Mein Benutzer

Die Studentenstadt Graz und die junge Szene - nützliche Informationen

Die Studentenstadt und junge Szene - 'sbox uni graz' und 'ugo graz' und andere nützliche Informationen

ZeitOnline schrieb vor einigen Jahren, dass „hinter den historischen Fassaden eine junge Kulturszene agiert“.

Wie Recht sie damit hat und wie sehr dies auch und gerade jetzt stimmt! So werden zum Beispiel die lauen Sommernächte im „Parkhouse“ (Rundbau mitten im Stadtpark) um die Ohren geschlagen, kleine Konzert-Locations wie etwa das Orpheum oder das ppc sorgen für regelmäßige Konzertgenüsse und im sogenannten „Uni-Viertel“ reiht sich ein Lokal an das andere.

Sei es der Kulturhauskeller, das Three Monkeys oder das Merano – gefeiert wird, wenn die Stadtregierung nicht gerade eine Sperrstundenverordnung in Kraft setzt, um auch den Anrainern etwas Schlaf zu gönnen, bis in die Morgenstunden.

HELMUT LIST HALLE,Location,Grazer Events,Ballveranstaltungen,junge Szene
Die HELMUT LIST HALLE ist eine beliebte Location für verschiedenste Grazer Events: Industriearchitektur umgibt Ballveranstaltung, Musical, Konzert oder Tagung, nicht nur für die junge Szene.

Frisch und ausgeschlafen geht es dann am nächsten Morgen (oder Nachmittag) für die rund 60.000 Studenten zur Vorlesung, oder man loggt sich über diverse Server wie sbox uni oder ugo - Details weiter unten) von zu Hause aus ein. Die Studenten verteilen sich auf folgende Universitäten und Hochschulen:

  • Karl Franzens Universität
  • Technische Universität
  • Medizinische Universität
  • Universität für Musik und Darstellende Kunst
  • Fachhochschule Joanneum
  • Fachhochschule Campus 02
  • Pädagogische Hochschule des Bundes in der Steiermark
  • Kirchliche Pädagogische Hochschule

Damit ist die steirische Landeshauptstadt auch in diesem Bereich hinter Wien die zweitgrößte Stadt Österreichs. Bemerkenswert:

Fast jede(r) sechste Bewohner / Bewohnerin ist Student / Studentin.

Das ist nur einer der Gründe, warum wir dem Thema Studieren, von Universität, Fachhochschule bis Pädagogische Hochschule – von Studentenlokalen bis zur Möglichkeit, die Diplomarbeit oder Dissertation binden zu lassen - einigen Raum gewidmet haben.

Dort verraten wir nicht nur, welche Bildungseinrichtungen und Studienrichtungen zur Verfügung stehen, sondern auch wo Studenten in ihrem ersten Semester Anschluss und Beratung finden.

Viele Studienanfänger haben beispielsweise mit UGO Graz oder der sbox Uni Graz Schwierigkeiten. Die beiden Links, zur UNIGRAZonline und zur Outlook Web App werden Hilfe bringen. Erfahrene Studenten wissen hingegen bereits, dass das Unigrazonline-System (UGO) nicht nur nicht “für den Hugo” ist und dass das Webmail, die sbox Uni Graz, neben E-Mail-Verwaltung noch einiges mehr zu bieten hat. Wir bringen Erstsemestrige und “ältere Semester” zusammen und schaffen Raum für relevante Studenteninformationen, beispielsweise:

Wissenschaft und Forschung - Graz als Zentrum der Steiermark

Kunsthaus Graz,Führung,Altstadt,Altstadtrundgänge,Gebäude,Fassaden
Kunsthaus, der 'friendly alien' – man trifft sich zur Führung durch die Altstadt, welche sich in der ‚Blase‘ spiegelt – die Altstadtrundgänge finden ganzjährig statt.

Diesen Reichtum an Wissen macht sich auch die ansässige Wissenschaft und Forschung zu Nutzen.

 

So stellt etwa die Joanneum Research GmbH mit ihren rund 400 Mitarbeitern die zweitgrößte außeruniversitäre Forschungseinrichtung in Österreich dar. Auch die Österreichische Akademie der Wissenschaften ist mit ihrem Institut für Weltraumforschung hier ansässig.

 

Weitere Einrichtungen sind etwa das Akustikkompetenzzentrum und das Interuniversitäre Forschungszentrum für Technik, Arbeit und Kultur.

 

Für die Einwohner dieser Stadt gibt es immer wieder einen Grund, stolz zu sein auf die auch international beachteten Leistungen privater und öffentlicher Forschung. Firmen wie AVL List und Magna haben Weltruf mit ihrer Forschung, sei es zum Thema Dieselfahrzeuge über Geräusche von Fahrzeugen bis zu Allradtechnik

 

Unternehmen dieser Qualität mit einem starken Anteil an Forschung und Entwicklung bieten große Chancen auch vor allem für die Jugend, die sich als junge Szene auch im Bereich Unterhaltung sehr wohl fühlt.

Der Wirtschaftsmotor

Graz,City of Design,Innovation,internationales Design,Grazer Künstler,Unternehmen
City of Design – nicht nur, wenn es um Innovation geht, auch beim internationalen Design spielen Grazer Künstler und Unternehmen in der Champions-Liga!

Gerade am Automobilsektor (und im Holz-Cluster und...) hat sich die Landeshauptstadt der Steiermark in den letzten Jahrzehnten einen großen Namen gemacht.

So haben sich rund 180 steirische Unternehmen zum sogenannten Autocluster Steiermark, dessen Zentrum in der Stadt an der Mur liegt, zusammengeschlossen. Rund 50.000 Menschen arbeiten in diesem Cluster, dessen größtes Unternehmen der Magna-Konzern ist. Aber auch in den Branchen wie Nano- und Biotechnologie, Medizintechnik, Umwelttechnik und Flugzeugbau spielt die Stadt eine führende Rolle.

 

Zu den großen und weltweit bekannten Arbeitgebern gehören auch der Anlagenbauer Andritz AG sowie der Motorenbauer AVL List. Ersterer beschäftigt weltweit an 220 Produktionsstätten rund 24.000 Mitarbeiter – die Konzernzentrale befindet sich in der Hauptstadt der Steiermark. AVL List arbeitet und forscht für nahezu jeden Automobilproduzenten auf der Welt (nicht nur, wie allgemein bekannt an Dieselmotoren) – auch wenn sie aus verständlichen Gründen keine Namen nennen dürfen.

 

Nicht nur der Automobilsektor macht unsere liebens- und lebenswerte Stadt bekannt. Kleine Unternehmen, wie die edition keiper, der Leopold Stocker Verlag bzw. der Literaturverlag Droschl helfen, dass die Stadt an der Mur seit sehr vielen Jahren als Stadt der Literatur (sicher demnächst) weitere Nobelpreisträger (im Jahr 2004 erhielt Elfriede Jelinek - adoptiert vom Forum Stadtpark - den Literaturnobelpreis) hervorbringt. Auch die Anton Paar GmbH, die Leder & Schuh AG (Humanic) und nicht zuletzt die Brauereien Puntigamer und Reininghaus sind Fahnenträger der Landeshauptstadt der Steiermark.

Auf dem kürzesten Weg zu einer ersten Information:

Startseite INFOGRAZ.at Nächtigung und Unterhaltung Kultur und Kulinarik Shoppen und Erholung

Tipps

News und Wissenswertes

Part of the game 3 in der Kunsthalle Graz startet mit Maryam Mohammadi

Part of the game 3 in der Kunsthalle Graz startet mit Maryam Mohammadi

In der Kunsthalle Graz in der Hötzendorfstraße hat letzten Donnerstag die Serie "part of the game 3" begonnen, bei der in Wochenabstand einander überlappende Ausstellungen eröffnet werden. Den Anfang machte die Fotografin Maryam Mohammadi (Iran) mit Arbeiten, die auf zeitgenössische iranische "Talismane" (so der Titel) reagieren. Donnerstag, den 9.3., kommt dann Daniel Wetzelbergers "Knochenarbeit" hinzu.

Was bringen Bewertungen im Internet?

Was bringen Bewertungen im Internet?

Dies ist eine subjektive Meinung, aber gut belegt! Was bringen Bewertungen wirklich und werden sie zu Recht so propagiert? Kommentar zu einem Beitrag der WKO.

Testserver