Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Pelzbekleidung

bezeichnet man ein Kleidungsstück, das von einem Kürschner aus Tierfellen gefertigt wurde. Dabei kann die Haarseite der Felle nach außen oder nach innen (mit der Lederseite nach außen), gearbeitet sein.
Derzeit von der Mode begünstigte Pelzarten sind u. a. Lamm, Kanin, Nerz, Bisam, Fuchs, Waschbär, Nutria und Persianer. Die wertvollsten Pelzarten sind seit altersher Zobel und Hermelin und in neuerer Zeit auch Chinchilla. Pelze waren besonders in den neunziger Jahren ein Kritikpunkt der Tierschutzbewegung.

Tipps

News und Wissenswertes

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.