Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Der perfekte Schutz für das iPhone

Fast 98 Prozent der deutschen Haushalte verfügen über ein Mobiltelefon, mehr als 62 Prozent der Deutschen besitzen ein Smartphone. Viele Menschen speichern mittlerweile ihr halbes Leben auf dem smarten Gerät,..

Apple iPhone Hülle,perfekter Schutz,Worauf achten,Cases,Kauf,finden,Handy,Handyhüllen

nutzen es zum Googeln und kaum jemand kann sich vorstellen, sein Smartphone für länger komplett wegzulegen. Der Beweis: Der Flieger landet und noch bevor es erlaubt ist, werden alle Handy aus dem Flugmodus genommen, begleitet von einer Kakophonie an Pling-Tönen. Es gibt keine Statistik, wie viele Stunden man täglich das Smartphone in der Hand hält. Allerdings können fast alle Besitzer darüber Auskunft geben, wie lange sich der Moment anfühlt, wenn einem das iPhone aus der Hand fällt und zu Boden stürzt. Der Schaden ist vorprogrammiert und meist richtig teuer. Daher sollte man zum passenden Schutz für das iPhone greifen. Hier ein paar Tipps.

Warum eine Hülle für das iPhone?

Das iPhone ist mit eines der teuersten Geräte auf dem Markt. Auch die Reparaturkosten sind daher meist im dreistelligen Bereich. Da die neuesten Smartphones auch kabellos geladen werden können, sind auch die Rückseiten mittlerweile aus Glas gearbeitet. Das macht sie sehr anfällig für Bruchschäden, zusätzlich zu den zerbrechlichen Displays.

Schützen kann da nur eine perfekt sitzende Hülle. Sie spart nicht nur hohe Reparaturkosten ein, sondern verlängert auch deutlich die Lebensdauer des iPhones.

Die Auswahl ist für jedes Modell eher übersichtlich, was in der Konsequenz bedeutet, dass man schnell auf Freunde und Bekannte trifft, die nicht nur dasselbe Handy haben, sondern auch noch die gleiche Hülle. Die Verwechslungsgefahr ist groß! Etwa eine iPhone 11 Hülle in deinem Design gestalten, kann dabei Abhilfe schaffen.

Verschiedene Arten von Handyhüllen

Doch welche Hülle ist den jetzt die perfekte für das eigene iPhone? Welche Ansprüche erfüllen die unterschiedlichen Cases?

Hardcase

Das Hardcase ist die meistverkaufte Handyhülle. Es handelt sich um eine Hülle, die vor allem die Kanten und die Rückseite des Smartphones schützt. Allerdings ist das empfindliche Display ungeschützt. Da die Hülle in der Regel aus hartem Kunststoff oder auch Glattleder besteht, liegt sie meist glatt in der Hand und kann auch schnell aus derselben rutschen.

Softcase

Wie der Name schon sagt, fühlen sich diese Hüllen eher weich in der Hand an. Da sie meist aus Silikon gefertigt werden, sind sie auch deutlich rutschfester als andere Ausführungen. Allerdings gilt hier dasselbe wie beim Hardcase: Das Display ist ungeschützt.

Handybumper

Der Handybumper sollte das Handy bei Stürzen schützen, ohne das Design zu verdecken. Er liegt daher lediglich um die Kanten des Smartphones und bedeckt weder Rück-, noch Vorderseite. Die Schutzwirkung ist eher fraglich, noch dazu, da das Handy sich mit dem Bumper schlecht halten lässt.

Handycover

“Cover”, ist der englische Begriff für “Deckel” und das sagt alles, über das Design des Handycovers aus. Die Hülle besteht aus einem Hardcase, das die Rückseite schützt, verbunden mit einem Deckel, der das Display abdeckt. Dass der Deckel schließt, dafür sorgt entweder ein Riegel oder ein Magnetverschluss. Kritiker sehen allerdings das Display während der Verwendung trotzdem ungeschützt, da der Nutzer in der Regel den Deckel in dieser Situation nach hinten klappt.

Handytasche

Die Handytasche ist ein guter Transportschutz für das iPhone. Sie bedeckt Rücken, Kanten, Display und damit auch alle relevanten Steckverbindungen. Allerdings gilt das nur für die Zeit des Transports. Nimmt man das Smartphone aus der Tasche, ist es gänzlich ungeschützt.

Worauf ist beim Kauf einer iPhone-Hülle noch zu achten?

Es geht beim Kauf der Handyhülle nicht nur um die Optik oder die Haptik. Wichtig ist, auch darauf zu achten, dass die seitlichen Knöpfe gut erreichbar sind, ebenso muss die Kamera ausreichend Platz in der Hülle haben. Einen weiteren Gedanken sollte man an die Pflege der Hülle verschwenden. Lederhüllen sind schwieriger zu pflegen, als Modelle aus Kunststoff. Diese ziehen dafür schneller Staub und Schmutz an.

Fazit

Den meisten Menschen ist es wichtig, dass sich die eigene Persönlichkeit in der Handyhülle widerspiegelt. Daher sind Handyhüllen mit persönlichem Design sehr beliebt.

Bildrechte

© Foto lizenzfrei von pexels.com

News und Wissenswertes

Der erste Schritt zum Eheglück - die Verlobung

Der erste Schritt zum Eheglück - die Verlobung

Für viele Paare ist sie einer der romantischsten Momente ihrer Beziehung - die Verlobung. Manchmal ist es ein langer und beschwerlicher Weg, bis die bedeutsame Entscheidung getroffen wird, mit dem Partner den Rest des Lebens verbringen zu wollen.

Erholsamer Schlaf für 2: Die richtige Bettgröße finden

Erholsamer Schlaf für 2: Die richtige Bettgröße finden

Die Schlafqualität spielt für das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit eine entscheidende Rolle. Wer schlecht schläft, der ist am Morgen nicht ausgeruht und die Aufgaben des Alltags können zu einer wahren Belastungsprobe werden.

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.