Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

5 praktische Tipps für Poker-Anfänger

Im Internet können Sie viele Tipps für Poker Spieler finden. Alle bieten Ihnen Informationen an, was Sie vermeiden sollten und was Sie tun sollten.

Um aber Ihre Gewinnchancen verbessern zu können, sollten Sie genau wissen, welche Fähigkeiten Sie als Anfänger zuerst erlernen sollten.

1. Lernen Sie die Regeln des Spiels!

Eines der wichtigsten Vorrausetzungen um erfolgreich Poker spielen zu können, ist es das Regelwerk zu beherrschen und zu wissen, welchen Wert die einzelnen Kartenkombinationen haben. Sie sollten auf jede Fälle vermeiden, bei einem Spiel nicht zu wissen, ob ein Full House ein Flush schlagen kann oder nicht.

Poker Anfänger,praktische Tipps,Graz,spielen,Internet,Sport,Hand,Spieler

Es kann gar nicht genug betont werden, wie wichtig die Rangfolge der einzelnen Kartenkombinationen ist. Es ist wahrscheinlich einer der wichtigsten Tipps, die Anfänger beachten sollten.

2. Beginnen Sie mit niedrigen Einsätzen!

Wenn Sie mit dem Pokerspielen anfangen, sollte Sie auf jede Fälle darauf achten erst mit kleinen Einsätzen zu spielen. In den ersten Monaten geht es nur darum die verschiedenen Pokerstrategien kennen zu lernen und nicht darum viel Geld zu verlieren.

Erst wenn Sie sich sicherer fühlen, können Sie anfangen höhere Einsätze zu machen. Sie werden wahrscheinlich am Anfang etwas Geld verlieren, was aber den Lerneffekt verbessern kann. Sobald Sie sicherer werden können Sie in den Räumen von GGPoker, dem größten Anbieter von Live-Poker im Internet, gegen etablierte Pokerspieler antreten. Mit zunehmender Erfahrung können Sie auch andere Pokerstrategien anwenden und sich mit einigen der besten Vertreter des Spiels messen.

3. Suchen Sie sich die besten Spieler aus!

Wie schon im vorherigen Tipp erklärt, sollten Sie als Anfänger erst an Spielen mit niedrigen Einsätzen teilnehmen, bis Sie mehr Erfahrungen gesammelt haben. Eines der wichtigsten Grundvoraussetzungen für einen guten Spieler ist es, seine eigenen Fähigkeiten einschätzen zu können.

Selbst wenn Sie zu den 20 besten Spielern auf der Welt gehören, ist das Risiko sehr hoch, wenn Sie gegen die fünf besten Spieler der Welt antreten. Sie müssen lernen sich selber einschätzen zu können, damit Sie gute Gewinnraten erzielen können. Im Spiel mit geringen Einsätzen haben Sie die Möglichkeit die Einsätze viel schneller erhöhen zu können, was Ihnen als Spieler Vorteile verschaffen kann.

Sie sollten immer daran denken, dass es einfach logisch ist, das wenn Sie gegen bessere Spieler spielen, dass Sie am Ende verlieren werden.

4. Spielen sie eng aber aggressiv!

Die meisten Anfänger machen den Fehler alle Blätter auszuspielen und erzielen dadurch unter Umständen hohen Verluste. Wenn Sie aber die besten Blattkombinationen ausspielen und diese aggressiv verteidigen, können Sie viel bessere Ergebnisse erzielen.

Besonders in Spielen mit geringen Einsätzen versuchen viele Spieler oft Ihre Hände so lang auszuspielen wie möglich. Sie wollen damit so lange wie möglich an dem Spiel teilhaben und nicht immer warten müssen, bis die nächste Hand ausgegeben wird. Dadurch erzielen die meisten Pokeranfänger in den ersten Monaten hohe Verluste.

Die beste Strategie für Anfänger kann es sein, die Kartenkombinationen richtig bewerten zu können. Wenn Sie am Anfang des Spieles genau identifizieren können, welche Gewinnmöglichkeiten mit Ihrer Hand bestehen, haben Sie den ersten Schritt in Richtung Profispieler gemacht. Sobald Sie eine Hand mit guten Karten besitzen, sollten Sie aggressiv spielen und immer erhöhen. Dadurch setzen Sie Ihre Gegenspieler unter Druck, viel mehr als wenn sie nur callen. Mit guten Karten können Sie sich einen Vorteil für nachdem Flop verschaffen.

5. Spielen Sie nur an einem Tisch!

In den ersten Monaten sollten Sie darauf achten, dass Sie die verschiedenen Spieler und Ihre Strategien beobachten und dadurch Ihre Kenntnisse verbessern. Viele Anfänger machen den Fehler an verschiedenen Spielen gleichzeitig teilzunehmen, um das Pokalspiel noch interessanter zu machen.

Diese Strategie kann erfolgreich sein, wenn Sie schon über genügend Erfahrung verfügen. Als Anfänger sollten Sie sich jedoch darauf konzentrieren Erfahrungen zu sammeln und die Strategien zu erlernen, die Sie zu einem erfolgreichen Pokerspieler machen können. Konzentrieren Sie sich in den ersten Monaten darauf Ihre Fähigkeiten zu verbessern und nicht möglichst hohe Gewinnen zu erzielen!

Bildrechte

© Bild von Henryk Niestrój auf Pixabay 

News und Wissenswertes

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.