Weiß, Champagner oder Creme sind tabu. Ideal ist ein elegantes Outfit in den Farben Grau oder Rosé. Der Rock sollte bis an Knie reichen und allzu deutliche Ausschnitte vermieden werden. Ideal eignen sich lange Shirt- oder Jerseykleider. Männliche Gäste haben es leicht und tragen einen festlichen Anzug und ein sauberes Hemd. Darüber hinaus ist es kein Fehler, das Brautpaar nach dem passenden Outfit für die Hochzeit zu fragen. Diese kann je nach Art der Hochzeits-Location durchaus variieren. Auch für Kinder auf der Hochzeit verhält es sich ähnlich. Wobei der Dresscode hier meist nicht so streng genommen wird.

Tipps

News und Wissenswertes

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.