Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Der Traum vom Glück

Glück ist ein Zauberwort. Jeder wünscht es sich und ebenso allen Menschen, die ihm nahestehen. Auch bei offiziellen Anlässen werden oftmals mehr oder weniger ernst gemeinte Glückwünsche ausgetauscht.

Was verstehen wir unter 'Glück'?

Glück,Traum,Geld,Wort,Weihnachten,Gesundheit,verstehen,glücklich,harmonisches Miteinander

Das Wort „Glück“ umfasst alles Schöne dieser Welt, doch was es genau ist, weiß niemand so recht. Gesundheit gehört dazu und ebenso ein harmonisches Miteinander und viele meinen, um richtig glücklich sein zu können, braucht man möglichst viel Geld. Stimmt das wirklich?

Vorbilder aus der Glamour-Szene

Auf den ersten Blick scheint es so zu sein, dass es die Reichen und Schönen dieser Welt sind, die das Glück gepachtet haben. Nicht umsonst werden sie permanent in der Regenbogenpresse präsentiert und immer sind sie umgeben von strahlendem Luxus, den sich ein normaler Zeitgenosse nie im Leben leisten kann.
Noch spannender ist es, wenn über erfolgreichen Menschen ein mysteriöser Schleier des Schweigens liegt, der nur ahnen lässt, dass darunter Schätze von unsagbarem Wert verborgen sind. Wer mehr darüber wissen will, der wirft einen Blick in das „Forbes“-Magazin, das regelmäßig eine Liste veröffentlicht, in der genau aufgeführt ist, wer zurzeit die zehn reichsten Menschen der Welt sind. Hinter ihren Namen steht zwar, wie groß ihr Vermögen ist und wie sie dazu gekommen sind, doch was man selbst tun müsste, um es ebenso weit zu bringen wie sie, steht leider nicht dabei.

Gibt es den schnellen Weg zum Glück?

So viel ist jedenfalls klar: Mit einem normalen Job schafft man es nicht in die Forbes-Liste der Superreichen. Fleiß allein ist es also nicht, es gehört schon auch noch eine gehörige Portion Glück dazu. Das Glück lässt sich bekanntlich nicht steuern, aber es ist sicher nie verkehrt, wenn man ihm eine Tür bietet, an die es im Fall des Falles anklopfen kann. Eine Tür wie der Log-in ins Lottoland, wo das Glück im Spiel permanent ein und aus geht. Hier ist man mit einem Online-Tipp bei 6 aus 45 schon bei der nächsten Ziehung dabei und hat augenblicklich die Chance auf den Hauptgewinn, der mindestens eine Million Euro beträgt.

Zugegeben, die Chance auf einen Hauptgewinn im Lotto ist geringer als die Wahrscheinlichkeit, vom Blitz getroffen zu werden. Wem das zu unsicher ist, der kann sein Glück im Spielcasino versuchen. Auch hier ist er mit ein paar Klicks im Online-Casino dabei und kann so oft spielen, wie es ihm Spaß macht, – natürlich nur solange sein Geld für die Einsätze reicht.

Glücksspiele to go

Das Glücksspiel im Casino findet immer mehr Freunde. Kein Wunder, denn es ist überall präsent. Auf dem Bildschirm des Laptops oder auf dem Display des Smartphones kann man sich damit überall und jederzeit die Zeit vertreiben. Denn seitdem die Auflagen für Glücksspiele im deutschsprachigen Raum gelockert wurden, sind der Spielfreude hierzulande kaum mehr Grenzen gesetzt.

Das kann ganz schön ins Geld gehen, denn beim Glücksspiel passiert es leicht, dass man die Kontrolle über sein Spielverhalten verliert. Darum sollte jeder Casino-Besucher Angewohnheiten vermeiden, die ihn teuer zu stehen kommen können. Dazu gehört ein hohes Maß an Selbstkontrolle, das bedeutet die Fähigkeit, mit gelegentlichen Verlusten klar zu kommen und im richtigen Moment aussteigen zu können.

 

Bildrechte

© Bild von Jill Wellington auf Pixabay

News und Wissenswertes

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.

Erholsamer Schlaf für 2: Die richtige Bettgröße finden

Erholsamer Schlaf für 2: Die richtige Bettgröße finden

Die Schlafqualität spielt für das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit eine entscheidende Rolle. Wer schlecht schläft, der ist am Morgen nicht ausgeruht und die Aufgaben des Alltags können zu einer wahren Belastungsprobe werden.

Der erste Schritt zum Eheglück - die Verlobung

Der erste Schritt zum Eheglück - die Verlobung

Für viele Paare ist sie einer der romantischsten Momente ihrer Beziehung - die Verlobung. Manchmal ist es ein langer und beschwerlicher Weg, bis die bedeutsame Entscheidung getroffen wird, mit dem Partner den Rest des Lebens verbringen zu wollen.