Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Copanhagenize Graz

‚Copenhagenize Graz‘, mehr Bewusstsein für den öffentlichen Raum schaffen

Multikultiball 2016 – am Ende der Zinzendorfgasse dominiert gelegentlich Kultur und Integrationsarbeit – dies alles mit dem gebotenen Spaß!
Multikultiball 2016 – am Ende der Zinzendorfgasse dominiert gelegentlich Kultur und Integrationsarbeit – dies alles mit dem gebotenen Spaß!

Im Rahmen eines interdisziplinären Praktikums der Karl-Franzens Universität Graz möchten wir, mit unserem Projekt „Copenhagenize Graz“, mehr Bewusstsein für den öffentlichen Raum schaffen.

Am Beispiel der Prinzipien Jan Gehl´s und der Stadt Kopenhagen sammelten wir Inspirationen für ein lebenswerteres Graz.

Konkret befassen wir uns mit dem Standort der Zinzendorfgasse - sie ist ein Knotenpunkt für das studentische Leben in Graz und durch die hohe Verkehrsfrequentierung eine erhebliche Gefahrenzone.

Nach dem Motto "Die Straßen sind zum Leben da" setzen wir uns für eine autofreie und menschenfreundliche, sowie zum Verweilen einladende Zinzendorfgasse ein.

Lebenswertere und zum Verweilen einladende Zinzendorfgasse

Seit 2015 - spring reloaded: ein neues Team rund um “Propeller
Seit 2015 - spring reloaded: ein neues Team rund um “Propeller

Wir wollen:

  • Qualitäten des öffentlichen Raumes mitbestimmen können
  • Wechselwirkungen von Mobilität und öffentlichem Raum erfassen
  • Interventionsmethoden zum Aufbrechen bestehender Wahrnehmungs- und Verhaltensmuster kennenlernen

Um dies umzusetzen wird am 3. Juni von 12-14 Uhr ein Aktionstag in der Zinzendorfgasse stattfinden. Wir wollen zeigen, dass die Straße für die Öffentlichkeit auch anders genutzt werden kann als hauptsächlich für den motorisierten Verkehr.

Für diesen Zweck gibt es von 12-13 Uhr im Rahmen einer Kundgebung die Möglichkeit, verschiedene Alternativen der Straßennutzung auszuprobieren und bei der Umgestaltung zu einer temporär autofreien Zone, mit mehr Platz für Fortbewegung, Verweilen und Spielen mitzumachen. Anschließend gibt es von 13-14 Uhr einen Speakers Corner, um jedem der möchte die Chance zu geben seine Wünsche, Anregungen und Ideen für diesen Wandel einzubringen.

Dafür wollen wir Passanten und Passantinnen aber auch die ansässigen Gastronomen / Gastronominnen und Anrainer / Anrainerinnen der Zinzendorfgasse einladen teilzunehmen und gestalterisch mitzuwirken, um gemeinsam am Ziel einer lebenswerteren und zum Verweilen einladenden Zinzendorfgasse zu basteln.

Durch einen Aktionstag erhoffen wir uns

So wie man einen Wettkampf nicht ohne Team gewinnen kann, so können wir unsere Intervention nicht ohne unterstützende und begeisterungsfähige Menschen in die Tat umsetzen.
So wie man einen Wettkampf nicht ohne Team gewinnen kann, so können wir unsere Intervention nicht ohne unterstützende und begeisterungsfähige Menschen in die Tat umsetzen.

Durch diesen Aktionstag erhoffen wir uns:

  • den Menschen ein zukunftsorientiertes Verkehrskonzept näher zu bringen
  • auf die Risiken der Feinstaubbelastung durch den täglichen Individualverkehr aufmerksam zu machen
  • den positiven Kühlungseffekt durch Begrünung im Sommer hervorzuheben
  • als Pionierstraße mit gutem Beispiel voran gehen
  • durch Partizipation der Gewerbe und Anrainer gemeinsam an Lösungen zu arbeiten
  •  uvm…

Haben wir Ihr Interesse an unserem Projekt geweckt?

Machen Sie sich Ihr eigenes Bild von unserer Gruppe und unserem Aktionstag zur besseren Lebensraumgestaltung für unsere wundervolle und lebenswerte Stadt Graz!

So wie man einen Wettkampf nicht ohne Team gewinnen kann, so können wir unsere Intervention nicht ohne unterstützende und begeisterungsfähige Menschen in die Tat umsetzen.Wir bitten um Ihre Unterstützung in der Form Ihrer Partizipation.

Kommen Sie vorbei, erfahren Sie mehr, machen Sie mit. 

Haben Sie noch Fragen? Bitte scheuen Sie nicht diese zu stellen.

Das „Coppenpagenize Graz“ Team

Sie möchten noch mehr Informationen? – Besuchen Sie uns auf unserer Facebook - Seite: www.facebook.com/copenhagenize.graz

Bildnachweis:

© Ulrike Rauch / INFOGRAZ.at (CC BY-NC-SA 2.0)

© Alexander Danner / INFOGRAZ.at (CC BY-NC-SA 2.0)

© Copenhagenize Graz - 2 Räder sind genug (CC BY-NC-SA 2.0)

Kontaktaufnahme

Um die Info-Graz Firmen vor Spam-Mails zu bewahren, verwenden wir an dieser Stelle zur Übermittlung Ihrer Nachricht ein sicheres Formular. Ihre Nachricht wird nach dem Absenden umgehend per Mail an das Unternehmen Copanhagenize Graz - mehr Bewusstsein für den öffentlichen Raum schaffen weitergeleitet.

Tipps

News und Wissenswertes