Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Schritt 3: Der weitere Behandlungsplan

Für eine erfolgreiche Behandlung ist es wichtig, dass ein ganzer Behandlungszyklus durchgeführt wird

haare waschen,shampoo,pflegemittel,laus,läuse,nass,nisse,permanent,voraussetzungen,wachstum,dermatologen,kinder,hunde,katzen,after,apotheke

Es gibt eine Unzahl an Pflege- und Lausmitteln

Nur so kann eine so genannte "Konversion", also das erneute Schlüpfen von jungen Läusen aus den Lauseiern oder Nissen, verhindert werden. Die meisten Hersteller geben in der Packungsbeilage Behandlungszyklen an, die jedoch nicht immer mit dem hier angegebenen Zyklus übereinstimmen. Lesen Sie dazu das Kapitel zum Behandlungsintervall.

Halten Sie sich für die Behandlung an den folgenden Zyklus:

 

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 18 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28

 

Tag 1, 8 und 15:

Behandlung mit einem Lausmittel (wenn in der Packungsbeilage nicht anders angegeben)

Tag 2, 5, 9, 12, 16, 19, 23 und 26:

Kämmen nach der Methode mit Lauskamm und Haarspülung

haare waschen,shampoo,pflegemittel,laus,läuse,kleider,in den schulen,behandlung,apotheker,tourismus,familien,menschen,wirt,eier

Nicht nur Kinder werden von den lästigen Parasiten heimgesucht

Es taucht immer wieder die Frage auf, ob die wiederholten Behandlungen mit einem Lausmittel auch dringend nötig sind, wenn beim Kämmen auch keine Läuse mehr gefunden werden? Die Lausmittel sind wichtiger Bestandteil einer erfolgreichen Behandlung! Beim Lauskämmen muss man zuerst Erfahrungen sammeln.

Sie werden selber merken, wann Sie ausreichend Übung gewonnen haben und sich sicher genug fühlen um ohne Lausmittel weiter zu machen. Aber:

bleiben Sie auf jeden Fall konsequent.

Eine Behandlung ist frühestens dann abgeschlossen, wenn Sie während mindestens 2 Wochen keine Läuse mehr im Kamm haben!

putzen,reinigen,säubern,renigung,laus,läuse,menschen,wirt,eier,entwicklung,körper,augenbrauen,hausarzt,lebensraum,ei,methode,nahrung,behandeln,einfache,gründe

Wenn Sie sich an den Behandlungsplan halten, dann dürfen Sie jegliche Reinigung der Umgebung weglassen

Halten Sie sich an den oben aufgeführten Plan. Informieren Sie Schulen, Eltern von Kameraden und Kameradinnen, dass Läuse die Runde machen und Haarkontrollen nach der Methode mit Lauskamm und Haarspülung bei allen Kindern sinnvoll sind. Nur so kann man einer raschen Ausbreitung der Kopfläuse wirkungsvoll entgegentreten!

Wenn Sie sich an oben aufgeführten Behandlungsplan halten, dann dürfen Sie mit ruhigem Gewissen jegliche Reinigung der Umgebung weg lassen und können die ganze Energie auf die Köpfe richten! Ich erkläre Ihnen gerne wieso:

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich eine Laus ausserhalb von Kopfhaar aufhält, ist sehr gering! Für die Laus selber ist dies immer ein tragischer "Unfall" oder sie liegt aus Alters- oder Krankheitsgründen sowieso schon im Sterben! Auch deckt man mit der Durchführung des ganzen Behandlungszyklus das winzige Restrisiko "einer Laus ausserhalb des Kopfhaar" sicher ab; der Lebenszyklus wird ja unterbrochen!

Ausserhalb des Kopfhaar überlebt eine Laus nur kurze Zeit:

bereits nach wenigen Stunden fängt sie an auszutrocknen; spätestens nach 2 Tagen ist sie tot. Auch ein Lausei hat keine Möglichkeit, junge Läuse zu konservieren. Schlüpft eine junge Laus, dann braucht sie innerhalb der ersten Lebensstunde eine Blutmahlzeit. Sie sehen: die Chancen stehen ausserordentlich schlecht für das Lausvolk!

Gesundheitspolizeiliche Bescheinigung vor Reiseantritt mit der Reichsbahn im Namen des Kaiserlich Deutschen Polizei-Präsidiums vom 1. Mai 1916  - "ist frei von ansteckender Krankheit und läusefrei"

laeuse_laus_Gesundheitspolizeiliche_Bescheinigung_laeusefrei_nahrung_behandeln_einfache_gruende_vorteile_diagnose_drogerie.jpg

Tipps

News und Wissenswertes

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.