Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Lifestyle: Online-Vorstellungsgespräche: Worauf man achten muss

Dass eine Bewerbung Online, über ein Bewerbungsportal oder per Mail eingereicht wird, ist schon lange Gang und gäbe. Danach erfolgt üblicherweise das Vorstellungsgespräch vor Ort.

Lifestyle,Gespräch,Vorstellungsgespräch,Online,worauf achten,persönlich,vor Ort,Auftritt,Outfit,Vorbereitungen,Kleidung,Job

Wegen Corona findet die Mehrzahl aller Vorstellungsgespräche aber nun auch online über Zoom und Microsoft Teams statt. Hier erfährst du, worauf du bei einem digitalen Vorstellungsgespräch achten musst.

Digitale Vorstellungsgespräche werden immer wichtiger, so das Portal so das Portal metalecture: “Anfang 2020 war es gerade mal jedes dritte Unternehmen das auf Video-Interviews gesetzt hat. Seit 2021 sind es rund 60 Prozent die ihre Bewerber nun Online kennenlernen. Die Vorteile hier sind offensichtlich, es spart Zeit und Personalkosten”. Allerdings gilt auch hier, eine gute Vorbereitung ist ein absolutes Muss, den Studien zur Folge kommen die Bewerber bei Online-Vorstellungsgesprächen nicht so gut an wie bei persönlichen Gesprächen mit dem Personaler.

Gut Vorbereitet

Damit am Tag des Vorstellungsgespräches auch alles glattgeht, solltest du einige Vorbereitungen treffen. Mit am wichtigsten ist eine stabile Internetverbindung. Sorge also dafür, dass deine Verbindung stabil bleibt, indem du gegebenenfalls das WLAN auf anderen Geräten ausschaltest. Die digitalen Vorkehrungen beinhalten auch das ausschließen der Störungen von außen. Stelle zum Beispiel die Klingel aus, damit du nicht vom Postboten überrascht wirst und bitte deinen Partner oder deinen Mitbewohner leise zu sein für die Zeit des Gespräches. Solltest du mit dem Programm, über das das Interview stattfindet noch nicht vertraut sein, solltest du dich mit diesem vorher vertraut machen.

Die Outfitwahl

Ein Online-Interview ist grundsätzlich ebenso wichtig wie ein persönliches Gespräch. Zwar spart der Bewerber sich die Anfahrtszeit, dennoch sollte das Outfit sitzen. Wichtig dabei, dass die Kleidung zum Job passt. Das Outfit prägt nach wie vor den ersten Eindruck und sorgt ebenfalls für ein gepflegtes Erscheinungsbild. Denk aber daran dir neben einer schicken Bluse oder einem gebügelten Hemd auch eine vernünftige Hose zu tragen. Da der Personaler nur deinen Rumpf sieht, wird man schnell dazu verleitet sich eine lediglich eine Jogginghose anzuziehen. Doch das kann schnell peinlich werden. Außerdem sorgt ein schickes und gut sitzendes Outfit für mehr Selbstbewusstsein.

Der richtige Auftritt

Bevor du in das Gespräch gehst, überlege dir gut welchen Hintergrund du für das Gespräch wählst. Am besten wählst du einen schlichten Hintergrund, so ist dein Gegenüber nicht abgelenkt und kann sich voll und ganz auf dich konzentrieren. Auch die Beleuchtung spielt dahingehend eine wichtige Rolle. Wenn du bereits eine gemütliche Position gefunden hast, solltest du dich selbst gut ausleuchten, denn es sollte hell genug sein aber auch nicht zu grell. Am besten stellst du dir eine Lampe auf Kopfhöhe leicht hinter dich.

Im Vorstellungsgespräch

Da du dem Personaler nicht gegenübersitzt, wird deine Ausstrahlung nicht dieselbe sein wie in einem persönlichen Gespräch. Deswegen musst du auf deine Mimik und deine Gestik achten, denn durch den kleinen Bildschirmausschnitt können Gesten schnell unruhig wirken und ablenken. Auch dein Gesicht wird ständig im Fokus zu sein, versuche also immer in die Kamera zu schauen und während des Gesprächs zu lächeln.

Bildrechte

© Photo by Maranda Vandergriff on Unsplash

News und Wissenswertes

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.