Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

VIA AirportJournal – Das steirische Magazin für Reisen, Kultur, Wirtschaft und Genuss

Lesestoff, dem diese Bezeichnung gebührt, ist in den Magazinen der Steiermark immer seltener anzutreffen. Eine Ausnahme bildet das VIA AirportJournal, Magazin für Reisen, Kultur, Wirtschaft und Genuss, das eines der ältesten und hochwertigsten Magazine der Steiermark ist.


VIA - ein mediales ‚Original‘

VIA AirportJournal,steirisches Magazin für Reisen, Kultur, Wirtschaft und Genuss,harald kopeter,corporate media service
VIA AirportJournal – Das steirische Magazin für Reisen, Kultur, Wirtschaft und Genuss. Klicken Sie für ein größeres Bild!

In die Welt gebracht hat das oft auch als „Flughafen-Magazin“ titulierte Journal  vor über 20 Jahren der Grazer Künstler, Designer und Autor Sigi Faschingbauer, der es ab 1993 herausgab. Im Anzeigenverkauf war ab der ersten Stunde Jutta Furmann tätig, die dem Magazin bis heute treu blieb.

Es folgte ein bewegtes Magazin-Leben, das sich lange Jahre in der Styria Media Group AG abspielte – mit Ute Baumhackl in der Funktion der Chefredakteurin.

 

Seit nunmehr sechs Jahren wird das Magazin von Harald Kopeter im Unternehmen  Corporate Media Service herausgegeben.

 

Wenn Sie mehr über das Journal wissen wollen, dann nutzen Sie unseren Infoknopf rechts oben, um zur Fortsetzung dieses Artikels zu gelangen.

Erstklassige Autorinnen und Autoren

Reisejournalismus,Grazer,ferne Länder,Botschafter der Heimat,Gäste der Landeshauptstadt Graz,Steiermark,lifestyle,der standard,via,journal,layout,events
Nicht nur Reisejournalismus, um Grazern und Grazerinnen ferne Länder näher zu bringen, sondern auch fantastische Botschafter unserer Heimat für Gäste der Landeshauptstadt Graz bzw. der Steiermark.

Unter der langjährigen Chefredakteurin Daniela Grunder-Gross entwickelte sich das Magazin zu einem wahren frontrunner in Sachen kulinarischer Geheimtipps. Reisejournalisten wie Günter Spreizhofer und Rainer Heubeck liefen Beitrag aus fernen Destinationen - Clarissa Mayer Heinisch und Peter Seebacher etablierten sich als so genannte „Haus-Autoren“.

Lesegeschichten auf hohem Niveau

Seit 22 Jahren kann das VIA AirportJournal deshalb auch auf treue Stammleser / Stammleserinnen zählen - und immer neue von VIA begeistern. Als

ältestes und renommiertestes Magazin für Reisen, Kultur, Wirtschaft und Genuss in der Steiermark

hat es sich den Rang einer „Institution“ erworben, die man in der Medienlandschaft nicht missen will. Vom Layout bis zum Inhalt - Künstlerporträts, Anregungen für kulinarischen Genuss und Reisen sowie  Wirtschaftsgeschichten - geht VIA eigene Wege und liefert Lesegeschichten auf hohen Niveau. Das Erscheinungsbild blieb stets originell, das Layout ansprechend. 

Reisen oder nicht reisen?

balance,partner,designer,reisen,experiment,Fernweh,Stimmungen,fremde Länder,Exotik,Genüsse,VIA AirportJournal
Fernweh erzeugen solche Stimmungen und man träumt von fremden Ländern, Exotik und neuen Genüssen. Das VIA AirportJournal kann diese Krankheit zumindest lindern!

Das Magazin, das sich pro Ausgabe ein eigenes Leitmotiv sucht,..

...schafft es mit  Leichtigkeit, zweierlei Dinge zu verbinden: Das Magazin

  • erzeugt Fernweh,
  • schürt die Reiselust,
  • verführt zum Fliegen,
  • aktiviert das Abenteuer-Gen und
  • lockt in die große Welt.

UND es liebt, kennt, zelebriert, vermittelt und genießt „Heimat“ - und kehrt in die verstecktesten Winkeln und Ecken der Steiermark ein.

Ein Magazin aus Leidenschaft

Flughafen,fliegen,Flugzeuge,leidenschaftlich,Holz,grüne Steiermark,reise,autor,flughafen graz,wirtschaft,geschichten,corporate media service,harald kopeter
Themen, die nichts mit Flughafen, fliegen und Flugzeugen zu tun haben, werden genauso leidenschaftlich bearbeitet: Holz und unsere Umwelt sind für die „grüne Steiermark“ eine Existenzfrage.

Dass alle VIA-Macher und Macherinnen Freude an ihrem VIA haben, das merkt man dem Magazin auf jeder Seite an.

Die Freude drückt sich in  leidenschaftlichen  Reportagen und den Geschichten am Puls der Zeit aus  – unterstützt vom präzisen Handwerk der Kärntner Grafikerin Brigitte Figura. Versiert und stilsicher und mit einem ganz eigenen Gespür für die Balance zwischen Experiment und Harmonie macht sie aus jeder VIA-Ausgabe auch ein ästhetisch einmaliges Exemplar.     

Unser Partner: der Flughafen Graz

Visitenkarte,Landeshauptstadt,Kulturstadt Graz,Eintrittstor,Steiermark,optisch ansprechend,Vertrauen erwecken,Front,Flughafen Graz
Visitenkarte der Landeshauptstadt und Kulturstadt Graz und Eintrittstor in die Steiermark: die optisch ansprechende und Vertrauen erweckende Front des Flughafen Graz.

„Der Flughafen Graz und das VIA AirportJournal sind seit über 20 Jahren untrennbar miteinander verbunden.

Das Magazin lebt den perfekten Spagat zwischen Luftfahrt, Reise und Lifestyle und wird daher nicht nur am Flughafen Graz, sondern auch weit über die Grenzen der Steiermark gerne gelesen.“

Das bescheinigt uns Mag. Gerhard Widmann, der Direktor des Flughafen Graz, der dem Magazin und allen seinen Machern und Macherinnen immer größte Wertschätzung entgegengebracht hat.

Kein klassisches Kundenmagazin

Terrasse des Grazer Flughafens,airportjournal,harald kopeter,Flieger,kulinarische Genüsse,fliegen,qualität,steiermark, unternehmen,ästhetisch,leser,genuss,dienstleistungen
Auf der Terrasse des Grazer Flughafens kann man träumen beim Beobachten der Flieger aus aller Herren Länder und für kulinarische Genüsse wird zusätzlich bestens gesorgt.

Dem Flughafen Graz und seinen Aktivitäten sind in jeder Ausgabe fixe Seiten gewidmet.

So etwa die Seiten 6-7, die über aktuelle Themen des Airports berichten. Das können die neuen Sommer- und Winterflugpläne ebenso wie bauliche oder sicherheitstechnische Entwicklungen sein.

Die Seite „Grand Class“ im hinteren Teil des Magazins...

..wirft „glanzvolle Streiflichter“ auf Events und hohe Gäste des Flughafen Graz, zudem gibt es Serviceseiten. Und dennoch: Das VIA AirportJournal ist kein klassisches Kundenmagazin. Als Herausgeber fungiert die Corporate Medien Service GmbH.

VIA steht für Qualität

Qualität,Flughafen,VIA AirportJournal,Sicherheit der Passagiere,corporate media service,perfekte Informationen,Einheimische,Gäste,Graz,Steiermark.
Qualität verbindet den Flughafen mit dem VIA AirportJournal: einerseits perfekte Arbeit für die Sicherheit der Passagiere und andrerseits perfekte Informationen für Einheimische und Gäste in Graz

Nicht nur bei Lesern, auch bei Anzeigenkunden steht das VIA  AirportJournal für Qualität.

Ausgabe um Ausgabe machen sie von dem Angebot Gebrauch, ihre werblichen Botschaften in einem attraktiven redaktionellen Umfeld zu platzieren. Das Magazin wird der Qualität hochwertiger Produkte und Dienstleistungen gerecht. Auf rund 84 Seiten verteilt, achtet der Herausgeber auch immer darauf, eine angenehme Balance zwischen redaktionellen und werblichen Inhalten zu wahren.  

VIA wird gelesen

kulinarische geheimtipps,vip magazin,reisejournalisten,Genüsse,Gourmets,steirische Weltreisende,essen, schmeckt,
Genüsse aus allen Teilen der Welt werden den Gourmets vorgestellt – manche steirischen Weltreisenden sollten nicht überall wissen, was sie gerade essen: Hauptsache es schmeckt.

Auf dem Flughafen Graz erreichen unsere Inserenten mit dem VIA rund zwei Millionen Flughafengästen pro Jahr.

Gerade in der Wartezeit vor Abflügen greifen die Fluggäste – darunter auch viele Geschäftsreisende – dankbar zu lesenswerten Magazinen.

Zusätzlich zur Platzierung am Flughafen Graz wird das VIA auch direkt adressiert verschickt. Über einen ausgewählten VIP-Verteiler erreicht es eine kaufkräftige Zielgruppe. Und:

VIA liegt viermal jährlich der Tageszeitung „Der Standard“ bei.

Ganz konkret liegen 8.000 Stück der insgesamt 28.000 Stück umfassenden Auflage den steirischen Abonnements des „Standard“ bei.   

Kontakt:

VIA AirportJournal
Corporate Media Service

Messequartier - Münzgrabenstraße 84b
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 - 90 75 15-0

Tipps

News und Wissenswertes

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.