Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Mit der richtigen Hülle das Smartphone schützen

Stürze, Wasser oder Kratzer: Das Smartphone ist täglich vielen Gefahren ausgesetzt. Schließlich ist es auch andauernd irgendwo mit uns unterwegs. Bewahren kann es davor lediglich eine Hülle.

Handyhülle,Smartphone,Hülle,richtige,Schutzhülle,schützen,Tipps,Schutz,Graz,Design,Handy,Dünne Hüllen

Auch wenn die Handys meistens ohne besser aussehen, ist eine Hülle dennoch empfehlenswert. Bei einem Sturz gehen ungeschützte Geräte im Schnitt doppelt so häufig kaputt wie geschützte Modelle. Deshalb erklären wir Ihnen, worauf Sie bei einer guten Hülle achten sollten.

Was bedeutet guter Schutz bei einer Handyhülle?

Ein Hülle die guten Schutz bietet hat mehrere Merkmale: Zum einen ist ein Hardcase sinnvoll, also eine Hülle die sich nicht zusammendrücken lässt. So wird der Einschlag bei einem Sturz nicht an das Handy weitergegeben. Zum anderen sollte eine Handyhülle auch das Display und die Kamera schützen. Dafür sollte diese ein wenig über das Display und die Ränder der Kamera herausragen. So können beide Elemente bei einem Sturz nicht auf den Untergrund aufschlagen.

Ebenfalls sollte ein Innenschutz vorhanden sein. Die Innenseite ist dabei mit einer Art Mikrofaser ausgelegt. Kommen Verunreinigungen zwischen Smartphone und Hülle, dann können zum Beispiel feine Körner durch die Einlage nicht hin und her rutschen. Mit diesen Handyhüllen zerkratzt das Handy nicht und bleibt trotzdem einwandfrei geschützt.

Woran erkenne ich eine sichere Handyhülle?

Im besten Fall ist das Design der Hülle komplett geschlossen und keine Seite liegt offen. Schließen Sie einen Kompromiss aus Sicherheit und schöner Optik. Allerdings hängt die Sicherheit einer Handyhülle auch immer von den individuellen Gegebenheiten ab. Wenn Sie sehr vorsichtig mit dem Gerät umgehen, dann ist auch das Risiko für einen Sturz sehr gering und ein normaler Schutz reicht aus. Wenn Sie dagegen viel auf Baustellen arbeiten und das Handy auch schon mal runterfällt, dann sollten Sie es stärker sichern und die bestmögliche Panzerung auswählen. 

Wie findet man die richtige Hülle?

Sie können bei Handyhüllen aus vielen verschiedenen Arten auswählen. Hier die gängigsten:

Dezente Hüllen

Die dezenten Modelle sind die Allrounder unter den Hüllen. Sie sind recht dünn, schützen aber durch hervorstehende Kanten auch das Display und die Kamera. Es gibt sie ebenso als transparente Varianten, sodass man trotz Hülle noch das Design des Handys erkennen kann.

Stoßfeste Hüllen

Robuste und stoßfeste Gehäuse nehmen viel Platz in der Hosentasche ein. Durch Lufteinschlüsse und verstärkten Ecken bieten sie jedoch optimalen Rundumschutz. Eine gute Handyhülle sollte alle Arten von Beschädigungen abdecken und auch die Knöpfe schützen. Eine stoßfeste Hülle macht das, dafür lassen sich die Tasten jedoch ein wenig schwerer drücken und auch die Empfindlichkeit des Touchscreens nimmt ab.

Ein Mix aus dezent und stoßfest

Eine Mischung aus den beiden zuvor genannten Varianten ist sehr schwer. Dünne Hüllen bieten bereits einen soliden Schutz und wer mehr möchte, greift auch auf die dickeren Modelle zurück. Achten Sie jedoch auf das Material, es gibt viele dünne Hüllen mit guter Bruchsicherheit. Diese sind robuster als die normalen Bumper-Cases. Das Gehäuse besteht dabei aus hartem Polycarbonat, während im inneren Silikon für einen Stoßschutz sorgt.

Handyhüllen mit Klappe

Hüllen mit Klappe kommen für die meisten jungen Menschen aufgrund ihrer Optik nicht infrage. Wenn Ihr Bildschirm jedoch bereits ein paar Mal gesprungen ist, dann werden auch solche Modelle für Sie interessant werden. Einerseits gibt es mittlerweile viele Modelle in tollem Business-Look, andererseits wird durch keine andere Hülle die Vorderseite so gut geschützt. Zudem bieten viele Modelle in der Innenseite der Klappe sogar noch ein zusätzliches Fach, um dort Kreditkarten oder den Ausweis zu lagern.

Akkuhüllen

Hüllen mit integriertem Akku sind sperrig, schwer und sehen nicht unbedingt elegant aus. Dafür wird Ihr Handy pausenlos geladen und vorbei sind die Zeiten, in denen Sie bereits mittags ein Ladekabel benötigt haben. Der Schutz ist nicht besonders gut, da dieser eben nicht die primäre Funktion der Hülle ist. Dafür können Sie die Lebensdauer Ihres Handys anderweitig verlängern: Im Laufe der Jahre nimmt die Akkuleistung immer weiter ab und statt das Handy dann zu wechseln, können Sie es durch eine solche Hülle noch lange weiterverwenden.

Eine perfekte Handyhülle sorgt für den richtigen Schutz und sieht dabei noch gut aus. Passen Sie das Modell individuell an die eigenen Bedürfnisse an und profitieren Sie von den vielen Vorteilen.

Bildrechte

© Bild von Janina Müller-Schmidt auf Pixabay

Tipps

News und Wissenswertes

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.

Erholsamer Schlaf für 2: Die richtige Bettgröße finden

Erholsamer Schlaf für 2: Die richtige Bettgröße finden

Die Schlafqualität spielt für das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit eine entscheidende Rolle. Wer schlecht schläft, der ist am Morgen nicht ausgeruht und die Aufgaben des Alltags können zu einer wahren Belastungsprobe werden.