Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Adventbäckerei: der süße Bruder des Adventkranz

Es gibt auch süße Adventkränze zum Essen 

Adventskranz,Adventkranz,Porzellan,vierter Adventsonntag,laibe,nussbusserl,leckereien,schwarze ribisel,ingwer-kekse,nusskekse,getrocknete früchte

Mit Zweigen und Rosen geschmückter Adventskranz aus Porzellan am vierten Advent

Immergrünes gab es in der Adventzeit bereits vor rund 600 Jahren. Zweige aus Wacholder, Misteln und Tannen symbolisierten ungebrochene Lebenskraft. 1860 band Johann Hinrich Wichern den ersten Adventkranz aus Tannenzweigen. Dieser Brauch setzte sich bereits um die Jahrhundertwende erfolgreich durch. Beinahe jede Familie schmückte ihr Zuhause mit einem Adventkranz aus grünem Reisig. Dieser sollte Segen bringen und Unheil von allem abwenden, das im nächsten Jahr grün werden und Frucht tragen sollte. Ursprünglich wurde der Adventkranz mit goldenen und roten Bändern versehen, den Farben des Lichts und des Lebens. Die vier Adventkerzen sind wichtiger Bestandteil des Fichten- oder Tannenkranzes, die jeden Sonntag vor Weihnachten entzündet werden.

Nun aber zu seinem süßen Bruder:

Gestecke,Kränze zum Advent,christbaumbehang,adventkerze,rote ribisel,weihnachtsbäckereien,gefüllte lebkuchen,keksteller,süßer duft,lebzelten,orangenstangerl,besondere speisen

Gestecke und Kränze zum Advent mit Reisig - Alternative ist der essbare Adventkranz 

ADVENTKRANZ

Zutaten:

25 dag Feinkristallzucker
20 dag Butter
4 Eidotter
1 Packung Vanillezucker
geriebene Zitronenschale 
12 dag Weizenmehl glatt
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
20 dag Walnüsse
15 dag Schokolade
10 dag kandierte Früchte
5 Eiklar 


Zucker, Butter, Eidotter, Vanillezucker und die geriebene Zitronenschale cremig schlagen. Mehl, Backpulver, Salz, Nüsse sowie die grobgeschnittene Schokolade und die kandierten Früchte untermengen. Aus fünf Eiklar Schnee schlagen und vorsichtig unter die Masse heben. In eine ausgebutterte und mit Mehl bestreute Kranzform füllen. Zirka 60 Minuten bei 180 Grad backen.

Tipps

News und Wissenswertes

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.