Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Nüsse - regelmäßig verzehren, jedoch ungesalzen: auf die tägliche Dosis achten

Die Nüsse in jeder Form sind ein wesentlicher Bestandteil der österreichischen Mehlspeiskultur, besonders zur Weihnachtszeit

Walnuss,Walnüsse,nuss, nüsse,grazer,kauf,herz,eisen,gesundheit,masse,wirkung,apfel,gesund,schokolade,braten,teig,rum,kern,vitamin,österreichisch,blech,dunkel,butter,backen,formen

Geöffnete Walnuss mit freigelegtem
Samen

Die Walnüsse (junlans regia), die Erdnuss (Aschantinuss, Erdbohne) und Mandeln (Prunus dulcis) findet man in einer Vielzahl von Weihnachtsrezepten bzw. Adventrezepten. Haben Sie gewusst, dass nur die Haselnüsse und die Edelkastanien zu den „echten Nüssen“ zählen. Nur in unserem Sprachgebrauch wird alles zur Nuss gemacht, was einen essbaren und weichen Kern in einer harten Schale hat.

Gesundheit

Haselnuss,Haselnüsse,nuss, nüsse,kekse,backofen,kupfer,trocken,kühl,äpfel,topfen,kugeln,steirisch,risiko,honig,zubereitung,qualität,empfehlung,schale,vitamine,magnesium,zink,mohn,positiv

Die Frucht der Gemeinen Hasel:
Die Haselnuss

Der Verzehr von Nüssen hat eine positive Wirkung auf unsere Gesundheit.

Besonders das Herz-Kreislauf-System profitiert davon. Der tägliche Verzehr von 100 g Mandeln hat lt. einer Studie eine 12%ige Senkung des Blutcholesterinspiegels zur Folge.

Verschiedene Studien sagen, dass das Risiko für Magen- und Prostatakrebs und auch Infarkte gemindert werden kann.

Lange wurden Nüsse als zu fettreich verpönt.

Essfertige Walnüsse,walnuss,muss,nüsse,nerven,lagerung,vitamin b,weihnachtszeit,trocknen,kreislauf,cholesterinspiegel,prostatakrebs,kalium,füllung,geschmack,belag,windräder,mandeln,täglich,phosphor,gebacken

Essfertige Walnüsse

Eine allgemeine Empfehlung lautet heute, dass man Nüsse regelmäßig verzehren soll, jedoch ungesalzen und auf die tägliche Dosis achten.

Durch den hohen Anteil an Magnesium, Folsäure, Kalium, Eisen, Selen, Zink, Kupfer und Mangan, Vitamin E und B, zählt die Nuss zu einer gesunden Knabberei. Nicht umsonst werden Nüsse gerne als „Studentenfutter“ bezeichnet, denn sie sind aufgrund ihres reichen Lecithin- und Phosphorgehalts auch gut für unsere Nerven.

Einkauf und Lagerung

Haselnüsse,Haselnuss,nuss,nüsse,lecithin,walnüsse,walnuss,haselnüsse,essbar,selen,mürbteig,haselnuss,backrohr,folsäure,fülle,infarkt,erdnuss,backpulver,tägliche,vitamin e,bratapfel,schlagobers,gehackt,erdnüsse

Haselnüsse

Achten Sie bereits beim Kauf von Nüssen, dass es sich um eine schimmelfreie Ware handelt. Bei den Walnüssen zeigt sich eine mindere Qualität durch eine schwarze Verfärbung und einem weiß-gräulichen Belag auf.

Lagern Sie Nüsse immer trocken, kühl und dunkel.

In der Weihnachtszeit ist auch der Bratapfel eine beliebte Weihnachtsnascherei. Auch hier kommt die Nuss zum Einsatz.

Bratapfel,muss,nüsse,verfärbung,herz kreislauf,mangan,rosinen,feuerfest,magenkrebs,weizenmehl,marillenmarmelade,schokoglasur,backblech,pistazien,oblaten,kakaopulver,kuvertüre,regelmäßig

Bratapfel

Bratäpfel

4 Äpfel
1 EL Nüsse, gehackt
1 EL Honig
1 EL Rosinen oder kandierte Früchte
4 Stk Schokolade grob hacken
20 g Butter
ev. 1 EL gemahlenen Mohn 

Kerngehäuse aus den gewaschenen Äpfeln ausstechen. Eine feuerfeste Form mit etwas Butter ausstreichen und die Äpfel mit den Löchern nach oben hinein setzen. Nüsse, Honig, Rosinen, gehackte Schokolade (und Mohn) zu einer zähen Masse verrühren und in die Apfellöcher füllen. Butterflocken auf die Äpfel setzen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 – 200 Grad zirka 25 – 30 Minuten braten.

Nun noch einige Rezeptideen mit Nüssen für den Weihnachtsteller:

WINDNUSSRÄDER

Zutaten:
150 g Magertopfen
6 EL Öl
1 Ei
75 g Zucker
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
300 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
Zutaten für die Fülle:
je 75 g gehackte Haselnüsse, Mandeln, Pistazienkerne
1 Tasse Schlagobers
2 Eigelb
1 Päckchen Vanillezucker
1 EL Lebkuchengewürz
Nuss-Windräder,nuss,nüsse,weihnachtsrezepte,edelkastanien,verzehr,infarkte,teelöffel,edelkastanie,kandiert,bestandteil,rezeptideen,esskastanie,ausstechen,backpapier,weihnachtsrezept

Nuss-Windräder

Den Topfen mit dem Öl, dem Ei, Zucker, Salz und dem Vanillezucker in eine Schüssel geben und glattrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und auf die Topfenmasse sieben. Zu einem glatten, kompakten Teig verarbeiten.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und 6 - 8 cm große Quadrate ausschneiden.

Für die Füllung die Nüsse, den Obers, die Eigelb, den Vanillezucker und das Lebkuchengewürz vermischen, gut verrühren und in die Mitte der Teigquadrate setzen.

Von der Eckkante her zur Mitte hin zur Hälfte einschneiden und im vorgeheizten Backrohr (180 – 200 Grad) 10 – 15 Minuten backen. Klingt einfach - wir haben aber eine Anleitung gefunden (download PDF).

Die gebackenen Windräder aus dem Ofen nehmen und je nach Geschmack noch warm mit etwas angerührter Puderzuckerglasur bestreichen, vollständig abtrocknen lassen und zum Verzehr bereitstellen.

Sie sollten nicht zu lange gelagert werden.

NUSSBUSSERL


Zutaten:
2 Eiklar
300 g Zucker
250 g Haselnüsse
Oblatten – 5 cm Durchmesser

Eiklar mit Zucker und Essig zu sehr steifem Schnee schlagen, Haselnüsse – grob gehackt, unterheben. Masse mit Teelöffel auf Oblaten setzen und ca. 1 Stunde bei 50 – 70 Grad backen.

Es soll mehr ein Trocknen sein!

Nussbusserl,nuss,nüsse,studentenfutter,magertopfen,vanillezucker,ribiselmarmelade,ausrollen,herz-kreislauf-system,zartbitter,herz kreislauf system,knabberei,handrührer,gerieben

Nussbusserl


 

NUSSKEKSE

Zutaten:
15 dag Butter
8 dag Feinkristallzucker
1 Ei
8 dag geriebene Nüsse
25 dag Weizenmehl universal
Prise Salz

Füllung:
5 dag Butter
5 dag Feinkristallzucker
4 dag geriebene Nüsse
8 dag Marillenmarmelade
1 Ei Rum
8 dag halbe Walnusskerne

Zum Verzieren: Haselnüsse

Nusskekse,nuss,nüsse,herzinfakt,gesunde,lebkuchengewürz,nussbusserl,knethaken,walnüsse kalorien,weicher kern,verpönt,weihnachtsteller,walnüsse gesund,kreislaufschwäche

Nusskekse

Zubereitung: 

Butter, Feinkristallzucker, verquirltes Ei, Nüsse, Mehl und Salz zu einem Teig kneten. 1 Stunde kühl ruhen lassen. Runde Kekse ausstechen und backen. Butter erwärmen und mit Feinkristallzucker, Nüssen, Marillenmarmelade und Rum vermischen. 2 Kekse mit Fülle zusammenkleben, mit etwas Füllung die Haselnüsse befestigen.

FEINE NUSSKRAPFERL

Zutaten:
18 dag griffiges Weizenmehl
14 dag gemahlene Walnüsse
14 dag Butter
7 dag Staubzucker
2 Eigelb
Prise Zimt
geriebene Zitronenschale
Ribiselmarmelade

Schokoglasur: 
5 dag Butter
10 dag Kochschokolade
etwas Rum
Zum Verzieren: Walnüsse

Nusskrapferl,nuss,nüsse,grazer,positive wirkung,phosphorgehalt,kandierte früchte,zusammenkleben,zitronenschale,unterheben,harte schale

Nusskrapferl, Apfelhof Kober 


Zubereitung: 

Mehl, Walnüsse, Butter, Staubzucker, Eigelb, Zimt und die geriebene Zitronenschale zu einem Mürbteig verkneten. Im Kühlschrank 1 Stunden rasten lassen. Den Teig dünn ausrollen, runde Kekse ausstechen und bei 175 Grad backen. 2 Kekse mit Ribiselmarmelade zusammensetzen und mit Schokoglasur überziehen.

Zum Schluss 1 Walnusshälfte daraufsetzen. 

HASELNUSS-SCHOKO-BISCOTTI

Haselnuss-Schoko-Biscotti,nuss,nüsse,kauf,herz,eisen,gesundheit,masse,wirkung,apfel,gesund,schokolade,braten,teig,rum,kern,vitamin,österreichisch,blech,dunkel,butter,backen,formen,kekse,backofen,kupfer,trocken,kühl

Haselnuss-Schoko-Biscotti

Zutaten:
75 g Zartbitter-Kuvertüre
150 g gemahlene Haselnüsse
50 g Kakaopulver
150 g Zucker
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
70 g weiche Butter
4 EL Rum, 38 Vol.-%
4 g Espressopulver
Zucker zum Wälzen

Kuvertüre in Stückchen schneiden und in einem elektrischen Zerkleinerer fein reiben. Haselnüsse, Kakao, Zucker, Vanillezucker und Kuvertüre in einer Schüssel mischen. Butter, Rum und Espressopulver zugeben und alles erst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit der Hand schnell zu einem glatten Teig verkneten.

Edelkastanie,nuss,nüsse,äpfel,topfen,kugeln,steirisch,risiko,honig,zubereitung,qualität,empfehlung,schale,vitamine,magnesium,zink,mohn,positiv,nerven,lagerung,vitamin b,weihnachtszeit

Edelkastanie: Geöffnete Cupula
mit Früchten

Aus dem Teig kirschgroße Kugeln formen. Mit etwas Abstand auf mit einem Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 Graz zirka 15 – 20 Minuten backen.

Zucker auf einen Teller schütten. Die Kugeln einzeln vorsichtig mit einer Palette vom Blech heben und mit der Oberseite in den Zucker legen. Kugeln auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Tipps

News und Wissenswertes

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.