Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Amridan - Murszene 2012

Amridan
Indian World Music am Mariahilferplatz

Amridan,Indian World Music,murszene 02.08.2012,Mariahilferplatz,Tänzerin Hina Sarojini, Georg Gratzer,Klemens Bittmann,Thomas Mauerhofer,Raul Sengupta

Ein lauer Sommerabend voller sphärischer Klänge bei der Murszene 2012.

Georg Gratzer, Klemens Bittmann, Thomas Mauerhofer und Raul Sengupta gehen einen Weg, vorbeiführend an der modernen Oberflächlichkeit, der durch intensive Beschäftigung mit asiatischen und westlichen Kompositions - und Improvisationsweisen und durch Kombination asiatischer Instrumente, wie der indischen Tabla oder den chinesischen Instrumenten Dizi und Hulusi mit westlichen Instrumenten zu einer ursprünglichen Form der Weltmusik führt.

Als perfekte Ergänzung dazu fungiert die indische Tänzerin Hina Sarojini.

Der Wettergott meinte es gestern gut mit den wie immer zahlreich erschienenen Gästen am Grazer Mariahilferplatz

ein lauer Sommerabend voller sphärischer Klänge

© Regeln für unsere Fotos: unsere Fotos dürfen gratis kopiert und dargestellt werden, solange unser Logo sichtbar bleibt und es keine kommerzielle Verwendung ist. Wenn Sie die Bilder in Originalqualität (bis zu 10MB / Bild) ohne Logo oder zur kommerzielle Verwendung wollen, schreiben Sie bitte ein Mail. Ein ‚like“ und/oder G+ hilft dem Veranstalter (und uns). Nachdem unsere Fotos sehr begehrt sind, werden wir ab sofort bei jedem Album von unseren eigenen Fotografen und Fotografinnen die Originalgröße auf einer anderen Seite online stellen – die Nummern werden identisch sein – die Ladezeiten nicht!

Der „volle Genuss“ entsteht, wenn Sie beim Anschauen die Funktionstaste F11 drücken!


News und Wissenswertes

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.