Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

Der Spruch des Tages im 2. Quartal 2012

Wer hat nicht gern das letzte Wort? 

Lustig,staunen,baby,Sprüche,Sprüche für Freunde,Aphorismen,Zitate net,Aphorismus,Zitate lustig,Zitats,Zitat net,Spruch des Tages 2011Und wenn, dann soll es auch ordentlich sitzen! Wem es also gelegentlich an eigenkreativer sprachlicher Schlagfertigkeit mangelt, kann sich hierorts zu jeder passenden Gelegenheit eine Redewendung holen, mit der man noch ein Scherflein nachlegen kann! In unserer Sammlung an Aphorismen, Zitaten und Sprüchen findet sich heiteres, skurriles bis umwerfendes Gedankengut aus aller Welt und allen Epochen – viel Vergnügen beim Durchstöbern!

Weitere Sprüche von gescheiten Menschen mit Humor (oder zumindest Sarkasmus)! Auch die Sprüche, die wir hier (fast) täglich wechseln, können Sie in den Archiven alle nachlesen. Es lohnt sich. Auch eine Ecke für Sponti-Sprüche findet sich. 

Diejenigen, die zu klug sind, um sich in der Politik zu engagieren, werden dadurch bestraft, dass sie von Leuten regiert werden, die dümmer sind als sie. Platon

Der Andersdenkende ist kein Idiot, er hat sich eben eine andere Wirklichkeit konstruiert. Paul Watzlawick

Schöne Tage - nicht weinen, dass sie vergangen, sondern lächeln, daß sie gewesen. Rabindranath Tagore 

Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar. Dr. Ingeborg Bachmann

Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. Pearl S. Buck

Ein Geschenk ist genau so viel wert wie die Liebe, mit der es ausgesucht worden ist. Thyde Monnier

Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben. Marcus Aurelius

Wer nicht handelt, wird behandelt. Rainer Barzel

Ein Spiel mit ernsten Problemen. Das ist Kunst. Kurt Schwitters

Der Mensch ist das einzige Lebewesen, das erröten kann. Es ist aber auch das einzige, das Grund dazu hat. Mark Twain

Der eigentliche Sinn des Reichtums ist, freigiebig davon zu spenden. Blaise Pascal

Man soll die Kinder lehren, die Übertreibung in den Ausdrücken als ein erstes Abweichen von der Wahrheit zu vermeiden. Alexandre Vinet

Man muß in die Stille hören, um die Leisen zu verstehen. Ernst Stankovski

Man muss mit dem Mut des Abenteurers aus dem Besten in sich das Beste machen. Harry Emerson Fosdick

Das Gleiche lässt uns in Ruhe, aber der Widerspruch ist es, der uns produktiv macht. Johann Wolfgang von Goethe

Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen. Das ist der Grundunterschied zwischen Hund und Mensch. Mark Twain

Im Grunde genommen teilen wir alle die Welt in wahr und falsch, gut und schlecht, schwarz und weiß ein. Daher kommt auch die entrüstete Ablehnung der scheinbar seelenlosen Idee, dass eine Beziehung mehr und anders geartet sei als die Summe der Eigenschaften der beiden Beziehungspartner. Paul Watzlawick

Wenn du zu deinem Vergnügen erst die Erlaubnis anderer Leute brauchst, dann bist du wirklich ein armer Tropf! Hermann Hesse

Wer auf den großen Erfolg nicht vorbereitet ist, verbringt den Rest seines Lebens beim Psychiater. Frederic Loewe

Es ist unsere Aufgabe zu lesen, was noch nicht geschrieben wurde. Steve Jobs

Du mußt in allen Phasen deines Lebens stehen, sonst verrätst du dich selbst. Rainer Werner Fassbinder

Sind nicht die größten Wahrheiten immer auch simpel? Die zehn Gebote zum Beispiel sind ja auch simpel und trotzdem bestehen sie schon seit Jahrtausenden. André Kostolany

Man soll schweigen oder Dinge sagen, die noch besser sind als das Schweigen. Pythagoras

Mit Geld kann man viele Freunde kaufen - aber selten ist einer seinen Preis wert. Josephine Baker

Nichts ist so leicht, daß es nicht schwer wird, wenn du es wider Willen tust. Publius Terentius A. Terenz

Keine Schuld ist dringender, als die, Danke zu sagen. Marcus Tullius Cicero

Die kürzesten Wörter, nämlich ja und nein, erfordern das meiste Nachdenken. Pythagoras

Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer PapierkorbKurt Tucholsky Mehr von diesem begnadeten „Stänkerer“ 

Einen Vorsprung im Leben hat, wer da anpackt, wo die anderen erst einmal reden. John Fitzgerald Kennedy

Auf Standpunkten sollte man nicht stehenbleiben. Horst Tappert

Alles selbst machen zu wollen, ist das Kennzeichen des Unbegabten. Richard von Schaukal

Ist es denn so schlimm, missverstanden zu werden? Pythagoras und Sokrates wurden missverstanden, Christus, Luther, Kopernikus, Galilei und Newton. Ralph Waldo Emerson

Es ist eine Eigentümlichkeit des menschlichen Charakters, dass man die, die man beleidigt hat, auch noch hasst. Publius Cornelius Tacitus

Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist viel Zeit, die wir nicht nutzen. Lucius Annaeus Seneca

Die Sehnsucht ist es, die unsere Seele nährt, und nicht die Erfüllung. Arthur Schnitzler

Arbeit ist süß - aber ich bin Diabetiker! Mehr Sponti-Sprüche aus den 68ern 

Ruhm ist ein Gift, das der Mensch nur in kleinen Dosen verträgt. Honoré de Balzac

Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug. Epikur

Wer wenig bedarf, der kommt nicht in die Lage, auf vieles verzichten zu müssen. Plutarch

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden kann man Schönes bauen. Johann Wolfgang von Goethe

Freiheit existiert nur, wenn Ordnung da ist und nicht, wenn Ordnung zerstört ist. Carl Friedrich Freiherr von Weizsäcker

Klage nicht so sehr über einen kleinen Schmerz das Schicksal könnte ihn durch einen größeren heilen. Johann Peter Hebel

Das Gewissen ist die Wunde, die nie heilt und an der keiner stirbt. Friedrich Hebbel

Junggesellen wissen, dass man einer Frau nicht zu lange den Hof machen darf, weil man ihn sonst kehren muss. Peter Weck

Die schlechteste Münze, mit der man seine Freunde bezahlen kann, sind die Ratschläge. Nur die Hilfe ist die einzig gute. Ferdinando Galiani

Leider ist ein Schatz an Sprüchen verlorengegangen. Falsch geklickt und dies ohne Sicherung – da lernt man das Sichern! 


Tipps

News und Wissenswertes

Der erste Schritt zum Eheglück - die Verlobung

Der erste Schritt zum Eheglück - die Verlobung

Für viele Paare ist sie einer der romantischsten Momente ihrer Beziehung - die Verlobung. Manchmal ist es ein langer und beschwerlicher Weg, bis die bedeutsame Entscheidung getroffen wird, mit dem Partner den Rest des Lebens verbringen zu wollen.

Erholsamer Schlaf für 2: Die richtige Bettgröße finden

Erholsamer Schlaf für 2: Die richtige Bettgröße finden

Die Schlafqualität spielt für das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit eine entscheidende Rolle. Wer schlecht schläft, der ist am Morgen nicht ausgeruht und die Aufgaben des Alltags können zu einer wahren Belastungsprobe werden.