Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Zauber der Weihnacht 2013

zauber der weihnacht 2013,stadthalle graz,20.12.2013,tournee,adventszeit,duft der weihnachtskekse,tage bis weihnachten

Stadthalle Graz - Zauber der Weihnacht 2013

zauber der weihnacht 2013,stadthalle graz,20.12.2013,weihnachtstournee,weihnachtszeit,das nockalm quintett,sigrid & marina,zellberg buam,monika martin

20. Dezember 2013 

Jährlich begeistert die “Zauber der Weihnacht”-Tournee tausende Besucher in der Adventszeit.

 

Wenn der Duft der Weihnachtskekse die Zimmern füllt, die Tage bis Weihnachten immer weniger werden, stimmt diese Weihnachtstournee auf die Weihnachtszeit ein.

Heuer waren dabei:

  • zauber der weihnacht 2013,stadthalle graz,20.12.2013,martin oesch’s die dritten,saso avesnik und seine oberkrainer.,moderator markus wolfahrt.,stimmungsvolle musikDAS NOCKALM QUINTETT
  • SIGRID & MARINA
  • ZELLBERG BUAM
  • MONIKA MARTIN
  • MARTIN OESCH’S DIE DRITTEN
  • SASO AVESNIK UND SEINE OBERKRAINER

Durch das Programm in der Stadthalle in Graz führte Moderator Markus Wolfahrt.

Stimmungsvolle Musik auf den Advent abgestimmt.

 

zauber der weihnacht 2013,stadthalle graz,20.12.2013,sigrid & marina,zellberg buam,monika martin, martin oesch’s die drittenCopyright-Regeln & Tipps für den optimalen Download und größere Formate bei INFOGRAZ.at erklären wir Ihnen hier! 


Größere Formate gibt es hier.

 

Wenn Sie alle Bilder über DropBox oder FTP wollen - Mail (und vorher die Copyright-Regeln gründlich lesen). Wenn die größeren Bilder länger nicht hier als Link zu finden sind: nachstoßen.

zauber der weihnacht 2013,stadthalle graz,20.12.2013,advent, tournee,adventszeit,duft der weihnachtskekse,tage bis weihnachten, weihnachtstournee,weihnachtszeit

News und Wissenswertes

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.