Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Yasmine Piruz

Sandgasse 51, 8010 Graz
+43 676 9730 365

Yasmine Piruz,Musik für Hochzeiten,Firmenanlass,Firmenfest,Operetta,Operette,OperettenProfil

Yasmine Piruz  ist Grazerin schloss ihre Operngesangausbildung an der studierte Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz in der Stimmlage „Koloratur-Mezzosopran“ab. Dabei konnte es die junge Frau nicht lassen und studierte bei Professor Theodore Coresi “Lyrischen Sopran“. Doch auch das genügte nicht und sie widmete sich, ihrem weltoffenen Naturell zufolge, der Weltmusik. Internationale Jazz-, Funk-, Bluesimprovisationen und Kulturballaden, vorgetragen mit ihren Bandmitgliedern, dem Klassik -und Jazzpianisten Alexander Blach, dem Folkloregitarristen Alfredo Garcia - Navas, dem Jazzbassisten Werner Grolly und dem Jazzschlagzeuger Andreas Fried.

Möglichkeiten

Yasmine Piruz ist eine der wenigen Frauen, der man musikalisch alles zumuten kann. Sie beginnt mit Operetten- und Opernauszügen, um nach dem Dinner ins Jazz und Soulige zu wechseln und zu Mitternacht persische, spanische und italienische Volkslieder zum Besten zu geben. Alles aus einer Hand, oder besser gesagt in einer Stimme. Natürlich kann Sie auch die Abende mit Stimmungsmachern als Coverband gestalten oder mit einem DJ für einen Live act sorgen…alles ist gestaltbar mit Yasmine Piruz.

Karte

Kontaktaufnahme

Um die Info-Graz Firmen vor Spam-Mails zu bewahren, verwenden wir an dieser Stelle zur Übermittlung Ihrer Nachricht ein sicheres Formular. Ihre Nachricht wird nach dem Absenden umgehend per Mail an das Unternehmen Yasmine Piruz weitergeleitet.

Tipps

News und Wissenswertes

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.