Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Halloween Rezepte

Gruselige Köstlichkeiten für Ihre Halloween-Party!

Ob traditionell oder ausgefallen gruselig, auch Halloween geht durch den Magen. Speis und Trank für hungrige Gruselgestalten.
Hier sind einige leckere Halloweenrezepte und Ideen für echt gruselige Speisen, damit der Magen auch nicht leer werden braucht:

Speisen, die auch als Dekoration dienen

Spaghetti
Können überall raushängen und sind somit eine klassische Wurm-Imitation. Noch ein wenig Farbe darüber: Ketchup und Tomatensauce für ein wenig Blut, Pesto färbt grünlich und mitgekochter Curry gibt Ihren Würmern eine gelbliche Farbe.

Pudding und Gelee
Allroundmaterial - hier ist Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Gibt es in den verschiedensten Farben und lässt sich leicht formen. Man kann alles mögliche reinstecken bzw. raushängen lassen.

Marzipan
Lässt sich leicht teilen und formen - Ideal zum Dekorieren.

Milchreis
Hier können Sie zahlreiche Maden - ob in der Masse oder auch einzel verstreut imitieren.

Bisquit
Ist ein gutes Basismaterial für alles Mögliche sein. Es ist gut saugfähig und zerfällt nich sofort. In Flüssigkeit getränkt wird es pappig. Auch hier ist die Farbe der Flüssigkeit ausschlaggebend für den Effekt den Sie erzeugen wollen.

Zuckerwatte
Ideal als Dekoration von Spinnenweben

Lebensmittelfarbe
Eher sparsam damit umgehen - denn ansonsten sind die Effekte und auch der Geschmack wirklich grausam. Ketchup und Himbeersaft sind auch Materialien, die in den verschiedensten Variationen eingesetzt werden können.

Nun einige Rezepte:

Hexentrank - nicht nur für eine Kinder-Halloween-Party
schnelle und einfache Zubereitung - ca. 10 Minuten
Zutaten für 1 Person :
250 ml Milch
1 Banane
etwas Zucker
1 Spritzer Zitronensaft 
einige Tropfen grüne Lebensmittelfarbe

Mixen Sie alle Zutaten in einem Mixer, dann in ein hohes Glas füllen. Dekorationsmöglichkeit: Plastik-Spinne.

Was Kaltes zum Abkühlen:
Vorbereitungszeit ca. 1 Minute
Zutaten für Person:
1 EL Sirup (Erdbeer- oder Himbeersirup)
gelbe Lebensmittelfarbe
½ Glas Milch
½ Glas Mineralwasser
1 Kugel Eis
Schokolade

Geben Sie in ein großes Glas den Sirup, die Milch und die Lebensmittelfarbe. Füllen Sie das Glas  mit Mineralwasser auf und geben das Eis darauf. Fertig!

Und das richtige Essen dazu:
Zutaten:
50 g Popcornmais
1 EL Ahornsirup
rote Lebensmittelfarbe

Mais in einer großen Pfanne erhitzen, bis er pufft. Danach wird das Popcorn aus der Pfanne genommen und mit Ahornsirup beträufelt. Einfach mit Ahornsirup betäufeln - das ist sicher ein Grusel-Kick!

Etwas mit Kürbis
Zutaten:
600 g Kürbisfleisch
Salz, Pfeffer
2 EL gewürfelter Zwiebel
30 g Mehl
25 g Butter
180 ml Milch
3 Eigelb, 2 Eiweiss,
1 EL Amaretto
2,5 TL Maisstärke
Für die Soße: 2 kl. Lauchstengel, 1,5 EL Butter, 0,5 EL Mehl, 200 ml Gemüsebouillon, 100 ml Halbrahm, Muskatnuss

Kürbisfleisch würfelig schneiden, salzen und pfeffern und mit etwas Wasser garen. Zwiebeln und Mehl werden in Butter gedünstet. Milch beifügen und unter ständigem Rühren fünf Minuten kochen lassen. Danach Eigelb, Amaretto und Kürbis untermischen. Inzwischen Eiweiss mit etwas Salz und Maisstärke steif schlagen und vorsichtig unter die Auflaufmasse heben. In gefettete Förmchen füllen und im Wasserbad im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ca. 30 bis 35 Minuten backen.
Nun werden die Lauchstengel kleingeschnitten und in Butter gedünstet. Mehl beifügen und mitdünsten. Mit der Boillon aufgießen und etwa 10 Minuten kochen lassen. Danach den Rahm dazugeben und kochen lassen, bis die Sauce sämig wird. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Danach pürieren. Am Besten die Aufläufe auf heisse Tellern stürzen und sofort mit der Sauce anrichten.

Noch mehr Kürbis:
Zutaten:
500g Kürbisfleisch
100g Zwiebel
1 Knoblauchzehe
4 EL flüssige Margarine
1 TL Paprikapulver (edelsüß)
1 Messerspitze Kümmel
1 Lorbeerblatt, Salz, weißer Pfeffer,
1 l Rindersuppe
Kürbiskerne
1-2 EL Kernöl

Kürbisfleisch in großwürfelig schneiden, Zwiebel fein hacken und Knoblauchzehe schneiden. Die Hälfte der Margarine erhitzen, den Zwiebel und Knoblauch darin glasig rösten. Danach wird das würfelige Kürbisfleisch dazu gegeben und einige Minuten gedünstet. Anschließend würzen, auch das Lorbeerblatt beifügen und mit Suppe aufgießen. 15 Minuten leicht köcheln lassen und dann das Lorbeerblatt herausnehmen. Die Suppe wird püriert und mit der restlichen Margarine verfeinert. Vor dem Servieren wird die Suppe mit Kürbiskernen und Kernöl garniert.

Und zum Abschluss etwas Süßes:
Kekse, nicht nur für kleine Monster!
Zutaten:
2 1/2 Tassen Mehl
2 TL Backpulver
1/4 TL Salz
3/4 Tasse Zucker
125 g weiche Margarine
150 g cremige Erdnussbutter
1 Ei
Vanillezucker

Den Zucker mit der Butter, Erdnussbutter und dem Salz in einer großen Schüssel schaumig rühren. Ei, Vanillezucker sowie Mehl und Backpulver unterrühren. Nun formen Sie den Teig in zwei Rollen und lassen diese mindestens zwei Stunden im Kühlschrank kalt gestellt.
Den Teig mit passenden Formen ausstechen oder formen. Spinnen, Gespenster, Schlangen - Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Im vorgeheizten Backrohr bei 190 Grad backen. Sie können Ihre kleinen Meisterwerke noch mit Zuckerguss und Schokostreusel gruselig dekorieren.

Halloween-Drings alkoholisch:

eine fruchtige, geschackvolle Angelegenheit für Erwachsene.
Vorbereitungszeit ca. 15 Minuten
Zutaten für 4 Personen:
½ Liter Schnaps (roter Wodka)
2 Pck. Götterspeise, rot, Instant (!)
200 g Zucker Süßigkeiten 
¼ Liter Wasser, wenn man nicht soviel Wodka mag

Die Instant-Götterspeise wird mit rotem Wodka (auch Wodka-Wasser-Gemisch) angerührt. Süßen Sie nach Ihren Geschmack mit Zucker. Füllen Sie das Ganze dann in Gläser oder in eine Schüssel und stellen Sie es kalt bis es fest ist. Bei kleinen Gläsern ein Gummibärchen oder anderes Lakritze-Tier unten ins Glas legen. Ideales Mitbringsel auch für Partys.

Bowle, die zum Enkeln ist!
Vorbereitungszeit ca. 10 Minuten
Zutaten für 12 Portionen:
1 Flasche Sekt
1 Flasche Orangensaft
Blue Curaçao

Vorbereitung bereits 2 Tage vor dem Fest beginnen. Füllen Sie einen Latexhandschuh mit Wasser und einem Schuss Blue Curacao, zuknoten und ins Gefrierfach geben. Den Sekt und Orangensaft in ein Bowlengeschirr geben. Das eiskalte Händchen aus dem Gefrierfach nehmen. Damit es sich besser lösen kann, mit etwas Wasser abspülen. Sofort servieren! Die Bowle verfärbt sich langsam grünlich.

Um sich vor Vampiren und sonstigen Dämonen zu schützen:
nicht unbedingt geeignet für eine Kinderparty!
Zutaten:
1 Zwiebel
1 EL Butter
10-12 Knoblauchzehen
1/2 l Gemüsebrühe
80 g Weißbrot
1/2 Becher Schlagobers
Salz, Pfeffer
1 Eigelb

Die Zwiebeln werden klein geschnitten und in heißer Butter glasig gedünstet. Gehackten Knoblauch dazugeben und mit Gemüsebrühe löschen. Zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen. Die Rinde vom Weißbrot entfernen und in Würfel schneiden. In die Suppe geben und aufkochen lassen. Dann pürieren, mit  Schlagobers verfeinern, würzen und zum Schluss das Eigelb dazu geben. Nun sind Ihre Partygäste vor allem Bösen sicher!

Etwas Scharfes zum Einheizen!
Vorbereitungszeit ca. 20 Minuten
Zutaten für 6 Personen:
2 Zwiebeln
1 Zehe Knoblauch
30 g Butter
1 kg Kürbisfleisch
1 Liter Gemüsesuppe
1 Chilischote
50 g frischen Ingwer
250 g Schlagobers
Salz und Pfeffer
200 g Crème fraiche

Zwiebeln Knoblach schälen und in grobe Stücke schneiden. Die Butter im Topf erhitzen, Zwiebel und den durchgedrückten Knoblauch dazugeben und anschwitzen. Würfelig geschnittenen Kürbis dazugeben und mit der Gemüsesuppe aufgießen. Die ganze Chilischote hinzufügen. Den frischen Ingwer schälen, raspeln und die Hälfte ebenfalls dazugeben. Bei schwacher Hitze 30-40 min. köcheln lassen. Wenn der Kürbis weich ist, entfernen Sie die Chilischote und pürieren die Suppe. Schlagobers dazugeben und nochmals kurz aufkochen lassen. Mit den Gewürzen und dem restlichen Ingwer abschmecken.

Garnieren Sie das Ganze noch mit Augen. Einfach Nocken aus Creme fraiche ausstechen und mit den halben Oliven verzieren.

 

Tipps

News und Wissenswertes