Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Altenheime für Senioren und Seniorinnen - Pflegeeinrichtungen Graz und Umgebung

Pflege mit Herz und ‚keine Nummer‘ sein! Betreuung und nicht Aufbewahrung!

caritas graz,Heim,stationär‚teilstationär,gesellschaftliches Leben,Ansprache,behindert,jugendliche,gesundheitsmanagement,ergotherapeut,physiotherapeutin,altenheim,gelähmt
Ein Heim, stationär oder ‚teilstationär‘ bietet wichtiges gesellschaftliches Leben und Ansprache.

Pflege in Heim und Haus in Graz und im Umland - bei uns finden Sie die richtigen Adressen.

In Graz und Graz-Umgebung empfehlen sich zahlreiche Einrichtungen, in denen Pflege mit Herz großgeschrieben wird.

Weiters bieten wir Ihnen Informationen zum Thema Gesundenpflege und Krankenpflege. Ein Klick auf das Infosymbol rechts oben bringt Sie dahin.

1 Tageshospiz - Tagesbetreuung im Albert Schweitzer Hospiz

tageshospiz albert schweitzer hospiz auszeit ehrenamtlich tagesbetreuung haeuslich pflege unheilbar zusammensein betreuungsangebote
Albert-Schweitzer-Gasse 36, 8020 Graz
+43 316 7060 – 1818
+43 316 7060 – 1809
Neugierig?

Für Menschen mit unheilbaren Erkrankungen wurde im Albert Schweitzer Hospiz die Möglichkeit einer Tagesbetreuunggeschaffen. Die Betreuung in diesem Tageshospiz wird von ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des Stmk. Hospizvereines, gemeinsam mit dem Stationsteam, durchgeführt.

Pflegehilfe - wann benötige ich sie?

krankenschwester,demenz,hilfe,Altsein in Würde,verwöhnt werden,alltag,pflege,hauskrankenpflege,krankenhaus graz,pflege mit herz
Die meisten Menschen haben in ihrem Leben einiges geleistet und nicht nur deshalb einen Anspruch auf Altsein in Würde und etwas verwöhnt zu werden.

Pflege wird von kranken, behinderten oder sterbenden Menschen jeden Alters in Anspruch genommen,..

...beziehungsweise von Personen, die aufgrund einer körperlichen, geistigen oder psychischen Einschränkung oder Sinnesbehinderung Hilfe benötigen.

Konkret richten sich die Angebote von Pflegeeinrichtungen in Graz an Menschen:

  • aller Pflegestufen (1-7),
  • die von Erkrankungen des Nervensystems betroffen sind,
  • die künstlich beatmet werden müssen,
  • die eine spezielle Wundversorgung benötigen,
  • die sich von Verletzungen erholen,
  • die nach einem Schlaganfall betreut werden müssen,
  • die an Demenz leiden,
  • die in einem Koma oder Wachkoma liegen,
  • die gelähmt sind,
  • die palliative Unterstützung oder Sterbebegleitung benötigen.

Hilfswerk Steiermark bietet (neben anderen) nahezu alle Arten von Pflegehilfe - auch ‚betreutes Wohnen‘.

hilfswerk steiermark,pflegestufen,Pflegeeinrichtung,Reha-Zentrum,gemeinsamen Bewegung,psychische und physische Effekte,rotes kreuz,krankenhaus, studiengänge,public health,sterbebegleitung
Pflegeeinrichtungen, ganz besonders Reha-Zentren halten Ihre Gäste zur gemeinsamen Bewegung an mit tollen psychischen und physischen Effekten.

Je nach Zustand der pflegebedürftigen Person ist eine andere Art von Pflegehilfe angebracht.

Zu unterscheiden ist zwischen:

  • Grundpflege (diese reicht von der Mobilisierung über eine Inkontinenzversorgung bis hin zu einer Kontrolle der Vitalfunktionen.)
  • Behandlungspflege (dabei handelt es sich um eine Pflege nach ärztlicher Anordnung. Hierzu zählt es sowohl Medikamente zu verabreichen als auch Verbände zu wechseln.)
  • Kurzzeitpflege (diese dient der Überbrückung und dauert nur etwa eine Woche bis zwei Monate)
  • Langzeitpflege (diese wird vorwiegend in stationären Pflegeeinrichtungen wie Altenheime (in Österreich öfter Altersheim) genutzt, kann aber auch teilstationär oder ambulant stattfinden.)
  • Überleitungspflege (diese soll den Übergang zwischen einem Aufenthalt im Krankenhaus und dem Alltag danach erleichtern. Die Pflegehilfe stellt sich bereits im Krankenhaus vor und vergewissert sich danach, dass die neue Situation selbstständig zu bewältigen ist.)
  • Intensivpflege (diese reicht von der Körperpflege der Patientin bzw. des Patienten bis hin zum Legen von Venenzugängen, Blasenkatheter, …)

Krankenschwester und Krankenpfleger: Pflege ist nicht gleich Pflege und die gute Ausbildung ist nur die notwendige Basis.

krank,palliativ,physiotherapeut,Alt werden,pflegebedürftig,auf andere angewiesen,Depressionen,Qualität,Zuwendung,Pflegepersonal,Hilfe,
Alt werden (oder sein) oder pflegebedürftig auf andere angewiesen zu sein lässt manche Menschen in Depressionen fallen. Da ist die Qualität und Zuwendung des Pflegepersonals die probateste Hilfe.

Egal ob Hauskrankenpflege oder Intensivpflege:

Pflegepersonal benötigt eine umfangreiche Ausbildung sowie besondere persönliche Stärken, um Patienten eine angemessene Stütze sein zu können. Je nach Arbeitsort und Arbeitsumfeld sind jedoch nicht nur unterschiedliche Anforderungen gegeben, sondern auch entsprechende spezielle Ausbildungen nötig.

An den medizinischen Universitäten in Österreich, wie der MedUni in Graz, können folgende Studiengänge der Pflegewissenschaften absolviert werden:

  • Gesundheits- und Krankenpflege
  • Gesundheits- und Pflegemanagement
  • Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung
  • Prozessmanagement Gesundheit
  • Public Health und Hospital Management

Davon abgesehen gibt es in Österreich die Ausbildung zur Pflegehilfe bzw. zum Pflegehelfer / Pflegehelferin, die ein bis zwei Jahre dauert, sowie mehrere Fachausbildungen an den Schulen für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege in Österreich, die drei Jahre dauern - darunter die Ausbildung zur/zum:

  • diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester / diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger (deren Tätigkeit umfasst die Betreuung behinderter Menschen, Schwerkranker und Sterbender mit psychischen oder körperlichen Erkrankungen sowie die Mitarbeit bei diagnostischen und therapeutischen Aufgaben)
  • diplomierte Kinderkrankenschwester/ diplomierter Kinderkrankenpfleger bzw. Kinderkrankenpflegerin  (deren Tätigkeit umfasst die Betreuung behinderter, schwerkranker und sterbender Kinder und Jugendlicher mit psychischen oder körperlichen Erkrankungen sowie die Pflege und Ernährung von Neugeborenen und Säuglingen)
  • diplomierte psychiatrische Gesundheits- und Krankenschwester / diplomierter psychiatrischer Gesundheits- und Krankenpfleger (deren Tätigkeit umfasst die Betreuung sowie Assistenz bei medizinischen Maßnahmen für Menschen, die an neurologischen oder psychischen Störungen leiden, einschließlich Patienten mit Abhängigkeitserscheinungen, Rechtsbrechern sowie Personen mit Intelligenzminderungen.)

Caritas Graz u.v.m. bieten ambulante Pflege bzw. Hauskrankenpflege

betreuung,krankenpfleger,kinderkrankenschwester,wachkoma,Handtrainer,Reha-Patienten,Anregungen,gesund werden,smp,heim
Einsatz des Amadeo Handtrainers an Reha-Patienten. Besonders zu betonen ist der motivierende interaktive Trainingszyklus. Anregungen von Mensch und Maschine helfen, schneller gesund zu werden.

Sofern möglich, ziehen es die meisten Personen vor, in ihrer gewohnten Umgebung gepflegt zu werden.

Innerhalb der Steiermark gibt es zahlreiche Einrichtungen, die mobile Pflegedienste anbieten, wie etwa:

  • Volkshilfe Graz
  • Caritas Graz
  • Hilfswerk Steiermark
  • Österreichisches rotes Kreuz
  • SMP-Sozialmedizinischer Pflegedienst Hauskrankenpflege
  • ......

Stationäre Pflege - Altenheime bzw. Altersheime und andere Pflegemöglichkeiten

psychische erkrankungen,pflegehelfer,rotes kreuz graz,kranke Menschen,überfordert,Qualifizierte Pflegekräfte,Patienten,schule für allgemeine gesundheits- und krankenpflege
Gerade in schwereren Fällen fühlen sich Kranke überfordert und allein. Qualifizierte Pflegekräfte, die die Geräte verstehen (und die Patienten noch mehr) sind in solchen Zeiten unverzichtbar!

Die stationäre Betreuung in Heimen, Pflegeeinrichtungen oder Geriatriezentren bietet einige Vorteile.

Einer davon ist die optimale Zusammenarbeit von multidisziplinärem Personal, darunter:

Betreuung ist auch hier ein wichtiger Teil der ‚Medizin‘: Teilstationäre Pflege und Kurzzeitpflege -

Behandlung,Altersheim,volkshilfe graz,altersheim,erholen,koma,rotes kreuz steiermark,psychische störungen,geriatriezentrum,ambulant,blasenkatheter
Ältere Einrichtungen haben mit Vorurteilen zu kämpfen, doch sind die alten, schönen Fassaden kein Indiz für Behandlung und Ausstattung, wie sie früher in Altersheimen leider teilweise üblich war

Vorteile einer stationären Pflegeeinrichtung in Graz nutzen können, ohne sich von der gewohnten Umgebung trennen zu müssen:

Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten. 

Die erste Möglichkeit ist es, eine Kurzzeitpflege in Anspruch zu nehmen. Hierbei handelt es sich um eine Pflegeform, die vollstationär ist, aber nur für einen begrenzten Zeitraum genutzt wird - beispielsweise um sich nach einem Krankenhausaufenthalt zu erholen.

 

Die zweite Möglichkeit nennt sich “teilstationäre Pflege”. Hierbei findet die Versorgung in Pflegeeinrichtungen stundenweise statt, vergleichbar mit dem Schul- oder Arbeitsalltag anderer Familienmitglieder. Je nach Bedarf und Vereinbarung verbringen die Patienten dabei einige Stunden des Tages in einem Heim oder einer Pflegeeinrichtung, aber ohne umziehen zu müssen oder sich von ihrem Alltag zu trennen.


Egal für welche Lösung Sie sich entscheiden: Wir hoffen, Ihnen die Suche nach der für Sie besten Pflegeeinrichtung in Graz und Graz-Umgebung bzw. der gesamten Steiermark erleichtert zu haben und laden Sie ein, in unseren verwandten Themenbereichen, die Sie teilweise in der Navigation rechts sehen und die teilweise unten verlinkt sind, weiterzulesen.

Kleininserate und Bildnachweis

Wirtschaftsflüchtlinge,menschlich behandelt,Mitmenschen,pflegewissenschaften graz,smp graz,patientin, schule für allgemeine gesundheits- und krankenpflege graz
Manche Mitbürger werden Abbitte leisten bei „Wirtschaftsflüchtlingen“, wenn sie professionell und vor allem menschlich behandelt werden von Mitmenschen, auf die sie heruntergeschaut haben.

Beachten Sie bitte auch unseren Bereich Betreuung und Pflege – dort finden Sie Kleininserate für Betreuung und Pflege.

Besuchen Sie auch unsere Kategorie für Pflege, Betreuung & Wohnen für Senioren und Seniorinnen bzw. die weiter gefasste Kategorie Senioren / Seniorinnen.

Bildnachweis

© Rina Sergeeva / flickr (CC BY-SA 2.0)

© Wirtschaftsteiermark / flickr (CC BY-ND 2.0)

© Michael Panse / flickr (CC BY-ND 2.0)

© Metropolico.org / flickr (CC BY-SA 2.0)

© Hartwig HKD / flickr (CC BY-ND 2.0)

© Julius Cruickshank / flickr (CC BY 2.0)

© COD Newsroom / flickr (CC BY 2.0)

#101840258 | © Kzenon - Fotolia.com

#94760874 | © Photographee.eu - Fotolia.com

News und Wissenswertes