Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Stollen zur Weihnachtszeit: Christstollen, Adventstollen


 

Adventstollen bzw. Weihnachtsstollen - wesentlicher Teil der Weihnachtsbäckerei 

Gugelhupf,Stollen,backrezepte,süßlich,köstlichkeit,stollen, rezepte,süßes,feigen,brot backen,vanillekipferl,mürbteig,vanillekipferln,zwetschken,getrocknet

Gugelhupf und  Stollen - klassisches Weihnachtsgebäck

Weihnachten, süßer Duft - Weihnachtsbäckerei, da gehört der Adventstollen bzw. Weihnachtsstollen wohl dazu. Von vielen wird daher behauptet, dass er der einzig-richtige Stollen sei. Aber die Vielzahl an Stollen ist groß.

Der Stollen ist ein so genanntes "Gebildebrot", ein Gebäck, das symbolische Formen oder Figuren darstellt. Seit Jahrhunderten gilt der Christstollen mit seiner feinen Zierde aus Staubzucker als Symbol für das in weiße Tücher gehüllte Christkind.


 

Mitte des 14. Jahrhunderts gab es in der damaligen Residenzstadt Dresden eine Art Zinspflicht für die Weiß- und Platzbäcker. An jedem zweiten Weihnachtsfeiertag lieferte die Bäckerinnung zwei Christstollen von jeweils eineinhalb Metern Länge im Schloss ab - aber nicht etwa mit einem Fuhrwerk. Acht Bäckermeister und ebenso viele Gesellen hatten schwer zu tragen.

schlesischer Mohnkuchen,Mohnstollen,weihnachtszeit,weihnachtsgebäck,birnen,hefe,lebkuchen,zimt,kuchenrezepte, weihnachtsbäckerei,rumkugeln,germteig

Ein schlesischer Mohnkuchen, auch „Mohnstollen“ genannt

Doch nicht nur in Dresden wurden fleißig Stollen zubereitet. Auch in den umgebenden Orten Meißen und Siebenlehn arbeitet man an der Stollenzubereitung, die in großen Mengen nach Dresden gebracht wurden. Dass das den Dresdner Bäcker alles andere als lieb war, ist klar. Auch Meißen und Siebenlehn waren nicht gut miteinander, den Siebenlehn belieferte auch Meißen. Die harten Konkurrenzkämpfe gipfelten schließlich im Stollenkrieg: Während die Meißner Bäckerinnung ihre Regierung aufforderte, die Stadttore den Siebenlehner Stollen-Lieferanten zu schließen, lauerte die Dresdner Bäcker häufig vor den Stadttoren den Siebenlehner Stollenlieferanten auf und verprügelte sie. 30 Jahre dauerte dieser Krieg, danach hatten die Dresdner Bäcker ihr heiß ersehntes Stollenmonopol. Die Stollen wurden immer weiter verbessert, und auch in den einzelnen Familien stellten Hausfrauen ihre eigenen Kreationen her.

Heute gibt es unzählige Stollenrezepte - und die Familie wächst ständig weiter ...

 

ADVENTSTOLLEN

Zutaten: 

20 dag Butter
10 dag Honig
2 Eier
2 EL Rum
1 Packerl Vanillezucker
1 MS Nelkengewürz
1 MS Kardmom
1 MS Zimt
abgeriebene Zitronenschale
eine Prise Salz
25 dag feiner Magertopfen
25 dag Weizenmehl universal
25 dag Weizenmehl griffig
1 Packerl Backpulver
10 dag feingehacktes Zitronat
20 dag Rosinen
15 dag geriebene Haselnüsse
1 Prise Salz
10 dag zerlassene Butter
5 dag flüssiger Honig zum Bestreichen


Stollen mit kandidierten Früchten,vorweihnachtszeit,weihnachtsstollen,backen rezepte,kekse backen,dessert rezepte,johannisbeer,weihnachtskekse backen,weihnachtsplätzchen backen

Stollen mit kandidierten Früchten 

Butter mit Honig, Eiern und Rum glatt rühren. Vanillezucker, Gewürze, Salz und Magertopfen hinzufügen und zu einer cremigen Masse verrühren. Weizenmehl univeral und Weizenmehl griffig, Backpulver, Zitronat, Rosinen und Haselnüsse und Salz in einer Schüssel gut vermengen und zur Topfenmasse hinzufügen. Alles gut verkneten, mit den Händen oder mit dem Knethaken. Einen Stollen formen und bei 170 Grad im vorgeheizten Backrohr zirka 60 bis 60 Minuten backen. Den Adventstollen sofort nach dem Backen mit einem Gemisch aus zerlassener Butter und Honig bepinseln, bis alles aufgebraucht ist.


Stollen,Dresdner Christstollen,kuchen rezept,dessert,kuchen rezepte,kochbuch,torten rezepte,leckere rezepte,steiermark,tipps,kuchen,weihnachten

Stollen: Dresdner Christstollen - Tradition seit dem 14. Jahrhundert


CHRISTSTOLLEN

Zutaten für 2 Stollen:


5 dag Zitronat
5 dag Orangea
5 dag Kletzen
20 dag Rosinen
8 dag gestiftelte Mandeln
60 dag griffiges Weizenmehl
11 dag Staubzucker
24 dag Butter
4 dag Germ
1 Pkg. Vanillezucker
Schale von einer unbehandelten Zitrone

Einen Tag vorher: Früchte und Mandeln klein schneiden und über Nacht mit Rum marinieren.

Einen festen Germteig zubereiten und zirka 50 Minuten rasten lassen. Danach die marinierten Früchte in den Teig kneten, die Masse in eine Stollenform füllen und nochmals zirka 20 Minuten gehen lassen. Bei 180 Grad ungefähr 50 Minuten backen.

Nach dem Backen mit zerlassener Butter bestreichen und mit dem Vanille-Staubzucker-Gemisch bestreuen

Tipps

News und Wissenswertes

Die Edelsten unter der Sonne

Die Edelsten unter der Sonne

Euch kann ich´s ja sagen – nichts, aber schon absolut überhaupt gar nichts ist mir heiliger.. Wie kann ich dem Pferd gerecht werden? - fragt sich Daniela Kummer.