Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Tierschutz - Informationen

Der Tierschutz zielt auf das einzelne Tier und seine Unversehrtheit.

Der Tierschutz umfasst alle Aktivitäten, die darauf abzielen, Tieren individuell ein artgerechtes Leben ohne Zufügung von unnötigen Leiden, Schmerzen und Schäden zu ermöglichen. Der Tierschutz zielt auf das einzelne Tier und seine Unversehrtheit.

Im Unterschied zu den Vertretern sogenannter Tierrechte, ...

... die teilweise jegliche Nutzhaltung von Tieren durch den Menschen ablehnen und Tiere und Menschen tendenziell gleichstellen, liegt im Tierschutz und den zugehörigen rechtlichen Regelungen im Tierschutzrecht der Schwerpunkt auf der sach- und artgerechten Haltung und Nutzung von Tieren durch den Menschen bzw. auf dem sach- und artgerechten Umgang mit Tieren. Aufgrund der unterschiedlichen Nutzungsweise begrenzt sich die Tierschutzbewegung zumeist auf regional den Menschen vertraute und sympathische Wirbel- und Säugetiere.

Durch das Engagement der Tierschutzbewegung wurde der Tierschutz in Österreich und anderen westlichen Ländern gesetzlich festgelegt, ...

... es besteht jedoch ein Konflikt mit Tiertransporten, Jagd und Tierzucht. Private und staatliche Tierschutzorganisationen sowie Tierschutzvereine, die sich häufig auf den Schutz bestimmter Tierarten spezialisieren, setzen sich für die Einhaltung und Ausweitung von Tierschutz-Standards ein. Wikipedia liefert dazu einen ausführlichen Artikel mit den geschichtlichen, philosophischen und anderen Hintergründen zum Thema. © Wikipedia (gekürzt, tw. umformuliert)

Nützliches und Wissenswertes zum Tierschutz:

Österreichisches Bundestierschutzgesetz

Österreichisches Bundestierschutzgesetz Novelle

Österreichisches Bundestierschutzgesetz Diverses

Tierschutz-Profil

Tipps

News und Wissenswertes

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.