Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Frauen

Den Frauen, die so sein wollen wie Männer, mangelt es an Ehrgeiz. Timothy Leary

Hier finden Sie in nächster Zeit Informationen zu vielen Anlaufstellen von und für Frauen, Einrichtungen und Organisationen, die sich für Frauen engagieren oder frauenspezifische Beratung und Hilfe anbieten. Sie bekommen Auskünfte über das Angebot und die Kontaktdaten.

Falls Sie Interesse an einer Mitarbeit bei INFOGRAZ.at haben, sei es als Frau oder als Gruppe – melden Sie sich hier unter Geschäftsführung. Wir bieten einen sehr guten PageRank™ bei Google™ und dadurch die Möglichkeit, nicht nur „von den üblichen Verdächtigen“ gefunden zu werden.

Eine Frau, gleichgestellt, wird überlegen.
Sokrates (470 - 399 v. Chr.)

Schon in der Formulierung „Das ungeborene Leben“ wird die Frau als Person ausgeblendet. Luise Schotthoff

Mehr zum Thema „Frau von heute. Unter anderem finden Sie das Gleichbehandlungsgesetz Österreichs und Beiträge zur Gleichstellung der Geschlechter.

Auch Beiträge zum Thema Partnerschaft und Familie, unter der diese Kategorie „läuft“, finden Sie rechts von diesem Beitrag. Vielleicht wächst dies gerade durch Ihre Mitarbeit?

Die Devise im Internet ist win-win!

Durch eine Kooperation mit INFOGRAZ.at entstehen ihnen keinerlei Kosten und Sie haben gratis ein Potential von 150.000 Usern und Userinnen aus dem Großraum Graz, die uns monatlich mindestens einmal besuchen. Wir profitieren natürlich auch von Ihren sicher lesenswerten Beiträgen.

Unsere Möglichkeiten zur Kooperation mit Gruppen reichen von der einfachen Variante, wie bei Attac bis zur (allerdings mit Startkosten verbundenen) Variante, bei der Sie als Subdomain auf INFOGRAZ.at arbeiten (Beispiel: Gutscheine).

Aktuelles zum Thema

Tipps

News und Wissenswertes

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.